Jasper van der Werff

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Benutzeravatar
kafigott
sehrwenigschreiber
Beiträge: 1126
Registriert: 22.04.2005 11:57

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon kafigott » 16.05.2018 22:12

Zuschauer hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)

Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p

er würde den fcsg verlassen um in der fremde kohle zu scheffeln, diese in den fcsg nachwuchs investieren und mit 25 als gefeierter held zu grünweiss zurückkehren um uns einmal (bitte nicht mehr bzw. max ein mal pro dekade; erst zum 35 geburi wieder) zum titel und jedes jahr in die EL (geile auswärtsreisen) zu führen.

danke mythos :beten:


Dann müsste er, der heimatverbundene ich-weiss-wo-ich-herkomme-typ, ganz sicher noch seinen namen ändern, nicht wahr schüga? ;)
Grünweiss ist unser Leben

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 22:17

kafigott hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)

Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p

er würde den fcsg verlassen um in der fremde kohle zu scheffeln, diese in den fcsg nachwuchs investieren und mit 25 als gefeierter held zu grünweiss zurückkehren um uns einmal (bitte nicht mehr bzw. max ein mal pro dekade; erst zum 35 geburi wieder) zum titel und jedes jahr in die EL (geile auswärtsreisen) zu führen.

danke mythos :beten:


Dann müsste er, der heimatverbundene ich-weiss-wo-ich-herkomme-typ, ganz sicher noch seinen namen ändern, nicht wahr schüga? ;)


du weisst schon, dass gallus' mutter griechin war und grosstante des gründers der brauerei mythos? ich denke, familientradition darf man auch mit herkunft mischen und drum absolut legitim. mythos hat nicht von ungefähr grün als hauptfarbe - als tribut an den berühmten verwandten aus irland, der das grösste überhaupt geschaffen hat.
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
kafigott
sehrwenigschreiber
Beiträge: 1126
Registriert: 22.04.2005 11:57

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon kafigott » 16.05.2018 22:26

Zuschauer hat geschrieben:
kafigott hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)

Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p

er würde den fcsg verlassen um in der fremde kohle zu scheffeln, diese in den fcsg nachwuchs investieren und mit 25 als gefeierter held zu grünweiss zurückkehren um uns einmal (bitte nicht mehr bzw. max ein mal pro dekade; erst zum 35 geburi wieder) zum titel und jedes jahr in die EL (geile auswärtsreisen) zu führen.

danke mythos :beten:


Dann müsste er, der heimatverbundene ich-weiss-wo-ich-herkomme-typ, ganz sicher noch seinen namen ändern, nicht wahr schüga? ;)


du weisst schon, dass gallus' mutter griechin war und grosstante des gründers der brauerei mythos? ich denke, familientradition darf man auch mit herkunft mischen und drum absolut legitim. mythos hat nicht von ungefähr grün als hauptfarbe - als tribut an den berühmten verwandten aus irland, der das grösste überhaupt geschaffen hat.


:D Ok, das wusste ich nicht :D
Grünweiss ist unser Leben

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 22:28

kafigott hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
kafigott hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p

er würde den fcsg verlassen um in der fremde kohle zu scheffeln, diese in den fcsg nachwuchs investieren und mit 25 als gefeierter held zu grünweiss zurückkehren um uns einmal (bitte nicht mehr bzw. max ein mal pro dekade; erst zum 35 geburi wieder) zum titel und jedes jahr in die EL (geile auswärtsreisen) zu führen.

danke mythos :beten:


Dann müsste er, der heimatverbundene ich-weiss-wo-ich-herkomme-typ, ganz sicher noch seinen namen ändern, nicht wahr schüga? ;)


du weisst schon, dass gallus' mutter griechin war und grosstante des gründers der brauerei mythos? ich denke, familientradition darf man auch mit herkunft mischen und drum absolut legitim. mythos hat nicht von ungefähr grün als hauptfarbe - als tribut an den berühmten verwandten aus irland, der das grösste überhaupt geschaffen hat.


:D Ok, das wusste ich nicht :D


eigentlich der hauptgrund meines daseins im forum. ich möchte und werde euch noch viel beibringen ;)
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4150
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon dimitri1879 » 16.05.2018 22:34

Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)

:D bei „figgdi/mühli“ hat sich glaube ich ein „d“ eingeschlichen :P

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 22:37

dimitri1879 hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)

:D bei „figgdi/mühli“ hat sich glaube ich ein „d“ eingeschlichen :P



huuuuutch, aso nei au, wie konnte mir das nur passieren. uh huere unterbewusstsein...
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 22:44

Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)

Wenn der vdW schon seit er 16 ist intensiv von RB beobachtet worden war, hatte er schon eine grosse Gewissheit, dass er nicht auf einem Ersatzbänkli in der NLA landet. Wie ging das nochmals bei Barnetta? Wie lange Vertrag hatte er noch bei uns, als er uns verliess? Wie viel hat er uns nochmals eingebracht?
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 22:48

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)

Wenn der vdW schon seit er 16 ist intensiv von RB beobachtet worden war, hatte er schon eine grosse Gewissheit, dass er nicht auf einem Ersatzbänkli in der NLA landet. Wie ging das nochmals bei Barnetta? Wie lange Vertrag hatte er noch bei uns, als er uns verliess? Wie viel hat er uns nochmals eingebracht?

Barnetta ist ubs zwei saisons erhalten geblieben. Ist mir persönlich wichtiger als der rational-ökonomische aspekt. Und drum für mich quillo einer von uns, jasper leider nicht.
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 22:57

Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)

Wenn der vdW schon seit er 16 ist intensiv von RB beobachtet worden war, hatte er schon eine grosse Gewissheit, dass er nicht auf einem Ersatzbänkli in der NLA landet. Wie ging das nochmals bei Barnetta? Wie lange Vertrag hatte er noch bei uns, als er uns verliess? Wie viel hat er uns nochmals eingebracht?

Barnetta ist ubs zwei saisons erhalten geblieben. Ist mir persönlich wichtiger als der rational-ökonomische aspekt. Und drum für mich quillo einer von uns, jasper leider nicht.

Klar blieb er uns zwei Saisons erhalten. Wenn vdW noch eine Saison länger geblieben wäre und dann ablösefrei zu Red Bull abgehauen wäre wie einst Barnetta zum Pillenclub, dann wäre er für euch "eine vo üs"? :lol: Ganz ehrlich, vdW und Barnetta sind für mich auf ähnlicher Stufe bei ihrem Weggang von uns, ausser dass wir halt für Barnetta nur noch ein Butterbrot bekommen haben, für vdW aber richtig fett Kohle. Mir ist ehrlich gesagt letzteres viel lieber.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 23:08

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:[quote="poohteen“]
Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.[/quote]
dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)[/quote]
Wenn der vdW schon seit er 16 ist intensiv von RB beobachtet worden war, hatte er schon eine grosse Gewissheit, dass er nicht auf einem Ersatzbänkli in der NLA landet. Wie ging das nochmals bei Barnetta? Wie lange Vertrag hatte er noch bei uns, als er uns verliess? Wie viel hat er uns nochmals eingebracht?[/quote]
Barnetta ist ubs zwei saisons erhalten geblieben. Ist mir persönlich wichtiger als der rational-ökonomische aspekt. Und drum für mich quillo einer von uns, jasper leider nicht.[/quote]
Klar blieb er uns zwei Saisons erhalten. Wenn vdW noch eine Saison länger geblieben wäre und dann ablösefrei zu Red Bull abgehauen wäre wie einst Barnetta zum Pillenclub, dann wäre er für euch "eine vo üs"? :lol: Ganz ehrlich, vdW und Barnetta sind für mich auf ähnlicher Stufe bei ihrem Weggang von uns, ausser dass wir halt für Barnetta nur noch ein Butterbrot bekommen haben, für vdW aber richtig fett Kohle. Mir ist ehrlich gesagt letzteres viel lieber.[/quote]


Da kommen sie wieder, die kapitalisten. Ich möchte mich mit den jungs primär identifizieren. Wenn sie dann kihle bringen, umso besser. Aber letzten endes wird jasper mal einer von vielen sein, die das fcsg dress getragen haben. Quillo hingegen hat spuren hinterlassen.

Und ib die ablöse nun wirklich drei kisten ist. Wer weiss.., du bist grad ziemlich verblendet ob diesem zahlen.

Aber egal, lass mir meine meinung, ich lass dir deine
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 23:18

Und ja, zieht es hoch das trikot des jvdw. Gleich neben dasjenige des mz. Diese selbstlosigkeit gehört gefeiert. Ohne not den vertrag zu verlängern, auf ein handgeld in millionenhöhe zu verzichten, damit der ausbildungs- wie auch der stammverein partizipieren und 2.7 bz 0.3 mio einsacken. Das nenn ich identifikation :beten:
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 23:19

Zuschauer hat geschrieben:Da kommen sie wieder, die kapitalisten. Ich möchte mich mit den jungs primär identifizieren. Wenn sie dann kihle bringen, umso besser. Aber letzten endes wird jasper mal einer von vielen sein, die das fcsg dress getragen haben. Quillo hingegen hat spuren hinterlassen.

Und ib die ablöse nun wirklich drei kisten ist. Wer weiss.., du bist grad ziemlich verblendet ob diesem zahlen.

Wobei du ziemlich verblendet bist, was denn Barnetta so alles für uns "geleistet" haben soll. Zelli hat Spuren hinterlassen, aber ein Barnetta ging schon früh, sehr früh ins Ausland und seine "Loyalität" war, dass er in jede Kamera, die ihn gefragt hatte, gesagt hatte: "Ich komme dann mal zurück zu SG, und für mich gibt es nur SG in der CH". Schön und gut, aber es wäre schön gewesen, er wäre nach der Buli zu uns gekommen, als Verstärkung, und nicht erst nach dem Umweg über die Staaten auf dem absteigenden Ast seiner Karriere. Nicht dass ich (viel) mehr erwartet hätte, als er zu uns kam, aber irgendwie fällt das in der Gesamtbilanz für den FCSG nicht so toll ins Gewicht.

Wer weiss, vielleicht sagt ja Jasper auch ständig in den nächsten zehn Jahren, er komme dann mal zurück zu uns, so mit 32 oder so, nach 75 Länderspielen - und vielleicht ist er dann ja noch wirklich eine Verstärkung. :) Und dann ist er dann wieder "eine vo üs". :p
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 23:21

Zuschauer hat geschrieben:Und ja, zieht es hoch das trikot des jvdw. Gleich neben dasjenige des mz. Diese selbstlosigkeit gehört gefeiert. Ohne not den vertrag zu verlängern, auf ein handgeld in millionenhöhe zu verzichten, damit der ausbildungs- wie auch der stammverein partizipieren und 2.7 bz 0.3 mio einsacken. Das nenn ich identifikation :beten:

ich sag ja explizit, dass man einen vdW nicht mit einem Zelli vergleichen soll. Aber du tust bei Barnetta beinahe so, als wolltest du dessen Trikot hochziehen. Gut, streng genommen hängt es ja bereits schon oben, weil er sich erdreistet hatte, dem Fussballgott das Trikot mit der 17 zu klauen. ;)
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 23:24

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:Da kommen sie wieder, die kapitalisten. Ich möchte mich mit den jungs primär identifizieren. Wenn sie dann kihle bringen, umso besser. Aber letzten endes wird jasper mal einer von vielen sein, die das fcsg dress getragen haben. Quillo hingegen hat spuren hinterlassen.

Und ib die ablöse nun wirklich drei kisten ist. Wer weiss.., du bist grad ziemlich verblendet ob diesem zahlen.

Wobei du ziemlich verblendet bist, was denn Barnetta so alles für uns "geleistet" haben soll. Zelli hat Spuren hinterlassen, aber ein Barnetta ging schon früh, sehr früh ins Ausland und seine "Loyalität" war, dass er in jede Kamera, die ihn gefragt hatte, gesagt hatte: "Ich komme dann mal zurück zu SG, und für mich gibt es nur SG in der CH". Schön und gut, aber es wäre schön gewesen, er wäre nach der Buli zu uns gekommen, als Verstärkung, und nicht erst nach dem Umweg über die Staaten auf dem absteigenden Ast seiner Karriere. Nicht dass ich (viel) mehr erwartet hätte, als er zu uns kam, aber irgendwie fällt das in der Gesamtbilanz für den FCSG nicht so toll ins Gewicht.

Wer weiss, vielleicht sagt ja Jasper auch ständig in den nächsten zehn Jahren, er komme dann mal zurück zu uns, so mit 32 oder so, nach 75 Länderspielen - und vielleicht ist er dann ja noch wirklich eine Verstärkung. :) Und dann ist er dann wieder "eine vo üs". :p

Dann freuts mich. Aber ich warte nicht drauf. Anders bei quillo, der als jungspund zwei starke saisons für uns gespielt hat und dann verständlicherweise ins ausland gewechselt ist (gleiches verständnis hätte ich in ein bis zwei jahren auch für jvdw bzw ich kann seine beweggründe gar auch heute nachvollziehen nur ists imho der falsche zeitpunkt und zu früh für identifikation). Sogar einen michi lang konnte und kann ich verstehen. Den pest und cholera michi....
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 23:29

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:Und ja, zieht es hoch das trikot des jvdw. Gleich neben dasjenige des mz. Diese selbstlosigkeit gehört gefeiert. Ohne not den vertrag zu verlängern, auf ein handgeld in millionenhöhe zu verzichten, damit der ausbildungs- wie auch der stammverein partizipieren und 2.7 bz 0.3 mio einsacken. Das nenn ich identifikation :beten:

ich sag ja explizit, dass man einen vdW nicht mit einem Zelli vergleichen soll. Aber du tust bei Barnetta beinahe so, als wolltest du dessen Trikot hochziehen. Gut, streng genommen hängt es ja bereits schon oben, weil er sich erdreistet hatte, dem Fussballgott das Trikot mit der 17 zu klauen. ;)


Nein, aber du gestehst vdw zu, dass er den vertrag ihne not und nur zu gunsten fcsg verlängert hat. Wenn dem so wäre, könnte man dem selbstlosesten fcsg spieler aller zeiten auch die ehre mit dem trikot erweisen.

Quillo stelle ich bei weitem nicht auf eine stufe mit dem fussballgott. Aber er steht als eigener junior und der ganzen history halt doch auch und klar mehr für den fcsg als so manch anderer
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 23:33

Zuschauer hat geschrieben:Anders bei quillo, der als jungspund zwei starke saisons für uns gespielt hat und dann verständlicherweise ins ausland gewechselt ist (gleiches verständnis hätte ich in ein bis zwei jahren auch für jvdw bzw ich kann seine beweggründe gar auch heute nachvollziehen nur ists imho der falsche zeitpunkt.

Wie alt war Quillo, als er uns verliess? Und wie alt ist Jasper? Kann der Jasper was dafür, dass man ihm nicht schon früher das Vertrauen geschenkt hat? Was soll ein van der Werff in zwei Jahren erst wechseln, wenn er 21 ist, nur damit du oder Mytos euch besser mit ihm identifizieren könnt? :p Wie gesagt, ich will ihn nicht in den Himmel loben, aber für mich stehen Quillo und Jasper zum Zeitpunkt ihres Weggangs ziemlich auf einer Stufe. Und ja, mir ist die Kohle für den Verein wichtig.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 23:35

Zuschauer hat geschrieben:Nein, aber du gestehst vdw zu, dass er den vertrag ihne not und nur zu gunsten fcsg verlängert hat. Wenn dem so wäre, könnte man dem selbstlosesten fcsg spieler aller zeiten auch die ehre mit dem trikot erweisen.

Quillo stelle ich bei weitem nicht auf eine stufe mit dem fussballgott. Aber er steht als eigener junior und der ganzen history halt doch auch und klar mehr für den fcsg als so manch anderer

Ich sag nicht, er habe den Vertrag nur zu Gunsten des FCSG verlängert. Klar war da auch Eigennutz dabei, ohne Frage. Bei Barnetta war's jedoch noch viel mehr Eigennutz. Ist auch ok, ich werfe ihm das nicht vor.
Und van der Werff ist für mich wie Quillo ebenfalls ein eigener Junior. Für dich etwa nicht? :roll:
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 23:37

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:Anders bei quillo, der als jungspund zwei starke saisons für uns gespielt hat und dann verständlicherweise ins ausland gewechselt ist (gleiches verständnis hätte ich in ein bis zwei jahren auch für jvdw bzw ich kann seine beweggründe gar auch heute nachvollziehen nur ists imho der falsche zeitpunkt.

Wie alt war Quillo, als er uns verliess? Und wie alt ist Jasper? Kann der Jasper was dafür, dass man ihm nicht schon früher das Vertrauen geschenkt hat? Was soll ein van der Werff in zwei Jahren erst wechseln, wenn er 21 ist, nur damit du oder Mytos euch besser mit ihm identifizieren könnt? :p Wie gesagt, ich will ihn nicht in den Himmel loben, aber für mich stehen Quillo und Jasper zum Zeitpunkt ihres Weggangs ziemlich auf einer Stufe. Und ja, mir ist die Kohle für den Verein wichtig.

Ist für mich ok. Akzeptier, das ich es anders seh. An quillo hatte ich 2 jahre freude (ubd das schafft identität), bei vdw sinds zwei monate. Gleiche stufe? Ne, echt nicht, kapitalist ;)
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2467
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 23:40

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:Nein, aber du gestehst vdw zu, dass er den vertrag ihne not und nur zu gunsten fcsg verlängert hat. Wenn dem so wäre, könnte man dem selbstlosesten fcsg spieler aller zeiten auch die ehre mit dem trikot erweisen.

Quillo stelle ich bei weitem nicht auf eine stufe mit dem fussballgott. Aber er steht als eigener junior und der ganzen history halt doch auch und klar mehr für den fcsg als so manch anderer

Ich sag nicht, er habe den Vertrag nur zu Gunsten des FCSG verlängert. Klar war da auch Eigennutz dabei, ohne Frage. Bei Barnetta war's jedoch noch viel mehr Eigennutz. Ist auch ok, ich werfe ihm das nicht vor.
Und van der Werff ist für mich wie Quillo ebenfalls ein eigener Junior. Für dich etwa nicht? :roll:

Doch, natürlich. Aber einer, der uns auch im eins was gebracht hat. Über eine längere zeit.

Und moll, es wird hier kolportiert, dass der jasper den vertrag mehr oder weniger zu gunsten des fcsg verlängert hat. Come on...

Egal. Du deine meinung, ich meine. Stimmt so für mich
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 23:49

Zuschauer hat geschrieben:Gleiche stufe? Ne, echt nicht, kapitalist ;)

Wo arbeitest du doch gleich wieder? :D
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20322
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 23:53

Aaaaaah, jetzt kapier ich. Du bist einfach angepisst, weil OM grad auf die Fresse bekommen hat. :D
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5352
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 17.05.2018 02:13

Zuschauer hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)

Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p

er würde den fcsg verlassen um in der fremde kohle zu scheffeln, diese in den fcsg nachwuchs investieren und mit 25 als gefeierter held zu grünweiss zurückkehren um uns einmal (bitte nicht mehr bzw. max ein mal pro dekade; erst zum 35 geburi wieder) zum titel und jedes jahr in die EL (geile auswärtsreisen) zu führen.

danke mythos :beten:


Exakt. Genau das wäre mein Plan. :beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15003
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon imhof » 17.05.2018 09:23

Rein Gegühlsmässig hat Barnetta sicher mehr Identifikation bei "uns" hinterlassen als VdW in seiner kurzen Zeit als Spieler der 1. Mannschaft. Doch unter dem Strich sind beides echte FCSG-Nachwuchsspieler und beide haben den FCSG "bei nächster Gelegenheit" verlassen, der eine etwas früher für erstaunlich viel Geld, der andere später, für fast kein Geld. Für mich stehen beide exemplarisch für zwei verschiedene Philosophien (gäbe noch 1,2 mehr, zb Gelmis Weg als ex-FCZ-Junior) und beides wird künftig auch möglich sein, der eine schafft mehr Identität, beim anderen Nachwuchsspieler liegt der Fokus eher im wirtschaftlichen Bereich, so what und wenn ich die Wahl treffen müsste ob die nächsten 10 Nachwuchsspieler eher Typ Barnetta sein sollen oder VdW, muss ich aber auch sagen, dass mir 10 VdWs lieber sind, welche ein paar Batzeli mehr einbringen als 10 Barnettas, die dann 15 Jahre lang eine Rückkehr zum FCSG versprechen um nicht in Vergessenheit zu geraten. Grundsätzlich gehe ich schon davon aus, dass es den Fall Barnetta künftig seltener geben wird punkto "er haut nach 2 Jahren ab und wir sehen praktisch kein Geld mehr" - wenn die heutige Führung ihre Philosophie umsetzen kann, wird es solche "Schnäppchen" nicht mehr geben. Man darf nicht vergessen zu welcher Zeit Barnetta seinen Weg gemacht hat, da konnte man das Wort "Nachwuchs" beim FCSG gerade mal buchstabieren... ;)
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach/Dissbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli, Ben King, Quatschofir & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5675
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Braveheart » 17.05.2018 11:40

poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:Barnetta ist ubs zwei saisons erhalten geblieben. Ist mir persönlich wichtiger als der rational-ökonomische aspekt. Und drum für mich quillo einer von uns, jasper leider nicht.

Klar blieb er uns zwei Saisons erhalten. Wenn vdW noch eine Saison länger geblieben wäre und dann ablösefrei zu Red Bull abgehauen wäre wie einst Barnetta zum Pillenclub, dann wäre er für euch "eine vo üs"? :lol: Ganz ehrlich, vdW und Barnetta sind für mich auf ähnlicher Stufe bei ihrem Weggang von uns, ausser dass wir halt für Barnetta nur noch ein Butterbrot bekommen haben, für vdW aber richtig fett Kohle. Mir ist ehrlich gesagt letzteres viel lieber.

The Times They Are a-Changin’... Damals war es ja schon eine Sensation, dass unser Junior in die BL gehen kann. Und davor machte er noch seine Lehre fertig.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5675
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Braveheart » 17.05.2018 11:44

Zuschauer hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:Anders bei quillo, der als jungspund zwei starke saisons für uns gespielt hat und dann verständlicherweise ins ausland gewechselt ist (gleiches verständnis hätte ich in ein bis zwei jahren auch für jvdw bzw ich kann seine beweggründe gar auch heute nachvollziehen nur ists imho der falsche zeitpunkt.

Wie alt war Quillo, als er uns verliess? Und wie alt ist Jasper? Kann der Jasper was dafür, dass man ihm nicht schon früher das Vertrauen geschenkt hat? Was soll ein van der Werff in zwei Jahren erst wechseln, wenn er 21 ist, nur damit du oder Mytos euch besser mit ihm identifizieren könnt? :p Wie gesagt, ich will ihn nicht in den Himmel loben, aber für mich stehen Quillo und Jasper zum Zeitpunkt ihres Weggangs ziemlich auf einer Stufe. Und ja, mir ist die Kohle für den Verein wichtig.

Ist für mich ok. Akzeptier, das ich es anders seh. An quillo hatte ich 2 jahre freude (ubd das schafft identität), bei vdw sinds zwei monate. Gleiche stufe? Ne, echt nicht, kapitalist ;)

Da muss ich Zuschi zustimmen. Schlussendlich entscheidet, was auf dem Platz passiert, ob ein Spieler "eine vo üs" ist oder nicht. Ein paar Einsätze im 1 und dann tschüss reichen aus fantechnisch-emotionaler Sicht halt nicht. Das mit der Kohle ist im Falle VdW ein netter Effekt, in dieser Beziehung ist die Fussballwelt ja sowieso schon länger gaga.


Zurück zu „Spielerthreads“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast