Openair St. Gallen

Alles ausser Fussball
Harald Juhnke
Vielschreiber
Beiträge: 1550
Registriert: 10.03.2008 14:38

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Harald Juhnke » 16.11.2016 11:06

Die Toten Hosen bestätigt für 2017

Benutzeravatar
jaguar
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2016 16:42

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon jaguar » 25.11.2016 09:38

Harald Juhnke hat geschrieben:Die Toten Hosen bestätigt für 2017

Die habe ich ewig nicht mehr gesehen.

D4ler
nachtmensch
Beiträge: 146
Registriert: 07.05.2009 23:12

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon D4ler » 10.03.2017 15:20

"Rund dreieinhalb Monate vor dem 41. OpenAir St. Gallen erweitern wir das Programm: Sphärischer Elektro des Briten Bonobo, die Newcomerin RAYE, Stimmgewalt Beth Ditto, das Multitalent YOUNGR, der norwegische Musikproduzent Alan Walker und Garage Punkrock von der Mundartband Knöppel ergänzen das vielfältige Line-Up. Weitere Acts folgen zu einem späteren Zeitpunkt."
- Openair SG

D4ler
nachtmensch
Beiträge: 146
Registriert: 07.05.2009 23:12

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon D4ler » 08.06.2017 16:53

Hat jemand Erfahrung mit alltickets.ch?

Charly1879
Wenigschreiber
Beiträge: 401
Registriert: 03.02.2016 11:04

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Charly1879 » 22.01.2018 14:29

Eine Übersicht der Künstler am Open Air St.Gallen 2018:

- Depeche Mode
- Nine Inch Nails
- The Killers
- Kungs
- Beatsteaks
- First Aid Kit
- Bonez MC & Raf Camora
- Portugal The Man
- Faber
- Angus & Julia Stone
- Alma
- Jungle
- Johnossi
- Chvrches
- Gang of Youths
- Drunken Masters
- Feine Sahne Fischfilet
- Lewis Capaldi
- Hecht
- Shame
- Nothing but Thieves
- Crimer
- One Sentence. Supervisior feat. Bahur Ghazi
- The Gardener & The Tree
- Ufo 361
- Ray Drma
- Kaufmannn
- Mama Jefferson
- Meute
- Pedestrians
- Velvet Two Stripes

http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/diese-bands-spielen-am-open-air-st-gallen-2018;art509574,5195708
" Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär "
Hans Krankl

Sportsfan
Vielschreiber
Beiträge: 1111
Registriert: 19.06.2009 10:17

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Sportsfan » 22.01.2018 18:49

Keine einzige reist mich vom hocker wenn ich den Namen lese. Sicher 70% kenne ich noch nicht einmal und muss ich mir erst mal ein wenig reinziehen.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2069
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Forza San Gallo » 31.01.2018 22:22

Sportsfan hat geschrieben:Keine einzige reist mich vom hocker wenn ich den Namen lese. Sicher 70% kenne ich noch nicht einmal und muss ich mir erst mal ein wenig reinziehen.

Finde es eigentlich ziemlich geil :beten: einfach mal reinhören, hat wieder einige perlen drunter. Und sind wir ehrlich, mehr als 5, 6 Bands kannst / wirst du dir eh nicht ansehen ;)
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
Simba
Wenigschreiber
Beiträge: 288
Registriert: 28.04.2014 08:26

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Simba » 14.02.2018 15:48

Forza San Gallo hat geschrieben:
Sportsfan hat geschrieben:Keine einzige reist mich vom hocker wenn ich den Namen lese. Sicher 70% kenne ich noch nicht einmal und muss ich mir erst mal ein wenig reinziehen.

Finde es eigentlich ziemlich geil :beten: einfach mal reinhören, hat wieder einige perlen drunter. Und sind wir ehrlich, mehr als 5, 6 Bands kannst / wirst du dir eh nicht ansehen ;)



5-6 Bands??

Wie schaffst du das denn? :D
STELL PRINZIPIEN ÜBER VORTEILE

Benutzeravatar
Simba
Wenigschreiber
Beiträge: 288
Registriert: 28.04.2014 08:26

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Simba » 13.06.2018 09:14

VORFREUDE!
STELL PRINZIPIEN ÜBER VORTEILE

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 572
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon forzaItalia » 20.06.2018 22:48

Um mal die Vorfreude noch ein bisschen mehr einzuheizen hier die aktuellen Wetterprognosen, die langsam aber sicher gefestigt sind. Wie es wohl aussieht kann man die Gummistiefeln nach vielen Jahren endlich zu Hause lassen. Prognostiziert werden im Moment für Do-So 24-30 Grad. Was noch nicht wirklich sicher ist, ob es Samstag und/oder Sonntag zu Gewittern in den zweiten Tageshälften kommen wird, im Moment sieht es aber nicht danach aus.
Bild
(850hPa = Temperatur auf 1460m, Precipitations = Niederschläge)
RIP Gabriele Sandri

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9482
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon gordon » 21.06.2018 12:51

forzaItalia hat geschrieben:Um mal die Vorfreude noch ein bisschen mehr einzuheizen hier die aktuellen Wetterprognosen, die langsam aber sicher gefestigt sind. Wie es wohl aussieht kann man die Gummistiefeln nach vielen Jahren endlich zu Hause lassen. Prognostiziert werden im Moment für Do-So 24-30 Grad. Was noch nicht wirklich sicher ist, ob es Samstag und/oder Sonntag zu Gewittern in den zweiten Tageshälften kommen wird, im Moment sieht es aber nicht danach aus.
Bild
(850hPa = Temperatur auf 1460m, Precipitations = Niederschläge)

Das wetter wird sich noch ändern, glaub mir, denn es ist ja schliesslich openair :)
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 572
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon forzaItalia » 23.06.2018 11:05

gordon hat geschrieben:Das wetter wird sich noch ändern, glaub mir, denn es ist ja schliesslich openair :)


Nope im Moment sieht es wirklich nach 0 regen aus.
Bild

Wann war das, dass letzte Mal der Fall? 2010?
RIP Gabriele Sandri

Benutzeravatar
Furby
Vielschreiber
Beiträge: 832
Registriert: 28.07.2004 11:18

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Furby » 03.07.2018 09:38

und schon wieder vorbei, war klasse.

Hab zwar nur eine Handvoll Konzerte gesehen, aber Hecht war grandios! Entäuschend fand ich Depeche Mode, der Typ ist zwar rumgesprungen wie ein Hase auf Extasy, aber der Funke ist irgendwie nie rübergesprungen.

Krass wie viel Platz es auf dem Zeltplatz noch hatte, noch nie gesehen. :eek:

ach ja, es hat doch noch so richtig geregnet, nix mit regenfreiem Openair, so machts Spass :p ;)
Pro Unwort des Jahres: Rekordmeister

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2069
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Forza San Gallo » 21.01.2019 12:34

Aiaiai da läuft einiges schief dieses Jahr :eek: :mad:
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
hutterjoel
Wenigschreiber
Beiträge: 66
Registriert: 17.05.2016 11:37

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon hutterjoel » 21.01.2019 12:47

Forza San Gallo hat geschrieben:Aiaiai da läuft einiges schief dieses Jahr :eek: :mad:


Wie darf man das als fleissiger OASG-Gänger (mit viel Vorfreude) verstehen...?
Grüe-wiis isch Lebe.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2069
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Forza San Gallo » 21.01.2019 13:31

hutterjoel hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:Aiaiai da läuft einiges schief dieses Jahr :eek: :mad:


Wie darf man das als fleissiger OASG-Gänger (mit viel Vorfreude) verstehen...?

Ich beziehe mich vorallem auf das (bisherige) Programm.
Ich hoffe das bleibt nur ein Ausrutscher und wird nicht der Standard.
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5129
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon wallace » 21.01.2019 13:36

hutterjoel hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:Aiaiai da läuft einiges schief dieses Jahr :eek: :mad:


Wie darf man das als fleissiger OASG-Gänger (mit viel Vorfreude) verstehen...?


Acts schon angeschaut? Also die Anzahl der passenden ist für mich schon passabel
Diplo
1975
Fabr
Bosse
Knöppel
und mit Absprichen Ärzte

Schlimm ist jedoch die Bands die gar nicht gehen und diese ist verdammt hoch dieses Jahr.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1993
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Spooner » 21.01.2019 14:01

Man scheint sich doch seit geraumer Zeit auf der Aussage "Ans OASG geht man eh nicht wegen der Musik" auszuruhen. In meinem Bekanntenkreis ist dieser Satz jedenfalls schon seit Ewigkeiten verbreitet, nur wird es tatsächlich immer ärger mit den Bands. Mir kommt es jedenfalls so vor, dass das Festival seinen Reiz mehr und mehr verliert. Natürlich heisst es seitens des Veranstalters jedes Jahr, dass man viel gutes Feedback hat und man halt nie alle glücklich machen könne... meiner Beobachtung nach findet man aber immer mehr Platz zum Zelten und das nicht nur deswegen, weil man die Helfer ins Exil geschickt hat. Die Newcomer-Dichte unter den Acts wird immer grösser... wenn ich da z.B. einen Blick ins Southside Line Up werfe, überlege ich mir doch ernsthaft, mit der Tradition zu brechen und an ein anderes Festival zu gehen. Naja, irgendwie geht man dann halt doch ans OASG. Weil man ja alle kennt. Wobei auch das abnimmt. Vlt. werde ich auch einfach alt :bowl:
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
Platzwart
Vielschreiber
Beiträge: 593
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Platzwart » 21.01.2019 15:01

Spooner hat geschrieben:Man scheint sich doch seit geraumer Zeit auf der Aussage "Ans OASG geht man eh nicht wegen der Musik" auszuruhen. In meinem Bekanntenkreis ist dieser Satz jedenfalls schon seit Ewigkeiten verbreitet, nur wird es tatsächlich immer ärger mit den Bands. Mir kommt es jedenfalls so vor, dass das Festival seinen Reiz mehr und mehr verliert. Natürlich heisst es seitens des Veranstalters jedes Jahr, dass man viel gutes Feedback hat und man halt nie alle glücklich machen könne... meiner Beobachtung nach findet man aber immer mehr Platz zum Zelten und das nicht nur deswegen, weil man die Helfer ins Exil geschickt hat. Die Newcomer-Dichte unter den Acts wird immer grösser... wenn ich da z.B. einen Blick ins Southside Line Up werfe, überlege ich mir doch ernsthaft, mit der Tradition zu brechen und an ein anderes Festival zu gehen. Naja, irgendwie geht man dann halt doch ans OASG. Weil man ja alle kennt. Wobei auch das abnimmt. Vlt. werde ich auch einfach alt :bowl:

Sprichst damit auch mir aus der Seele, wegen der Musik geh ich schon lange nicht mehr ans OASG.
Okey, war noch nie ein Punkt hinzugehen oder nicht, aber ein paar geile Acts waren bisher immer dabei welche man sich, neben all dem anderen Zeugs im Tobel unten, zu geben versuchte.
Dieses Jahr ists aber echt bedenklich, hab bis jetzt keinen Act auf welchen ich mich wirklich freuen würde, im Gegenteil, kenne nicht einmal die Hälfte der Acts (ja könnte mich informieren klar, aber eben, für das fehlt dann das tiefgründige Interesse).
Für mich ist das OASG je länger, je mehr, einfach noch ein kleines Stückchen Freiheit in SG wo 4 Tage lang gefeiert wird. Musik ist Nebensache.
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2069
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Forza San Gallo » 21.01.2019 15:12

Sehe das ähnlich. Auch ich gehe hauptsächlich wegen „allem rundherum“ und all den Leuten die man kennt. Es hat halt einfach tradition.
Trotzdem bin ich auch ein (Live-)Musikliebhaber und hab mir immer ein paar Bands angeschaut.
Mit vielen der bisherigen „Bands“ hat man jedoch den Vogel abgeschossen. Das OASG steht verdammt nochmal nicht für Youtube-Gangster-Rap! Für das gibts das Frauenfelder.
Nebst dem musikalischen Aspekt habe ich halt auch Angst, dass diese „Bands“ ein Publikum anlocken, welches ich eigentlich nicht im Tobel unten brauche.
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
hutterjoel
Wenigschreiber
Beiträge: 66
Registriert: 17.05.2016 11:37

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon hutterjoel » 21.01.2019 15:22

Bin hier der gleichen Meinung... Noch kurz zu den Act's: Am 24. wird wohl vorläufig der letzte Act präsentiert... Ich nehme an da wird noch was kommen ? Oder wars das schon?
Grüe-wiis isch Lebe.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2069
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Forza San Gallo » 21.01.2019 15:39

hutterjoel hat geschrieben:Bin hier der gleichen Meinung... Noch kurz zu den Act's: Am 24. wird wohl vorläufig der letzte Act präsentiert... Ich nehme an da wird noch was kommen ? Oder wars das schon?

Da kommt schon noch einiges. Wird etwa die Hälfte / zwei Drittel sein.
Hoffnung besteht somit noch
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 572
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon forzaItalia » 21.01.2019 22:14

Forza San Gallo hat geschrieben:Sehe das ähnlich. Auch ich gehe hauptsächlich wegen „allem rundherum“ und all den Leuten die man kennt. Es hat halt einfach tradition.
Trotzdem bin ich auch ein (Live-)Musikliebhaber und hab mir immer ein paar Bands angeschaut.
Mit vielen der bisherigen „Bands“ hat man jedoch den Vogel abgeschossen. Das OASG steht verdammt nochmal nicht für Youtube-Gangster-Rap! Für das gibts das Frauenfelder.
Nebst dem musikalischen Aspekt habe ich halt auch Angst, dass diese „Bands“ ein Publikum anlocken, welches ich eigentlich nicht im Tobel unten brauche.


Openairs wie das OASG, Gurten, Gampel etc. werden es in Zukunft noch schwerer haben. Die Zeit, wo ein kleines bis mittleres Festival erfolgreich verschiedenste Geschmäcker bedienen konnte ist einfach vorbei. Das OASG hat es Anfang der 10er Jahre verpennt sich auf 1-2 Genres zu konzentrieren und spezialisieren, da hat das Frauenfelder einfach alles richtig gemacht. Ein anderer Weg wäre halt damals die Vergrösserung des Festivals im Zenit gewesen. Bei 50k Besucher pro Tag kannst du einfach berühmtere Bands holen und somit auch erfolgreich den Weg gehen, wo du viele Genres auf einmal dementsprechend gut bedienst so a la Southside, Rock am Ring, Rock Werchter und wie die Grossen alle heissen. Dafür ist es jetzt aber zu spät.

Bezüglich den vielen Trap Artisten. Das war nur eine Frage der Zeit, bis man auf diesen Zug versucht zu springen. Es ist halt das was die Teenies und jungen Erwachsenen heutzutage hören. Den Technozug hatte man ja die letzten Jahre übelst verpennt und nun versucht man diesen Fehler nicht mehr zu wiederholen, obwohl man auch hier mind. 2 Jahre zu spät ist. Aber hey, wenn das stimmt was ich gehört habe, dann kommt die grösste negativ Bombe aber erst noch, macht euch schon mal besser auf den unpassendsten und unnötigsten Headliner ever bereit. :bowl:
RIP Gabriele Sandri

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20491
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon poohteen » 21.01.2019 23:05

forzaItalia hat geschrieben:Aber hey, wenn das stimmt was ich gehört habe, dann kommt die grösste negativ Bombe aber erst noch, macht euch schon mal besser auf den unpassendsten und unnötigsten Headliner ever bereit. :bowl:

Was hast du denn gehört? Justin Bieber? Spice Girls? Pierro Esteriore? :D
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2069
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Openair St. Gallen

Beitragvon Forza San Gallo » 21.01.2019 23:29

poohteen hat geschrieben:
forzaItalia hat geschrieben:Aber hey, wenn das stimmt was ich gehört habe, dann kommt die grösste negativ Bombe aber erst noch, macht euch schon mal besser auf den unpassendsten und unnötigsten Headliner ever bereit. :bowl:

Was hast du denn gehört? Justin Bieber? Spice Girls? Pierro Esteriore? :D

Hee! Spice Girls fänd ich dann schon wieder geil :D
Ich befürchte irgendwas a la Drake :(

Und Justin Bieber ist mit Diplo ja schon bestens vertreten :o
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker


Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste