Steiniger Weg des FC Luzern

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5170
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Mythos » 05.01.2018 12:34

dimitri1879 hat geschrieben:luzern, wie es leibt und lebt

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 03887.html


Die haben uns definitiv abgelöst mit den Negativ-Schlagzeilen.

Aber ich werde zukünftig solche Entwicklungen in anderen Klubs demütiger betrachten. Einfach krass wie schnell es gehen kann und wie schnell aus einem scheinbar solide und gut geführten Verein einer wird, der von irgendwelchen egoistischen Clan-Arschlöchern infiltriert wurde...
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Hafe
Vielschreiber
Beiträge: 934
Registriert: 30.01.2011 21:23

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Hafe » 05.01.2018 12:55

dimitri1879 hat geschrieben:luzern, wie es leibt und lebt

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 03887.html


Birchermüesli-Trainer :lol: :lol: :beten: :beten:
KKS LMS

Sportsfan
Vielschreiber
Beiträge: 1084
Registriert: 19.06.2009 10:17

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Sportsfan » 05.01.2018 13:38

Babbel steht immerhin sein Mann und sagt, das er die Verträge erfüllt, an ihm würde es nicht scheitern. Das aber Investoren so lästern ist eher peinlich.

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 645
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon raggeti » 05.01.2018 13:54

Sportsfan hat geschrieben:Babbel steht immerhin sein Mann und sagt, das er die Verträge erfüllt, an ihm würde es nicht scheitern. Das aber Investoren so lästern ist eher peinlich.

Naja, jetzt hats ja geknallt. Rahmen und Babbel bereits weg :lol:

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1695
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon DerNachbar » 05.01.2018 13:59

raggeti hat geschrieben:
Sportsfan hat geschrieben:Babbel steht immerhin sein Mann und sagt, das er die Verträge erfüllt, an ihm würde es nicht scheitern. Das aber Investoren so lästern ist eher peinlich.

Naja, jetzt hats ja geknallt. Rahmen und Babbel bereits weg :lol:


Schade hätte eine witzige Rückrunde geben können...

Benutzeravatar
Superduker
Wenigschreiber
Beiträge: 418
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Superduker » 05.01.2018 15:46

DerNachbar hat geschrieben:
raggeti hat geschrieben:
Sportsfan hat geschrieben:Babbel steht immerhin sein Mann und sagt, das er die Verträge erfüllt, an ihm würde es nicht scheitern. Das aber Investoren so lästern ist eher peinlich.

Naja, jetzt hats ja geknallt. Rahmen und Babbel bereits weg :lol:


Schade hätte eine witzige Rückrunde geben können...


Läck bin ich dankbar dass wir (vorderhand) kein solches Ghetto mehr haben :beten:
"That's what I do. I drink, and I know things"
zit. T. L.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5170
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Mythos » 05.01.2018 17:54

Sportsfan hat geschrieben:Babbel steht immerhin sein Mann und sagt, das er die Verträge erfüllt, an ihm würde es nicht scheitern. Das aber Investoren so lästern ist eher peinlich.


Babbels Plan ging dann wohl voll auf und die dämlichen FCL-Investoren sind ihm voll auf den Leim gekrochen. Entlassung provoziert und trotzdem Abfindung einsacken. :beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5170
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Mythos » 06.01.2018 09:58

Posse mit Poltergeist

Analyse Die Entlassung von Markus Babbel verdeutlicht zweierlei: Der FC Luzern trieft vor Provinzialität – und sein impulsiver Investor wird immer mehr zum Problem.

https://mobile2.tagesanzeiger.ch/articl ... 3f6c000001

Unfassbar froh, dass wir diese Scheisse (vorerst) hinter uns gelassen haben!!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 2268
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon appenzheller » 07.01.2018 21:07

Mythos hat geschrieben:Posse mit Poltergeist

Analyse Die Entlassung von Markus Babbel verdeutlicht zweierlei: Der FC Luzern trieft vor Provinzialität – und sein impulsiver Investor wird immer mehr zum Problem.

https://mobile2.tagesanzeiger.ch/articl ... 3f6c000001

Unfassbar froh, dass wir diese Scheisse (vorerst) hinter uns gelassen haben!!

Die sollen endlich mal absteigen. Ich bin also dafür!
go hard, or go home!

ofirofir
Vielschreiber
Beiträge: 4835
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon ofirofir » 08.01.2018 10:12

appenzheller hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Posse mit Poltergeist

Analyse Die Entlassung von Markus Babbel verdeutlicht zweierlei: Der FC Luzern trieft vor Provinzialität – und sein impulsiver Investor wird immer mehr zum Problem.

https://mobile2.tagesanzeiger.ch/articl ... 3f6c000001

Unfassbar froh, dass wir diese Scheisse (vorerst) hinter uns gelassen haben!!

Die sollen endlich mal absteigen. Ich bin also dafür!

Ich auch :D

Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 2906
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Seppatoni » 08.01.2018 10:19

Dann sollten wir aber auch mal schauen, dass wir endlich mal wieder gegen die gewinnen.
Ansonsten endet es wie bei Vaduz, die dank der Punkte gegen uns ständig oben geblieben sind.

ofirofir
Vielschreiber
Beiträge: 4835
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon ofirofir » 09.01.2018 10:01

Seppatoni hat geschrieben:Dann sollten wir aber auch mal schauen, dass wir endlich mal wieder gegen die gewinnen.
Ansonsten endet es wie bei Vaduz, die dank der Punkte gegen uns ständig oben geblieben sind.

Die Chancen steigen, dort Puff und sparen (das ist kein Widerspruch ;) ) und bei uns (hoffentlich) ein konstruktiver Aufbau.

Sportsfan
Vielschreiber
Beiträge: 1084
Registriert: 19.06.2009 10:17

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Sportsfan » 09.01.2018 12:53


Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20155
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon poohteen » 09.01.2018 13:14

Sportsfan hat geschrieben:https://www.blick.ch/sport/fussball/superleague/neuer-eklat-in-der-innerschweiz-luzern-ceo-kaelin-hintergeht-hauptinvestor-alpstaeg-id7819733.html

Fribi würde jetzt sagen, "der Kälin ist kompetent". :D
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1695
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon DerNachbar » 09.01.2018 15:33

Habe gerade Seonane's Interview mit SRF gehört. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Den Abstiegskampf komplett verneinen und sich selbst hochrühmen was Qualität von sich selbst und der Mannschaft anbelangt. Die Schuld bei Formschwächen, Verletzungen und Reisestrapatzen suchen.
Erinnert stark an den FCZ vor zwei Jahren...

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6324
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon fribi » 10.01.2018 04:19

Also mit dem FC Luzern habe ich mich jetzt zuwenig beschäftigt in letzter Zeit..

Kälin machte mir aber an der Pressekonferenz keinen souveränen Eindruck, von Alpstaeg halte ich viel - der wäre ja mit seinem Unternehmen fast in der Ostschweiz gelandet, hätte seiner Frau die Innerschweiz nicht besser gefallen..

Der Unterschied zum Edgar ist halt markant: wenn er jeweils poltert (Trachtengruppe, Kübel-Leerer), folgt kurz darauf ein Abstieg. Beim Alpstaeg jedoch gehts danach bergauf.. Und auf der Luzerner Arena stehen doch Alpstaegs Buchstaben noch, oder?

Muri hat Luzern einst verzaubert, während bei uns Fehlentscheid auf Fehlentscheid folgte... Also da sollte man jetzt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...

Was aber in den letzten Wochen beim FCSG abgegangen ist, da verneige ich mich. Noch lieber Alain Sutter als Muri. Und lieber Matthias Hüppi als Kälin ... Wer auch immer das eingeleitet hat - es hat Klasse!

:fahne3: :heulfrei: :schal:
Zuletzt geändert von fribi am 10.01.2018 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Fussball Clan St.Gallen

Faktisch Richtig - Ignorant Bleibt Ignorant

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 6630
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Graf Choinjcki » 10.01.2018 06:47

fribi hat geschrieben: von Alpstaeg halte ich viel

Ja der alpstaeg hat eben eine sehr hohe fachkompetenz, schon klar hältst du viel von ihm... :roll:
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
randy29
Wenigschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 31.01.2018 08:48

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon randy29 » 15.03.2018 13:20

https://www.zentralplus.ch/de/news/aktu ... eriert.htm

Luzerner, trotzdem wünsche ich gute Besserung! Niemanden wünscht man so etwas und hoffe, dass er trotzdem wieder auflaufen kann.
Karim Haggui - Fussballgott

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20155
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon poohteen » 15.03.2018 14:15

randy29 hat geschrieben:https://www.zentralplus.ch/de/news/aktuell/5563419/Herzprobleme-FCL-Spieler-Yannick-Schmid-wird-operiert.htm

Luzerner, trotzdem wünsche ich gute Besserung! Niemanden wünscht man so etwas und hoffe, dass er trotzdem wieder auflaufen kann.

Muss nichts Wildes sein, auch wenn's um das Herz geht. Kann auch nur eine ganz kleine Sache sein.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
randy29
Wenigschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 31.01.2018 08:48

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon randy29 » 28.03.2018 10:16

Tschau Kälin :lol: :lol: :lol:
Karim Haggui - Fussballgott

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5170
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Mythos » 06.10.2018 08:57

Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5170
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Mythos » 12.11.2018 23:46

Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 11897
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Julio Grande » 13.11.2018 08:27

Mythos hat geschrieben:https://www.zentralplus.ch/de/news/sport/5581209/Lukas-Troxler-ein-Mann-der-tiefroten-Zahlen.htm

:lol: :lol: :lol:

passt zu denen ;)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1695
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon DerNachbar » 16.11.2018 13:00

https://www.tagblatt.ch/newsticker/spor ... ld.1070514

Wobei YB überwintert eh nicht europäisch.. :D

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 6630
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Steiniger Weg des FC Luzern

Beitragvon Graf Choinjcki » 16.11.2018 18:20

DerNachbar hat geschrieben:
Wobei YB überwintert eh nicht europäisch.. :D

Lärm um nichts. Trotzdem, ein hoch auf das hoolkonkordat, dass die bullen spiele grundlos verbieten können
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri


Zurück zu „Fussball allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste