Cedric Itten

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Cedric Itten

Beitragvon imhof » 09.09.2018 21:44

Mythos hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Was genau hätte man bei Ajeti geschickter machen können seitens FCSG? Ajeti wäre nie und nimmer zu halten gewesen und mehr Geld hätte man für ihn auch kaum bekommen. Ajeti und der FCB waren da klar am längeren Hebel.


Weisst du noch wann diese Hornochsen Ajeti an die Pillenfresser verschenkt hatten? Es war ausserhalb des Transferfensters. Und die Basler brauchten dringend einen Ersatz für verletzten Van Wolfswinkel. Nochmals: ausserhalb des Transferfensters! Sprich: es gab für die Basler nur noch die Option Ajeti. Sie waren im Zugzwang. Und für uns bedeutete dieser Transfer, dass wir für unseren stärksten Stürmer keinen Ersatz mehr holen konnten. Und trotzdem holten diese Vollidioten nur Brotsamen raus aus diesem Transfer. Natürlich hätten sie sich diese verfiggten, komplett charakterlosen Hurensöhne geschickter anstellen können!!


Ok, den Aspekt, dass das Ganze ausserhalb der Transferfrist ablief, den hatte ich nicht mehr auf dem Radar, danke für den Hinweis.

Ist halt schwierig, da wir nicht wissen inwiefern Basel mit der Transfersumme mitgegangen wäre und wäre der Transfer zum zweiten Mal geplatzt, hätte ich nicht die Hand dafür ins Feuer gelegt, dass Ajeti genügend motiviert gewesen wäre, mindestens bis zur Winterpause weiterhin für uns zu kicken und eine Verstärkung dargestellt hätte. Ajeti hatte bereits nach dem ersten Versuch zum FCB zu wechseln Anzeichen der Lustlosigkeit an den Tag gelegt, mindestens sah es von aussen so aus.

Wie auch immer - nun heissts nicht mehr Ajeti, sondern Itten und wir werden unweigerlich sehen wie sich das bei ihm entwickelt. ;)
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Cedric Itten

Beitragvon imhof » 09.09.2018 21:51

MisterDistel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
MisterDistel hat geschrieben:
randy29 hat geschrieben:Sollte er so weiter machen, sehe ich ihn leider schon bald wieder bei Basel oder im Ausland bei einem Verein.


Mal schaun. Basel hat ihn ja gerade erst diesen Sommer an uns verkauft. Wäre dann schon eine etwas gar kurzsichtige Planung von Seiten Pippis..
Aber selbst wenn: Vielleicht verhält man sich unsererseits diesmal wenigstens etwas geschickter als vor Jahresfrist in der Causa Ajeti... :roll:


Was genau hätte man bei Ajeti geschickter machen können seitens FCSG? Ajeti wäre nie und nimmer zu halten gewesen und mehr Geld hätte man für ihn auch kaum bekommen. Ajeti und der FCB waren da klar am längeren Hebel.

Bei Itten ist eine Rückkehr zu Basel auszuschliessen. Itten ist Basler, Basel wird immer sein Heimatverein bleiben, ungeachtet dessen, wie es ihm bei uns läuft und wenn er eine ähnliche Entwicklung wie Ajeti hinlegt, dann wäre eine baldige Rückkehr keine Überraschung, oder natürlich, er geht direkt ins Ausland. Doch eben, Itten steht erst grad am Anfang einer Entwicklung.


Sorry, aber das sehe ich brutal anders.
Wieso sollen Ajeti und der FCB am längeren Hebel gewesen sein?! :confused:
Ajeti hatte noch einen gültigen Vertrag bis 2021 bei UNS.
Der FCB benötigte dringend einen Stürmer nach dem Ausfall von Van Wolfswinkel.
WIR hätten problemlos sagen können: Sofern ihr uns nicht mit Geld überhäuft, läuft nix. Adee messi!
Aber das Problem war ja, was man im Nachhinein so lesen konnte, dass die Totengräber-Crew um Hernandez im Ajeti-Deal die Möglichkeit sah, auf schnelle Art und Weise ein paar der grossen finanziellen Löcher zu stopfen, von denen die Öffentlichkeit zu dem Zeitpunkt noch gar nichts wusste. Darum auch die heutige Sicht vieler FCSG-Fans, dass Ajeti unter Wert „verschenkt“ wurde an die Chemieaffen. Weil nämlich Hernandez und co. eine zu grosse Finanznot hatten, und sich darum über den Tisch ziehen liessen... (Ob sie bei anderen Vorzeichen mehr Verhandlungsgeschick bewiesen hätten, darüber lässt sich an dieser Stelle nur spekulieren...)

Der zweite Teil deines Postings (zu Itten) verwirrt mich. Ist nun eine Rückkehr zu Basel auszuschliessen oder nicht?


Kein Problem - dafür ist ja ein Forum da, dass man dasselbe unterschiedlich sehen kann. :D

Bezüglich Itten - Garantien, dass Itten seinen Vertrag bei uns erfüllen wird, gibt es nicht, das ist das Einzige was garantiert ist. ;) Ob das eine Rückkehr zum FCB oder ein Engagement im Ausland sein könnte, das ist ja offen. Wenn die finanzielle Schmerzgrenze erreicht ist und Itten weg will, haben wir das Nachsehen und können schon auf den Vertrag pochen, doch wie bei Ajeti - was bringt uns das? Einen Spieler zwingen für den FCSG zu spielen, ist so ziemlich das Dümmste, was man tun könnte. Doch hier vertraue ich auf die heutige Führung, dass sie mit der Thematik sicherlich umzugehen wissen. Wichtig ist, dass sich Itten bei uns wirklich wohl fühlt und er selber bei uns bleiben möchte, dann haben wir gute Karten ihn zu behalten.

Bezüglich FCB/Ajeti: mir ist schon klar, was für Faktoren mitgespielt haben können beim Verkauf von Ajeti (Finanzlöcher stopfen). Doch auch an dich die Frage: was nützt uns das Pochen auf den laufenden Vertrag, wenn der Spieler weg will und das war bei Ajeti ja bereits beim ersten (geplatzen) Transferversuch im Sommer von aussen gesehen schon erkennbar, dass er nicht mehr so motiviert war wie zum Zeitpunkt als er aus Deutschland zu uns kam. Das meine ich mit dem längeren Hebel...
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Sansu
Wenigschreiber
Beiträge: 187
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Cedric Itten

Beitragvon Sansu » 10.09.2018 14:01

Scheiss auf Ajeti!!
Itten hat mehr Tore geschossen in der aktuellen Saison und noch Vertrag bis 2021. Hoffe er bleibt uns noch länger erhalten.
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Benutzeravatar
MisterDistel
Ramathorn
Beiträge: 2906
Registriert: 05.06.2008 15:37

Re: Cedric Itten

Beitragvon MisterDistel » 11.09.2018 16:39

imhof hat geschrieben:Bezüglich FCB/Ajeti: mir ist schon klar, was für Faktoren mitgespielt haben können beim Verkauf von Ajeti (Finanzlöcher stopfen). Doch auch an dich die Frage: was nützt uns das Pochen auf den laufenden Vertrag, wenn der Spieler weg will und das war bei Ajeti ja bereits beim ersten (geplatzen) Transferversuch im Sommer von aussen gesehen schon erkennbar, dass er nicht mehr so motiviert war wie zum Zeitpunkt als er aus Deutschland zu uns kam. Das meine ich mit dem längeren Hebel...


Mir kommt da halt einfach ein Dortmund in den Sinn, welches bei Dembélé und Aubameyang jeweils in einer ähnlichen Situation war (wenn die beiden Vereine auch sonst kaum zu vergleichen sind, das ist mir schon klar...).
Die sind da aber beim stinkstiefligen Verhalten der genannen Spieler selber hart geblieben, und haben diese mit Sanktionen bestraft. Diese durften dann halt nicht mehr mit der ersten Mannschaft trainieren oder was weiss ich... Und gegenüber den an ihnen interessierten Vereinen, von denen Dortmund ja gewusst hat, dass diese massig Kohle haben (Hier wieder eine Parallele zu uns und Basel), sind sie solange hart geblieben, bis die Ablösesumme den Vorstellungen entsprochen hat.

Wie gesagt: Ich vergleiche uns nicht mit Dortmund. Aber trotzdem kann man da abschauen, in welche Richtung es gehen könnte, wenn man sich in dieser Lage befindet.

Summasummarum hätte man sich wohl wirklich einfach geschickter verhalten können in der ganzen Geschichte. Man hätte mehr für den FCSG herausholen können, eben gerade WEIL MAN NICHT UNTER ZUGZWANG STAND. Das ist und war eigentlich mein Hauptargument.
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdient haben

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 1628
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: Cedric Itten

Beitragvon Solothurner » 11.09.2018 18:11

MisterDistel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Bezüglich FCB/Ajeti: mir ist schon klar, was für Faktoren mitgespielt haben können beim Verkauf von Ajeti (Finanzlöcher stopfen). Doch auch an dich die Frage: was nützt uns das Pochen auf den laufenden Vertrag, wenn der Spieler weg will und das war bei Ajeti ja bereits beim ersten (geplatzen) Transferversuch im Sommer von aussen gesehen schon erkennbar, dass er nicht mehr so motiviert war wie zum Zeitpunkt als er aus Deutschland zu uns kam. Das meine ich mit dem längeren Hebel...


Mir kommt da halt einfach ein Dortmund in den Sinn, welches bei Dembélé und Aubameyang jeweils in einer ähnlichen Situation war (wenn die beiden Vereine auch sonst kaum zu vergleichen sind, das ist mir schon klar...).
Die sind da aber beim stinkstiefligen Verhalten der genannen Spieler selber hart geblieben, und haben diese mit Sanktionen bestraft. Diese durften dann halt nicht mehr mit der ersten Mannschaft trainieren oder was weiss ich... Und gegenüber den an ihnen interessierten Vereinen, von denen Dortmund ja gewusst hat, dass diese massig Kohle haben (Hier wieder eine Parallele zu uns und Basel), sind sie solange hart geblieben, bis die Ablösesumme den Vorstellungen entsprochen hat.

Wie gesagt: Ich vergleiche uns nicht mit Dortmund. Aber trotzdem kann man da abschauen, in welche Richtung es gehen könnte, wenn man sich in dieser Lage befindet.

Summasummarum hätte man sich wohl wirklich einfach geschickter verhalten können in der ganzen Geschichte. Man hätte mehr für den FCSG herausholen können, eben gerade WEIL MAN NICHT UNTER ZUGZWANG STAND. Das ist und war eigentlich mein Hauptargument.


Wenn ich Basel wäre würde ich so einiges überdenken....
Wir haben Ajeti günstig von Augsburg bekommen - schön den Albian den Deppen vom Rhein weiterverkauft und Löcher gestopft....dafür günstig den Itten bekommen und den bekommen se genau so wenig wie den Hefti...tja wir haben vielleicht nicht so viel Geld wie die Bebbis aber im Talente verscherbeln sind die Basler einsame Spitze..

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2419
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Cedric Itten

Beitragvon Zuschauer » 11.09.2018 18:30

Solothurner hat geschrieben:
MisterDistel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Bezüglich FCB/Ajeti: mir ist schon klar, was für Faktoren mitgespielt haben können beim Verkauf von Ajeti (Finanzlöcher stopfen). Doch auch an dich die Frage: was nützt uns das Pochen auf den laufenden Vertrag, wenn der Spieler weg will und das war bei Ajeti ja bereits beim ersten (geplatzen) Transferversuch im Sommer von aussen gesehen schon erkennbar, dass er nicht mehr so motiviert war wie zum Zeitpunkt als er aus Deutschland zu uns kam. Das meine ich mit dem längeren Hebel...


Mir kommt da halt einfach ein Dortmund in den Sinn, welches bei Dembélé und Aubameyang jeweils in einer ähnlichen Situation war (wenn die beiden Vereine auch sonst kaum zu vergleichen sind, das ist mir schon klar...).
Die sind da aber beim stinkstiefligen Verhalten der genannen Spieler selber hart geblieben, und haben diese mit Sanktionen bestraft. Diese durften dann halt nicht mehr mit der ersten Mannschaft trainieren oder was weiss ich... Und gegenüber den an ihnen interessierten Vereinen, von denen Dortmund ja gewusst hat, dass diese massig Kohle haben (Hier wieder eine Parallele zu uns und Basel), sind sie solange hart geblieben, bis die Ablösesumme den Vorstellungen entsprochen hat.

Wie gesagt: Ich vergleiche uns nicht mit Dortmund. Aber trotzdem kann man da abschauen, in welche Richtung es gehen könnte, wenn man sich in dieser Lage befindet.

Summasummarum hätte man sich wohl wirklich einfach geschickter verhalten können in der ganzen Geschichte. Man hätte mehr für den FCSG herausholen können, eben gerade WEIL MAN NICHT UNTER ZUGZWANG STAND. Das ist und war eigentlich mein Hauptargument.


Wenn ich Basel wäre würde ich so einiges überdenken....
Wir haben Ajeti günstig von Augsburg bekommen - schön den Albian den Deppen vom Rhein weiterverkauft und Löcher gestopft....dafür günstig den Itten bekommen und den bekommen se genau so wenig wie den Hefti...tja wir haben vielleicht nicht so viel Geld wie die Bebbis aber im Talente verscherbeln sind die Basler einsame Spitze..

geh schale stricken
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11290
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Cedric Itten

Beitragvon Luigi » 11.09.2018 19:11

Zuschauer hat geschrieben:geh schale stricken

Lass auch mal gut sein, Zuschi.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2419
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Cedric Itten

Beitragvon Zuschauer » 11.09.2018 20:08

Luigi hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:geh schale stricken

Lass auch mal gut sein, Zuschi.

sorry, das ist der pawlow in mir
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20176
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Cedric Itten

Beitragvon poohteen » 11.09.2018 21:47

Zuschauer hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
Zuschauer hat geschrieben:geh schale stricken

Lass auch mal gut sein, Zuschi.

sorry, das ist der pawlow in mir

Wuff! :D
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Cedric Itten

Beitragvon imhof » 12.09.2018 09:17

MisterDistel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Bezüglich FCB/Ajeti: mir ist schon klar, was für Faktoren mitgespielt haben können beim Verkauf von Ajeti (Finanzlöcher stopfen). Doch auch an dich die Frage: was nützt uns das Pochen auf den laufenden Vertrag, wenn der Spieler weg will und das war bei Ajeti ja bereits beim ersten (geplatzen) Transferversuch im Sommer von aussen gesehen schon erkennbar, dass er nicht mehr so motiviert war wie zum Zeitpunkt als er aus Deutschland zu uns kam. Das meine ich mit dem längeren Hebel...


Mir kommt da halt einfach ein Dortmund in den Sinn, welches bei Dembélé und Aubameyang jeweils in einer ähnlichen Situation war (wenn die beiden Vereine auch sonst kaum zu vergleichen sind, das ist mir schon klar...).
Die sind da aber beim stinkstiefligen Verhalten der genannen Spieler selber hart geblieben, und haben diese mit Sanktionen bestraft. Diese durften dann halt nicht mehr mit der ersten Mannschaft trainieren oder was weiss ich... Und gegenüber den an ihnen interessierten Vereinen, von denen Dortmund ja gewusst hat, dass diese massig Kohle haben (Hier wieder eine Parallele zu uns und Basel), sind sie solange hart geblieben, bis die Ablösesumme den Vorstellungen entsprochen hat.

Wie gesagt: Ich vergleiche uns nicht mit Dortmund. Aber trotzdem kann man da abschauen, in welche Richtung es gehen könnte, wenn man sich in dieser Lage befindet.

Summasummarum hätte man sich wohl wirklich einfach geschickter verhalten können in der ganzen Geschichte. Man hätte mehr für den FCSG herausholen können, eben gerade WEIL MAN NICHT UNTER ZUGZWANG STAND. Das ist und war eigentlich mein Hauptargument.


Du musst aber mit Dortmund vergleichen, wenn du den Vergleich der beiden Konstellationen heranziehst. Ich verstehe schon worauf du hinaus willst, aber der Vergleich hinkt eben doch etwas. Zumal Spieler die Dembele und Aubameyang klar und offen ihren Abgang provoziert haben, Ajeti hat das zum Zeitpunkt des anstehenden Transfers nicht, er hat nicht die Arbeit verweigert und ob seine von aussen interpretierte "Lustlosigkeit" wirklich damit zusammenhing, das bleibt Spekulation, kann sein, kann aber auch nicht sein.

Die Frage bleibt somit offen inwiefern es für den FCSG Sinn gemacht hätte, auf den Vertrag von Ajeti zu pochen. Das einzige Argument, welches mir dazu einfällt ist, dass man in dieser Situation auf Ajeti sowieso verzichten muss. Entweder lässt man ihn gehen oder man sperrt ihn, bzw. setzt ihn bis zur Winterpause oder ein besseres Angebot auf die Tribüne. Doch nochmals: was bringt uns das? Soviel mehr Geld hätten wir wohl kaum für Ajeti erhalten, wie sich manche hier im Forum gewünscht hatten und wenn man bedenkt, dass ein "Tribünen-Ajeti" trotzdem Kosten verursacht, weiss ich nicht ob das unter dem Strich dann eine rote oder schwarze Null geworden wäre.

Versteh mich richtig - ich bin auch der Meinung, dass die alte Führung diverse Fehler gemacht hat und dass sie mit dem Ajeti-Transfer wohl finanzielle Löcher stopfen wollten/mussten, das scheint auf der Hand zu liegen im Nachhinein, daher sind sie wohl auch beim zweiten Versuch des FCB ihn zu holen eingeknickt (einmal waren sie ja noch standhaft... im Sommer 2017).

Aber eigentlich ginge es in diesem Thread ja um Itten... :D
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Burni
Vielschreiber
Beiträge: 1752
Registriert: 03.06.2004 09:40

Re: Cedric Itten

Beitragvon Burni » 23.09.2018 18:14

Gute Besserung. Zeidler meinte, dass es nicht gut ausschaut :(

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5666
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Cedric Itten

Beitragvon Braveheart » 23.09.2018 18:15

Burni hat geschrieben:Gute Besserung. Zeidler meinte, dass es nicht gut ausschaut :(

Das fehlt grad noch! :eek:

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11290
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Cedric Itten

Beitragvon Luigi » 23.09.2018 18:17

Burni hat geschrieben:Gute Besserung. Zeidler meinte, dass es nicht gut ausschaut :(

Mit den Stollen voran auf das unbelastete Knie, dass kann gar nicht gut enden ... Kann sich wohl grad mit Lüchinger ein Doppelzimmer nehmen und die nächsten Monate FIFA zocken.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 2419
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Cedric Itten

Beitragvon Zuschauer » 23.09.2018 18:18

Braveheart hat geschrieben:
Burni hat geschrieben:Gute Besserung. Zeidler meinte, dass es nicht gut ausschaut :(

Das fehlt grad noch! :eek:

und der wixxxxer von daprela kommt aufgrund des anderen wixxxxxxxers ungeschoren davon

leck bin ich hässig. primär auf uns, danach auf all die wixxxxxxxxers
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
leChiffre
Vielschreiber
Beiträge: 959
Registriert: 04.07.2017 09:56

Re: Cedric Itten

Beitragvon leChiffre » 23.09.2018 19:05

und der typ ist noch ohne karte davon gekommen... meiner Meinung nach ist der Schiri das A****loch.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 6633
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Cedric Itten

Beitragvon Graf Choinjcki » 23.09.2018 19:16

Habs jetzt im fernseh gesehen, der schiri hatte freie sicht! Gab nicht mal freistoss. Schwer zu sagen wer das grössere arschloch ist, tschudli oder daprela

Guete besserung cedric
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5666
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Cedric Itten

Beitragvon Braveheart » 23.09.2018 19:25

Zuschauer hat geschrieben:
Braveheart hat geschrieben:
Burni hat geschrieben:Gute Besserung. Zeidler meinte, dass es nicht gut ausschaut :(

Das fehlt grad noch! :eek:

und der wixxxxer von daprela kommt aufgrund des anderen wixxxxxxxers ungeschoren davon

leck bin ich hässig. primär auf uns, danach auf all die wixxxxxxxxers

Das hast du allerdings schön gesagt.

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1845
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Cedric Itten

Beitragvon Spooner » 23.09.2018 19:44

Graf Choinjcki hat geschrieben:Habs jetzt im fernseh gesehen, der schiri hatte freie sicht! Gab nicht mal freistoss. Schwer zu sagen wer das grössere arschloch ist, tschudli oder daprela

Guete besserung cedric

Unglaublich... mit dem gestreckten Bein hält er auf das Knie drauf. Für Tschudi scheinbar kein Problem. Bitte beide für min. die gleiche Zeit, wie Cedric uns fehlen wird aus dem Verkehr ziehen.
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1845
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Cedric Itten

Beitragvon Spooner » 23.09.2018 19:46

Gute Besserung Cedric! Vlt. ist es ja durch irgendeine Fügung nur halb so schlimm... und ansonsten bin ich mir sicher, dass du noch stärker zurück kommst!
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
Fugato
Fachsimpler
Beiträge: 2044
Registriert: 13.01.2008 11:47

Re: Cedric Itten

Beitragvon Fugato » 23.09.2018 20:05

traurige gewissheit, vorderes kreuzband plus innenband gerissen

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5203
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Cedric Itten

Beitragvon Mythos » 23.09.2018 20:10

Welcher verfiggte Huso hat das Foul begangen?
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 1845
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Cedric Itten

Beitragvon Spooner » 23.09.2018 20:12

Mythos hat geschrieben:Welcher verfiggte Huso hat das Foul begangen?

https://mobil.fm1today.ch/#!mobilenews/ ... cemobile=1
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Sangallä
Vielschreiber
Beiträge: 1365
Registriert: 15.08.2005 11:34

Re: Cedric Itten

Beitragvon Sangallä » 23.09.2018 20:15

Fugato hat geschrieben:traurige gewissheit, vorderes kreuzband plus innenband gerissen


Wie lange dauert die Genesung? 8 Monate?

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 2238
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Cedric Itten

Beitragvon Ben King » 23.09.2018 20:16

Daprela mit gestrecktem Bein gegen Ittens Knie. Solche Brutalofouls können Karrieren zerstören. Siehe Mensah :fluch:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Sangallä
Vielschreiber
Beiträge: 1365
Registriert: 15.08.2005 11:34

Re: Cedric Itten

Beitragvon Sangallä » 23.09.2018 20:18

Ben King hat geschrieben:Daprela mit gestrecktem Bein gegen Ittens Knie. Solche Brutalofouls können Karrieren zerstören. Siehe Mensah :fluch:


Word!

Siehe Dzengis...


Zurück zu „Spielerthreads“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste