Pressespiegel Fussball allgemein

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5064
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Mythos » 05.09.2018 04:10

Der Fußballverband Dänemarks DBU hat eine Nationalmannschaft gefunden, die zum Testspiel am Mittwoch in der Slowakei abgereist ist. Und die ist geradezu surreal: Auf der Verbandsseite wurde der Kader bekanntgegeben - sechs Futsal-Spieler sind darunter. http://www.kicker.de/news/fussball/uefa ... ieler.html

:lol: :lol:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
marper
Rheintaler
Beiträge: 929
Registriert: 07.05.2008 22:03

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon marper » 05.09.2018 09:37

Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs fordern die UEFA auf, die Auswärtstorregel zu überdenken.
https://www.fm1today.ch/europaeische-to ... fen/848710
Der Mensch baute die Atombombe
keine Maus würde auf die Idee kommen eine Mausefalle zu bauen!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5064
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Mythos » 05.09.2018 13:13

marper hat geschrieben:Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs fordern die UEFA auf, die Auswärtstorregel zu überdenken.
https://www.fm1today.ch/europaeische-to ... fen/848710


Allgemeines Transferfenster: Top!

Abschaffung Auswärtstor-Regel: Spontan fände ich es schade. Habe aber noch keine fixe Meinung dazu. Was denkt ihr?
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1204
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon ryan » 05.09.2018 13:31

Mythos hat geschrieben:
marper hat geschrieben:Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs fordern die UEFA auf, die Auswärtstorregel zu überdenken.
https://www.fm1today.ch/europaeische-to ... fen/848710


Allgemeines Transferfenster: Top!

Abschaffung Auswärtstor-Regel: Spontan fände ich es schade. Habe aber noch keine fixe Meinung dazu. Was denkt ihr?


Abschaffen.
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1781
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Spooner » 05.09.2018 19:51

https://www.blick.ch/sport/fussball/gur ... 16048.html

Wer heute noch Fussball gucken will, ab 20:00 wird das schlechteste Team durch Blick gekrönt.
I thought ironic meant made up entirely of iron.

AgentNAVI
Wenigschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon AgentNAVI » 05.09.2018 20:32

Spooner hat geschrieben:https://www.blick.ch/sport/fussball/gurkenspiel-im-kommentierten-livestream-wer-wird-das-schlechteste-team-der-schweiz-id8816048.html

Wer heute noch Fussball gucken will, ab 20:00 wird das schlechteste Team durch Blick gekrönt.

Wieso ist GC nicht dabei? :confused: :D

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11182
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Luigi » 05.09.2018 20:40

AgentNAVI hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:https://www.blick.ch/sport/fussball/gurkenspiel-im-kommentierten-livestream-wer-wird-das-schlechteste-team-der-schweiz-id8816048.html

Wer heute noch Fussball gucken will, ab 20:00 wird das schlechteste Team durch Blick gekrönt.

Wieso ist GC nicht dabei? :confused: :D

Genau. GC - Oorou ... :D

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2401
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Zuschauer » 05.09.2018 21:40

Luigi hat geschrieben:
AgentNAVI hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:https://www.blick.ch/sport/fussball/gurkenspiel-im-kommentierten-livestream-wer-wird-das-schlechteste-team-der-schweiz-id8816048.html

Wer heute noch Fussball gucken will, ab 20:00 wird das schlechteste Team durch Blick gekrönt.

Wieso ist GC nicht dabei? :confused: :D

Genau. GC - Oorou ... :D


der herr luigi lernt dazu :beten:

:D
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 1897
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon speed85 » 06.09.2018 02:26

Mythos hat geschrieben:
marper hat geschrieben:Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs fordern die UEFA auf, die Auswärtstorregel zu überdenken.
https://www.fm1today.ch/europaeische-to ... fen/848710


Allgemeines Transferfenster: Top!

Abschaffung Auswärtstor-Regel: Spontan fände ich es schade. Habe aber noch keine fixe Meinung dazu. Was denkt ihr?


Naja, die Auswärtstoreregel führt dazu, dass es in vielen Fällen kein Unentschieden gibt und eine Mannschaft gewzungen ist, ein Tor zu suchen.

Schlussendlich hat ja bei einer Verlängerung das Rückspielteam den Nachteil, bei einem Gegentreffer zwei schiessen zu müssen, dafür aber auch "mehr" Heimspiel zu haben.

Denke sollte man so beibehalten.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9230
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon gordon » 06.09.2018 06:15

Luigi hat geschrieben:
AgentNAVI hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:https://www.blick.ch/sport/fussball/gurkenspiel-im-kommentierten-livestream-wer-wird-das-schlechteste-team-der-schweiz-id8816048.html

Wer heute noch Fussball gucken will, ab 20:00 wird das schlechteste Team durch Blick gekrönt.

Wieso ist GC nicht dabei? :confused: :D

Genau. GC - Oorou ... :D

Zwei argauer mannschaften unter sich :beten:
FCSG is our HEART

AgentNAVI
Wenigschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon AgentNAVI » 06.09.2018 18:49

speed85 hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
marper hat geschrieben:Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs fordern die UEFA auf, die Auswärtstorregel zu überdenken.
https://www.fm1today.ch/europaeische-to ... fen/848710


Allgemeines Transferfenster: Top!

Abschaffung Auswärtstor-Regel: Spontan fände ich es schade. Habe aber noch keine fixe Meinung dazu. Was denkt ihr?


Naja, die Auswärtstoreregel führt dazu, dass es in vielen Fällen kein Unentschieden gibt und eine Mannschaft gewzungen ist, ein Tor zu suchen.

Schlussendlich hat ja bei einer Verlängerung das Rückspielteam den Nachteil, bei einem Gegentreffer zwei schiessen zu müssen, dafür aber auch "mehr" Heimspiel zu haben.

Denke sollte man so beibehalten.

Sollte man definitv beibehalten. Durch die Auswärtstorregel kann man schlechter verwaltend spielen, was das Spiel allgemein spannender macht. Aber klar, das solche Trainer wie Jose Mourinho lieber langweilig spielen will.

AgentNAVI
Wenigschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon AgentNAVI » 07.09.2018 20:23

https://www.blick.ch/sport/fussball/int ... 23596.html
Endlich ist Maradona da, wo er hin passt. :D

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1781
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Spooner » 07.09.2018 22:59

speed85 hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
marper hat geschrieben:Die Trainer mehrerer europäischer Topklubs fordern die UEFA auf, die Auswärtstorregel zu überdenken.
https://www.fm1today.ch/europaeische-to ... fen/848710


Allgemeines Transferfenster: Top!

Abschaffung Auswärtstor-Regel: Spontan fände ich es schade. Habe aber noch keine fixe Meinung dazu. Was denkt ihr?


Naja, die Auswärtstoreregel führt dazu, dass es in vielen Fällen kein Unentschieden gibt und eine Mannschaft gewzungen ist, ein Tor zu suchen.

Schlussendlich hat ja bei einer Verlängerung das Rückspielteam den Nachteil, bei einem Gegentreffer zwei schiessen zu müssen, dafür aber auch "mehr" Heimspiel zu haben.

Denke sollte man so beibehalten.

Meiner Meinung nach sollte die Auswärtstorregel nur bis zur Verlängerung gültig sein.
I thought ironic meant made up entirely of iron.

Benutzeravatar
Superduker
Wenigschreiber
Beiträge: 404
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Superduker » 14.09.2018 07:57

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 52054.html


Geht nicht (primär) drum, sich an der Misere der Chemieaffen zu ergözen.

Aber Abschnitte wie "Personalkosten von 50 Kisten im 2017..." zeigen einfach schon auf, wie die Machtverhältnisse im CH-Fussball sind und sich das in naher Zukunft leider auch nicht so schnell ändern wird
"That's what I do. I drink, and I know things"
zit. T. L.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5064
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Mythos » 14.09.2018 08:13

Superduker hat geschrieben:
Aber Abschnitte wie "Personalkosten von 50 Kisten im 2017..." zeigen einfach schon auf, wie die Machtverhältnisse im CH-Fussball sind und sich das in naher Zukunft leider auch nicht so schnell ändern wird


Doch es kann schneller gehen als es den Pillenfressern lieb ist. Spielen sie nächste Saison wieder keine Gruppenphase, dann muss das Budget massiv runter. Am Europacup hängt ihr ganzes Konzept.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 2210
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon appenzheller » 14.09.2018 13:03

Mythos hat geschrieben:
Superduker hat geschrieben:
Aber Abschnitte wie "Personalkosten von 50 Kisten im 2017..." zeigen einfach schon auf, wie die Machtverhältnisse im CH-Fussball sind und sich das in naher Zukunft leider auch nicht so schnell ändern wird


Doch es kann schneller gehen als es den Pillenfressern lieb ist. Spielen sie nächste Saison wieder keine Gruppenphase, dann muss das Budget massiv runter. Am Europacup hängt ihr ganzes Konzept.

Die Geister, die sie riefen..
m.E. sind Heusler und Heitz nicht nur aus freien Stuecken gegangen, sondern wussten um das aufgeblasene Monster und die Erwartungshaltung der Region, sowie um die viel schwierigere Quali fuer die Pilzleague und somit um die mangelnden Gelder die fliessen muessen, um das Monster zu fuettern. Schoguet :D .
go hard, or go home!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5064
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Mythos » 10.10.2018 06:39

Hollands Topklubs wollen Europacup-Prämien teilen – wird die Liga so wieder spannend? --- https://www.watson.ch/!502564579?utm_so ... on-app-ios
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20044
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon poohteen » 10.10.2018 08:39

Mythos hat geschrieben:Hollands Topklubs wollen Europacup-Prämien teilen – wird die Liga so wieder spannend? --- https://www.watson.ch/!502564579?utm_so ... on-app-ios

Teilen? Das sind nicht mehr als Brosamen, die auch noch an Bedingungen geknüpft sind. Wenn man deinen Teaser liest, könnte man meinen, alles komme in einen Topf und werde gerech auf die 18 Vereine ausgeschüttet. Aber mit diesen zwölf Millionen verteilt auf 15 Teams wird sich eh nichts ändern, wenn die grossen drei weiterhin über 100 Millionen behalten.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
leChiffre
Vielschreiber
Beiträge: 924
Registriert: 04.07.2017 09:56

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon leChiffre » 10.10.2018 08:43

poohteen hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Hollands Topklubs wollen Europacup-Prämien teilen – wird die Liga so wieder spannend? --- https://www.watson.ch/!502564579?utm_so ... on-app-ios

Teilen? Das sind nicht mehr als Brosamen, die auch noch an Bedingungen geknüpft sind. Wenn man deinen Teaser liest, könnte man meinen, alles komme in einen Topf und werde gerech auf die 18 Vereine ausgeschüttet. Aber mit diesen zwölf Millionen verteilt auf 15 Teams wird sich eh nichts ändern, wenn die grossen drei weiterhin über 100 Millionen behalten.


ja wobei die bedingung, dass kunstrasen verboten sein sollen durchaus sinnvoll ist

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 11718
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Julio Grande » 10.10.2018 08:47

leChiffre hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Hollands Topklubs wollen Europacup-Prämien teilen – wird die Liga so wieder spannend? --- https://www.watson.ch/!502564579?utm_so ... on-app-ios

Teilen? Das sind nicht mehr als Brosamen, die auch noch an Bedingungen geknüpft sind. Wenn man deinen Teaser liest, könnte man meinen, alles komme in einen Topf und werde gerech auf die 18 Vereine ausgeschüttet. Aber mit diesen zwölf Millionen verteilt auf 15 Teams wird sich eh nichts ändern, wenn die grossen drei weiterhin über 100 Millionen behalten.


ja wobei die bedingung, dass kunstrasen verboten sein sollen durchaus sinnvoll ist

ist ein guter anfang...
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1781
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Spooner » 13.10.2018 09:21

Auschwitz-Reise statt Stadionverbot

https://on.sport1.de/2Eq5sJQ

"Wenn du die Leute einfach nur ausschließt, werden sie ihr Verhalten niemals ändern"

Top Aktion von Chelsea!
I thought ironic meant made up entirely of iron.

Benutzeravatar
greenbanjo
Vielschreiber
Beiträge: 1150
Registriert: 30.01.2012 20:40

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon greenbanjo » 13.10.2018 13:34

https://www.youtube.com/watch?v=IJsCkJInZDI

Bolt mit seien ersten zwei Pflichtspieltoren. Scouten :D
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
Fc Sankt Gallen; Schweizer Meister 1904, 2000 und 20**

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 2210
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon appenzheller » 14.10.2018 12:19

Interessant:
https://m.tagesanzeiger.ch/articles/31599767
Wie Ultras wüten

Erstmals zeigen Daten von Clubs und Polizei, welche Delikte Hooligans verüben und wo sie am meisten randalieren.

Roland Gamp

Mit 2:3 endet die Cup-Partie, ein wahres Fussballfest. Bis feiernde YB-Fans und enttäuschte Anhänger des FC Schaffhausen nach dem Spiel aufeinandertreffen. Am Bahnhof Herblingen SH durchbrechen Fans Absperrungen und attackieren sich. Polizisten gehen mit Pfefferspray dazwischen, werden dabei von Vermummten mit Steinen beworfen. Im Fan-Zug gehen die Scharmützel weiter, Chaoten zünden im Waggon eine Rauchpetarde.

Der Schaden um die Partie vor einem Monat beträgt Tausende Franken, drei Personen wurden verletzt. So steht es im neuen Rapport-System, das Bund und Kantone ein halbes Jahr lang getestet haben. «Es erfasst einheitlich alle Fälle von Gewalt rund um Eishockey- und Fussballspiele. Und ermöglicht so erstmals genaue Statistiken», sagt Markus Jungo, Chef der Polizeilichen Koordinationsplattform Sport (PKPS) in Freiburg. Dort laufen alle Daten zusammen. «Nach sechs Monaten sind die Zahlen noch klein. Aber sie lassen bereits interessante Schlüsse zu.»

Hockey-Verband greift gegen Pyro-Werfer durch

Auffällig sind die Unterschiede nach Sportart. Im Eishockey kam es bei 10 Prozent aller Partien zu gewalttätigen Ereignissen. Beim Fussball waren 35 Prozent der Spiele betroffen – mehr als die Hälfte davon mit besonderer Schwere. «Die Zuschauerzahlen sind je nach Sportart sehr unterschiedlich», sagt Lulzana Musliu vom Bundesamt für Polizei. «Der Hooliganismus ist historisch im Fussball verankert. Auch deshalb gibt es dort deutlich mehr gewalttätige Ereignisse als im Eishockey.»

Bild

Die neue Methode erfasst auch, wo sich diese abspielen. Hockey-Chaoten üben vor allem in den Hallen selbst Gewalt aus. «Vor allem bei Pyros ist das ein Problem», sagt Andreas Leuzinger, Chef Sicherheit von Swiss Ice Hockey. Viele Fans seien sich der Risiken einer 1500 Grad heissen Fackel nicht bewusst. «Sie zünden diese unter riesigen Choreo-Flaggen, was für jeden Zuschauer darunter lebensgefährlich ist.»

Beim Spiel zwischen Ambri und Lausanne zeigte das neue System besonders schwere Gewalt an. Maskierte Fans hatten Pyros gezündet und in die Menge geworfen. Als Konsequenz büsste der Verband beide Vereine. «Und wir haben angeordnet, dass alle Lausanner Fans bei Auswärtsspielen die ID zeigen müssen, damit Gewalttäter nicht mehr ins Stadion kommen», sagt Leuzinger. Das habe sich gelohnt. «Seither gab es deutlich weniger Probleme mit Fans bei Lausanner Auswärtsspielen.»

Pyros an 44 Prozent aller Fussballspiele

Das Beispiel zeigt auf, wie das neue Ampelsystem im Idealfall funktioniert. «Nach einem ‹roten› Spiel sitzen vielfach Verantwortliche von Clubs, SBB und Verband mit uns an einen Tisch», sagt Jungo von der PKPS. «Wir schauen dann anhand der Daten, was schieflief. Und welche Reaktion nötig ist.»

Oft geht es in diesen Sitzungen um das Abbrennen von Pyros. Kein Delikt wird öfter beobachtet, im Fussball zum Beispiel während 44 Prozent aller Partien. Gleich hoch liegt dort die Quote der Sachbeschädigungen. Bei jedem sechsten Match gab es verletzte Zuschauer. Auch Beamte werden regelmässig bedroht und angegriffen. In vier Prozent sind laut Statistik Menschenleben in Gefahr gebracht worden, oft durch Böllerwürfe.

«Für eine detaillierte Analyse der neuen Erhebung ist es noch zu früh», sagt Philippe Guggisberg, Sprecher der Swiss Football League. «Wir sehen aber, wo die Probleme liegen.» Etwa, dass es anders als im Eishockey eher ausserhalb des Stadions zu Gewalt kommt. «Die Clubs haben enorm viel getan, beispielsweise was die Überwachung mit modernen Kameras und die Verfolgung von Einzeltätern betrifft.» Das sei mit ein Grund, weshalb sich die Hooligans nun fernab der Spiele austoben. «Was für die Vereine kaum zu verhindern ist», sagt Guggisberg. «Irgendwo hört ihre Einflussmöglichkeit auf.»

Bild

Betroffen sind dabei oft Zugfahrten, wie auch die PKPS bestätigt. «In sehr vielen Rapporten finden sich entsprechende Zwischenfälle», sagt Jungo. Es sei zum Beispiel schon wiederholt vorgekommen, dass Fans bei der Durchfahrt von Bahnhöfen brennende Pyros in Unterführungen warfen. «Das klingt vielleicht harmlos. Aber wir warten da nur auf die ersten Schwerverletzten.»

Laut SBB verlaufen viele Fahrten der Extrazüge ruhig und ohne Ereignisse. «Vereinzelt müssen wir jedoch Pyros, Wurfgegenstände oder auch Sachbeschädigungen verzeichnen», sagt Sprecher Daniele Pallecchi. Die Transportpolizei sei nur noch in Ausnahmefällen mit dabei. «Die Begleitung der Züge erfolgt in der Regel durch eigenes Personal der entsprechenden Fans und nicht durch SBB-Sicherheitspersonal.»

Die SBB bewerten neben Polizei und Club neu jedes Spiel. Nicht mit dabei sind hingegen die Fans selbst. Ursprünglich schlugen die Macher des Rapport-Systems vor, dass auch Fanarbeit Schweiz die Matchs beobachtet und einstuft. Doch die nationale Fachstelle lehnte ab. «Wir begrüssen ein ganzheitliches Reporting, das Sichtweisen verschiedener Player rund um ein Fussballspiel abbildet», sagt Geschäftsleiter Christian Wandeler. «Die Fanarbeitenden sehen sich in ihren Rollen aber nicht als Informationsgeber.» Die Einteilung der Partien in das Ampelsystem sei kritisch. «Diese Vereinfachung von komplexen Situationen ist aus Sicht von Fanarbeit Schweiz nicht aussagekräftig und kann zu undifferenzierten Einschätzungen führen.»

Daten sollen helfen, umGewalt vorauszusagen

Das Bundesamt für Polizei und die PKPS sind anderer Meinung. «Nach Abschluss der Testphase wurde entschieden, dieses System definitiv einzuführen», sagt Jungo. Im Fussball sind die Spielbewertungen bereits Tatsache seit der neuen Saison, auch im Eishockey werden sie ab Herbst fix eingeführt. Immer im Juni will man die Resultate publizieren, das Jahresbudget für das Reporting beträgt eine halbe Million Franken. «Das ist sicher wenig im Vergleich dazu, wie viel Schaden wir verhindern können», sagt Jungo.

Ziel sei es, Muster in den Daten zu erkennen. Und daraus Schlüsse zu ziehen für Spiele in der Zukunft: «Dass wir schon wissen, wann die Hooligans wo zu welcher Art von Gewalt greifen werden, um mit einem entsprechenden Aufgebot rechtzeitig vor Ort zu sein.»

Wie sich die Gewalt verteilt
Anteil der Fussballspiele mit bestimmtem Delikt. Lesebeispiel: «In 18% der Fussballpartien gab es verletzte Dritte.»

Bild

So funktioniert das neue Ampelsystem

Bisher hat nur die Polizei Fan-Gewalt rapportiert – uneinheitlich und ohne Gewichtung der Delikte. Neu wird jedes Spiel von drei Seiten bewertet: einem Polizisten, einem Vertreter des Heimteams und von den SBB. Sie beobachten auch Hin- und Rückreise sowie das Geschehen um das Stadion. Und kreuzen in einem standardisierten Fragebogen an, wer wann welche Verstösse begeht. Die Liste reicht von Körperverletzung und Gewalt gegen Beamte über den Einsatz von Pyros bis zur Gefährdung des Lebens. Sind alle drei Rapporte da, berechnet ein Programm daraus eine Ampelfarbe. Bei Grün gab es gemäss Definition «keine oder wenig gravierende Ereignisse». Unter Rot laufen hingegen Spiele mit «gewalttätigen Ereignissen mit besonderer Schwere». Jedes Delikt ist dabei gewichtet: Sollte es zu einem tödlichen Angriff kommen, stellt die Ampel sofort auf Rot. Aber auch viele kleinere Delikte können in der Summe ein Spiel mit schwerer Gewalt bedeuten. Andererseits können vereinzelt Pyros brennen, die Begegnung bleibt aber auf Grün. Untersucht werden alle Spiele der obersten beiden Ligen im Fussball und im Eishockey, zudem die Cup-Partien ab dem 32.-Final sowie Matchs der Nationalmannschaften. In der Pilotphase waren dies vom 1. Januar bis zum 30. Juni 479 Matchs. Alle Parteien haben einige Tage Zeit, gegen den finalen Rapport Einsprache zu erheben. In der Testphase kam dies nie vor.

GC und FCZ an der Spitze der Chaoten
Meist Spiele in Zürich betroffen – viel Gewalt abseits der Stadien.

Es ist ein unrühmlicher Spitzenplatz: GC verzeichnet laut Reporting der Polizeilichen Koordinationsplattform Sport die meisten Problemspiele im Fussball. Der Club war in sechs Monaten an elf Partien mit besonders schwerer Gewalt beteiligt. Dahinter folgten der FCZ mit acht und der FC Basel mit sieben Begegnungen. Im Eishockey führte Rapperswil-Jona (5) die Tabelle der Krawalle an, dahinter folgten die ZSC Lions (4) und der EHC Kloten (3).

In Wahrheit randalieren die Anhänger noch öfter. Das neue System erfasst nur Ereignisse, die direkt im Rahmen eines Spiels stattfinden. Also bei Hin- oder Rückreise, rund um das Stadion oder am Match selbst. Oft gibt es aber auch losgelöst von einer Partie Ausschreitungen, zuletzt auffallend oft in Zürich.

Ende 2017 stürmen Vermummte FCZ-Ultras einen Sportplatz, schlagen dort trainierende GC-Fans zusammen. Im Februar kommt es beim Prime Tower zu einer Auseinandersetzung, bei der auf Personen eingetreten wird, die wehrlos am Boden liegen. Im Mai beteiligen sich Fans beider Clubs an einer brutalen Schlägerei in Basel. Im August bewerfen Vermummte in FCZ-Kleidung mit Flaschen und Steinen Polizisten, die nach einer Messerstecherei am See eingreifen wollen.

Mobile Kameras und besserer Schutz für Anzeigeerstatter

Die Fussballclubs GC und FCZ kennen die Ergebnisse des angesprochenen Reportings aus der vergangenen Saison nicht, weshalb sie sich dazu nicht äussern. Beide Vereine verweisen aber auf ihr aktuelles Engagement im Rahmen der Gewaltproblematik im Umfeld des Fussballs, bei dem sie sich zusammen mit der Stadt Zürich in der Projektgruppe Doppelpass engagieren. Die Gruppe erarbeitet Massnahmen im Bereich der Prävention und Repression.

Zürcher Justizbehörden gehen beim harten Kern von rund 200 gewaltbereiten Ultras aus. Vor einem Monat stellten Clubs, Stadtrat und Polizei erste Massnahmen vor. Sie wollen künftig mobile Kameras einsetzen, um delinquente Fans zu identifizieren. Oder Personen, die Hooligans anzeigen, besser schützen, damit diese nicht aus Angst schweigen.

Was die Fans von den Verschärfungen halten? Die Gruppierungen «Südkurve» des FCZ und «Sektor IV» von GC reagierten nicht auf eine Anfrage.
Zuletzt geändert von appenzheller am 14.10.2018 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
go hard, or go home!

IlCapitano
Wenigschreiber
Beiträge: 426
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon IlCapitano » 14.10.2018 12:28

appenzheller hat geschrieben:Interessant:
https://m.tagesanzeiger.ch/articles/31599767


Leider nur mit Abo möglich den Artikel zu lesen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5064
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Pressespiegel Fussball allgemein

Beitragvon Mythos » 24.10.2018 06:34

Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.


Zurück zu „Fussball allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast