das ende des öls

Alles ausser Fussball
Benutzeravatar
GruenerSchatten
-
Beiträge: 1965
Registriert: 31.03.2004 10:29

das ende des öls

Beitragvon GruenerSchatten » 01.06.2004 12:46

http://www.heise.de/tp/deutsch/special/zen/17538/1.html

sehr guter artikel über das ende des ölzeitalters, irak, usa/europa und die alternativen zu öl.

Benutzeravatar
SG_Rulez
First Class D11in
Beiträge: 2291
Registriert: 01.04.2004 11:16

Beitragvon SG_Rulez » 01.06.2004 14:41

scheisse...
:: SANKT GALLEN ::

Mätzli

Beitragvon Mätzli » 01.06.2004 14:56

Ich möchte hier anmerken, dass es schon Mitte der 70-er Jahre geheissen hat, spätestens um die Jahrtausendwende sei kein él mehr da.

Tatsächlich belaufen sich die freien Reserven in einer Spanne von 40-70 Jahren. Dann aber ist wirklich fertig.

Wir sollten schon längst auf andere Energiequellen umsteigen. Pläne dafür gibt es in den Schubladen. Die Ölmultis blocken aber vieles ab.

Verantwortlich für die Preissteigerungen sind nebst der Irakkrise auch die Chinesen mit ihrer boomenden Volkswirtschaft.

Benutzeravatar
GruenerSchatten
-
Beiträge: 1965
Registriert: 31.03.2004 10:29

Beitragvon GruenerSchatten » 01.06.2004 15:49

Original geschrieben von Mätzli
[B]Ich möchte hier anmerken, dass es schon Mitte der 70-er Jahre geheissen hat, spätestens um die Jahrtausendwende sei kein él mehr da.

Tatsächlich belaufen sich die freien Reserven in einer Spanne von 40-70 Jahren. Dann aber ist wirklich fertig.

Wir sollten schon längst auf andere Energiequellen umsteigen. Pläne dafür gibt es in den Schubladen. Die Ölmultis blocken aber vieles ab.

Verantwortlich für die Preissteigerungen sind nebst der Irakkrise auch die Chinesen mit ihrer boomenden Volkswirtschaft.


ähm. hast du den artikel gelesen?

Mätzli

Beitragvon Mätzli » 01.06.2004 16:58

Original geschrieben von GruenerSchatten
[B]ähm. hast du den artikel gelesen?


Ja. Deshalb schreibe ich ja, dass diese Diskussion nicht ganz neu ist.

indiana

Beitragvon indiana » 02.06.2004 10:32

Eigentlich ein sehr treffender Artikel, auch wenn ich den Telepolis-Artikel immer ein wenig skeptisch gegenüberstehe.

Anscheinend hat auch Osama das Buch gelesen, wenn man sich die Anschläge in seinem Heimatland über Pfingsten ansieht.

Schade, dass die US-Regierung lieber Milliarden verlocht um Woche für Woche das Ölministerium zu bewachen und Cheneys Halliburton Aufträge zu verschaffen. Dieses Geld könnten sie doch in erneuerbare Energien und einen Abbau Ihrer Hausfrauen-4wd-Megatrucks stecken... theoretisch. Aber in diesem Feld überlässt man gerne Deutschland die Federführung.

Benutzeravatar
GruenerSchatten
-
Beiträge: 1965
Registriert: 31.03.2004 10:29

Beitragvon GruenerSchatten » 02.06.2004 15:08

hier ein artikel in dem die frage nach anorganischem öl (bis anhin geht man ja davon aus, dass öl ausschliesslich aus abgestorbenen pflanzen, tieren, etc., also organisch entsteht) aufgeworfen wird. dieses anorganische öl könnte mengemässig bis zu 100mal mehr vorkommen als man bisher für "normales" öl schätzt.

http://worldnetdaily.com/news/article.asp?ARTICLE_ID=38645


Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste