USA-Ferien

Alles ausser Fussball
FotoGraf
Beiträge: 310
Registriert: 19.03.2007 01:02

USA-Ferien

Beitragvon FotoGraf » 02.10.2018 10:22

Will anfangs Juni einen kleinen Roadtrip von LA nach Frisco machen. Erste Grobplanung hat eine Route ergeben via Grand Canyon, Las Vegas, Death Valley und Yosemite. Was könnt ihr empfehlen auf dieser Strecke, allenfalls auch in LA oder Frisco? Was muss man unbedingt gesehen haben? Geheimtipps?

Und welche Städte empfiehlt ihr in Texas? Hab gehört, Dallas sei nicht sehr speziell. Austin und Houston seien viel schöner. Eure Erfahrungen?

Benutzeravatar
Platzwart
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: USA-Ferien

Beitragvon Platzwart » 02.10.2018 11:14

FotoGraf hat geschrieben:Was muss man unbedingt gesehen haben?

Zlatan bei der LA Galaxy ;)
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2014
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: USA-Ferien

Beitragvon Forza San Gallo » 02.10.2018 11:26

Die Route sieht auf den ersten Blick schon mal sehr gut aus, vorallem wenn du das erste mal da sein wirst.

Wie lange gehst du denn?

Falls du genügend Zeit hast, schau dir unbedingt noch den Antelope Canyon an. Wunderschön und je nach Route (evtl. weiter nach Denver?) auch perfekt zu kombinieren. Wenn du schon da bist, auch grad den Horseshoe Bend mitnehmen. Schöner Spot und braucht nicht viel Zeit.

Je nach Route wäre der Bryce Canyon eine gute Alternative.

Zu deiner Städtewahl:

San Francisco gut und gerne 4 - 7 Tage (Alcatraz, Pier etc.)
Los Angeles: Meiner Meinung nach kannst du das getroat auslassen. Falls es aber unbedingt sein muss, reichen ein Tag Walk of Fame / Beverly Hills und ein Tag Universal Studios. Mehr Zeit braucht LA wirklich nicht!
Falls du an Freizeitpark interessiert bist, kannst bei LA den Six Flags Magic Mountain besuchen.

Las Vegas: 3 - 5 Nächte. Je nachdem du spielst und welche Touren du von Vegas aus planst. Bei genügend Kleingeld ist eine Helikoptertour zum Grand Canyon absolut zu empfehlen.

Dann versueche unbedingt noch die ein oder andere Sportart zu besuchen.


In den Südataaten war ich nie. Kann ich leider nicht weiter helfen.

Und ganz wichtig: Benutze niemals die Abkürzung "Frisco"! Mit San Fran oder dem ganzen Namen fährst du definitiv besser ;)
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
Superduker
Wenigschreiber
Beiträge: 438
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: USA-Ferien

Beitragvon Superduker » 02.10.2018 12:01

Forza San Gallo hat geschrieben:Los Angeles: Meiner Meinung nach kannst du das getroat auslassen. Falls es aber unbedingt sein muss, reichen ein Tag Walk of Fame / Beverly Hills und ein Tag Universal Studios.



Meine LA-Erfahrung vom 2009 (verdammte Ewigkeit her):

Den Walk of Fame kannste skippen, nur Verrückte, Junkies, Hobos und tonnenweise Scientology und anderes Freikirchengesox.

- Universal Studios in Kombination mit einem FASTPASS unbedingt machen, ganz geil.
- Getty Museum (nicht die Villa) oberhalb Malibu ist der Hammer. So ein kleines Beispiel davon was man architetoktonisch machen kann, wenn Kohle keine Rolle spielt. Die Ausstellung sind immer erste Sahne und... GRATIS. Nur der Parkplatz ist zu bezahlen, wenn Du aber mit einem Hobel einfährst, ist selbst der PP gratis.
- Venice Beach ist auch noch funny, tonnenweise Selbstdarsteller. Aber auch hier enorm viele geile Sujets, welche du fotografieren kannst. Und wenn die Jungs und Mädels vom Strand merken, dass Du sie knipsen willst, legen sie in der Regel noch eine Spezialshow hin.

ENJOY!!!
"That's what I do. I drink, and I know things"
zit. T. L.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1295
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: USA-Ferien

Beitragvon ryan » 02.10.2018 14:51

LA wirklich nicht empfehlenswert, Wenn du schon in SF bist, lieber noch 1-2 nächste am Lake Tahoe verbringen, herrlich dort. In Vegas versuch je nach Hotel mal den 20$-Trick, hat bei mir 4 von 5 mal funktioniert ;)
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

FotoGraf
Beiträge: 310
Registriert: 19.03.2007 01:02

Re: USA-Ferien

Beitragvon FotoGraf » 02.10.2018 23:52

Forza San Gallo hat geschrieben:Die Route sieht auf den ersten Blick schon mal sehr gut aus, vorallem wenn du das erste mal da sein wirst.

Wie lange gehst du denn?

Falls du genügend Zeit hast, schau dir unbedingt noch den Antelope Canyon an. Wunderschön und je nach Route (evtl. weiter nach Denver?) auch perfekt zu kombinieren. Wenn du schon da bist, auch grad den Horseshoe Bend mitnehmen. Schöner Spot und braucht nicht viel Zeit.

Je nach Route wäre der Bryce Canyon eine gute Alternative.

Zu deiner Städtewahl:

San Francisco gut und gerne 4 - 7 Tage (Alcatraz, Pier etc.)
Los Angeles: Meiner Meinung nach kannst du das getroat auslassen. Falls es aber unbedingt sein muss, reichen ein Tag Walk of Fame / Beverly Hills und ein Tag Universal Studios. Mehr Zeit braucht LA wirklich nicht!
Falls du an Freizeitpark interessiert bist, kannst bei LA den Six Flags Magic Mountain besuchen.

Las Vegas: 3 - 5 Nächte. Je nachdem du spielst und welche Touren du von Vegas aus planst. Bei genügend Kleingeld ist eine Helikoptertour zum Grand Canyon absolut zu empfehlen.

Dann versueche unbedingt noch die ein oder andere Sportart zu besuchen.


In den Südataaten war ich nie. Kann ich leider nicht weiter helfen.

Und ganz wichtig: Benutze niemals die Abkürzung "Frisco"! Mit San Fran oder dem ganzen Namen fährst du definitiv besser ;)

Besten Dank! Wie du mit Frisco siehst, werde ich wirklich zum ersten Mal dort sein. ;) Zeitfenster sind neun, ev. zehn Tage, nicht mehr. Aber eure Rückmeldungen gerade was LA angeht, sind schon mal sehr hilfreich bei der Planung, nämlich dass ich dort quasi keine Zeit vertrödle und lieber am Ende noch in SF anhänge. Und Six Flag reizt mich auch nicht.

Für LV liegt leider auch nicht mehr als eine Übernachtung drin, aber der grosse Gambler bin ich eh nicht. Aber was für Toren kann man denn von dort aus machen?

Horse Shoe Bend ist eingeplant, übernachte ganz in der Nähe dort. Bryce Canyon könnte man noch mitnehmen, ist ja nicht allzu weit weg, ebenso der Antelope Canyon. Braucht man dafür auch nicht so viel Zeit? Kann man da - überspitzt gesagt - mit dem Wagen hin, raus und Foto und weiter, oder muss man da noch irgendwie zu Fuss laufen oder so?

FotoGraf
Beiträge: 310
Registriert: 19.03.2007 01:02

Re: USA-Ferien

Beitragvon FotoGraf » 02.10.2018 23:52

ryan hat geschrieben:LA wirklich nicht empfehlenswert, Wenn du schon in SF bist, lieber noch 1-2 nächste am Lake Tahoe verbringen, herrlich dort. In Vegas versuch je nach Hotel mal den 20$-Trick, hat bei mir 4 von 5 mal funktioniert ;)

Wie geht der? :) Zimmer-Upgrade?

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12040
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: USA-Ferien

Beitragvon Julio Grande » 03.10.2018 09:09

FotoGraf hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:LA wirklich nicht empfehlenswert, Wenn du schon in SF bist, lieber noch 1-2 nächste am Lake Tahoe verbringen, herrlich dort. In Vegas versuch je nach Hotel mal den 20$-Trick, hat bei mir 4 von 5 mal funktioniert ;)

Wie geht der? :) Zimmer-Upgrade?

als ich in LV war, konnte ich mir eh ne Suite leisten nach meinem Roulette Gewinn ;)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1295
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: USA-Ferien

Beitragvon ryan » 03.10.2018 09:27

Julio Grande hat geschrieben:
FotoGraf hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:LA wirklich nicht empfehlenswert, Wenn du schon in SF bist, lieber noch 1-2 nächste am Lake Tahoe verbringen, herrlich dort. In Vegas versuch je nach Hotel mal den 20$-Trick, hat bei mir 4 von 5 mal funktioniert ;)

Wie geht der? :) Zimmer-Upgrade?

als ich in LV war, konnte ich mir eh ne Suite leisten nach meinem Roulette Gewinn ;)


Ich dank Black Jack :beten:
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12040
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: USA-Ferien

Beitragvon Julio Grande » 03.10.2018 10:32

ryan hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
FotoGraf hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:LA wirklich nicht empfehlenswert, Wenn du schon in SF bist, lieber noch 1-2 nächste am Lake Tahoe verbringen, herrlich dort. In Vegas versuch je nach Hotel mal den 20$-Trick, hat bei mir 4 von 5 mal funktioniert ;)

Wie geht der? :) Zimmer-Upgrade?

als ich in LV war, konnte ich mir eh ne Suite leisten nach meinem Roulette Gewinn ;)


Ich dank Black Jack :beten:

war am Samstag nach dem GC Match noch ne Runde Blackjacklen.... unglaublich was für Gestalten im Casino SG sind....
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1295
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: USA-Ferien

Beitragvon ryan » 03.10.2018 10:35

Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Ich dank Black Jack :beten:

war am Samstag nach dem GC Match noch ne Runde Blackjacklen.... unglaublich was für Gestalten im Casino SG sind....


Kann man in SG beim Blackjack mit Bonus spielen und wie wird es ausbezahlt? Vegas ist dort so kulant :D
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12040
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: USA-Ferien

Beitragvon Julio Grande » 03.10.2018 10:38

ryan hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Ich dank Black Jack :beten:

war am Samstag nach dem GC Match noch ne Runde Blackjacklen.... unglaublich was für Gestalten im Casino SG sind....


Kann man in SG beim Blackjack mit Bonus spielen und wie wird es ausbezahlt? Vegas ist dort so kulant :D

Bonus?
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2014
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: USA-Ferien

Beitragvon Forza San Gallo » 03.10.2018 11:41

FotoGraf hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:Die Route sieht auf den ersten Blick schon mal sehr gut aus, vorallem wenn du das erste mal da sein wirst.

Wie lange gehst du denn?

Falls du genügend Zeit hast, schau dir unbedingt noch den Antelope Canyon an. Wunderschön und je nach Route (evtl. weiter nach Denver?) auch perfekt zu kombinieren. Wenn du schon da bist, auch grad den Horseshoe Bend mitnehmen. Schöner Spot und braucht nicht viel Zeit.

Je nach Route wäre der Bryce Canyon eine gute Alternative.

Zu deiner Städtewahl:

San Francisco gut und gerne 4 - 7 Tage (Alcatraz, Pier etc.)
Los Angeles: Meiner Meinung nach kannst du das getroat auslassen. Falls es aber unbedingt sein muss, reichen ein Tag Walk of Fame / Beverly Hills und ein Tag Universal Studios. Mehr Zeit braucht LA wirklich nicht!
Falls du an Freizeitpark interessiert bist, kannst bei LA den Six Flags Magic Mountain besuchen.

Las Vegas: 3 - 5 Nächte. Je nachdem du spielst und welche Touren du von Vegas aus planst. Bei genügend Kleingeld ist eine Helikoptertour zum Grand Canyon absolut zu empfehlen.

Dann versueche unbedingt noch die ein oder andere Sportart zu besuchen.


In den Südataaten war ich nie. Kann ich leider nicht weiter helfen.

Und ganz wichtig: Benutze niemals die Abkürzung "Frisco"! Mit San Fran oder dem ganzen Namen fährst du definitiv besser ;)

Besten Dank! Wie du mit Frisco siehst, werde ich wirklich zum ersten Mal dort sein. ;) Zeitfenster sind neun, ev. zehn Tage, nicht mehr. Aber eure Rückmeldungen gerade was LA angeht, sind schon mal sehr hilfreich bei der Planung, nämlich dass ich dort quasi keine Zeit vertrödle und lieber am Ende noch in SF anhänge. Und Six Flag reizt mich auch nicht.

Für LV liegt leider auch nicht mehr als eine Übernachtung drin, aber der grosse Gambler bin ich eh nicht. Aber was für Toren kann man denn von dort aus machen?

Horse Shoe Bend ist eingeplant, übernachte ganz in der Nähe dort. Bryce Canyon könnte man noch mitnehmen, ist ja nicht allzu weit weg, ebenso der Antelope Canyon. Braucht man dafür auch nicht so viel Zeit? Kann man da - überspitzt gesagt - mit dem Wagen hin, raus und Foto und weiter, oder muss man da noch irgendwie zu Fuss laufen oder so?



Sehr sportlich mit deinen 10 Tagen. Dann lass LA definitiv weg - oder bleib höchstens einen Tag da.

Von Vegas aus kannst du eigentlich alles machen. Vom Rundflug über den Grand Canyon (Helikopter und Kleinflugzeug), Touren zum Antelope Canyon, Besichtigung vom Hoover Dam und und und.... Wenn du aber nur eine Nacht / zwei Tage da bist, lass es lieber und schau dir die Stadt an. All die Hotels anzuschauen braucht gut und gerne einen ganzen Tag.

Horseshoe Bend und Bryce Canyon brauchen vielleicht je eine Stunde. (Natürlich könntest du noch Wanderungen etc. machen, liegt für dich aber nicht drin)
Antelope Canyon braucht da etwas länger. Da buchst du eine Tour (unbedingt im voraus!) und läufst geführt durch den Canyon. Alles in allem vielleicht drei Stunden.
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
Bernant
Wenigschreiber
Beiträge: 2
Registriert: 18.10.2018 22:43

Re: USA-Ferien

Beitragvon Bernant » 18.10.2018 22:46

Ach, ich wünschte ich könnte das auch mal machen :(


Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast