Jasper van der Werff

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 19525
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 09:20

pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 3588
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon dimitri1879 » 16.05.2018 09:22

pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

da wäre wahrlich erfreulich und lässt den transfer erträglicher erscheinen.

3 mio für einen spieler, der uns lediglich die ausbildung gekostet hat (ausbildungsentschädigung) und 8 spiele gemacht hat. wenn auch noch eine beteiligung am weiterverkauf ausgehandelt wurde, chapeau!

ps: stimmt, vdw ist anzurechnen, dass er den vertrag verlängert hat. eigentlich hätte er ja ablösefrei wechseln können. dann hätten wir lediglich die entschädigung gesehen. :beten:
edit: kann man jetzt bitte einen teil des geldes reinvestieren für einen abwehrBOSS`?

Benutzeravatar
raggeti
Wenigschreiber
Beiträge: 381
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon raggeti » 16.05.2018 09:24

poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

Dazu noch der Anteil an einem Weiterverkauf! RB wollte ihn wohl tatsächlich umsverecke. Wenn wahr wirklich ein plausibler entscheid ihn ziehen zu lassen.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 19525
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon poohteen » 16.05.2018 09:24

dimitri1879 hat geschrieben:wie es gehen kann, wenn man sich querstellt sieht man ja beim fcz. anfangs saison wollte brighton dwamena für etwas zwischen 10 und 20 mio. franken, nach nur wenigen spielen.. jetzt ist er noch einen bruchteil davon wert

Ich dachte, der FCZ wollte verkaufen und Dwamena gehen, doch er fiel durch den Medicheck? :confused:
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 3588
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon dimitri1879 » 16.05.2018 09:29

poohteen hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:wie es gehen kann, wenn man sich querstellt sieht man ja beim fcz. anfangs saison wollte brighton dwamena für etwas zwischen 10 und 20 mio. franken, nach nur wenigen spielen.. jetzt ist er noch einen bruchteil davon wert

Ich dachte, der FCZ wollte verkaufen und Dwamena gehen, doch er fiel durch den Medicheck? :confused:

ja, stimmt. hatte ich falsch in erinnerung.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 11001
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Julio Grande » 16.05.2018 09:38

raggeti hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

Dazu noch der Anteil an einem Weiterverkauf! RB wollte ihn wohl tatsächlich umsverecke. Wenn wahr wirklich ein plausibler entscheid ihn ziehen zu lassen.

Salzburg verkauft ihn dann für ca 500'000 an Leipzig, da ist der Anteil halt kleiner ;)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 2809
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon danielraschle » 16.05.2018 10:34

poohteen hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:wie es gehen kann, wenn man sich querstellt sieht man ja beim fcz. anfangs saison wollte brighton dwamena für etwas zwischen 10 und 20 mio. franken, nach nur wenigen spielen.. jetzt ist er noch einen bruchteil davon wert

Ich dachte, der FCZ wollte verkaufen und Dwamena gehen, doch er fiel durch den Medicheck? :confused:


Brighton hat gecheckt dass der niemals so viel wert ist und dann gesagt, dass er den Medicheck nicht bestanden hat. Gecheckt? :D
wie Flasche leer

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1164
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon DerNachbar » 16.05.2018 11:03

Ich hoffe er wird respektvoll verabschiedet. Aber er muss sicherlich nicht gefeiert werden à la Mutsch oder so. Fand übrigens ärgerlich, dass Gelmi von einzelnen Idioten nach dem Thun-Spiel beleidigt wurde.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 1891
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Forza San Gallo » 16.05.2018 12:03

poohteen hat geschrieben:
san gallo hat geschrieben:nur nützt die weiterbeteiligung nicht viel, wenn er an leipzig "verkauft" wird, sollte er sich durchsetzen.

:D :lol:

Hat nicht ganz unrecht...
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4410
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 16.05.2018 13:13

Forza San Gallo hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
san gallo hat geschrieben:nur nützt die weiterbeteiligung nicht viel, wenn er an leipzig "verkauft" wird, sollte er sich durchsetzen.

:D :lol:

Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 14124
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon imhof » 16.05.2018 13:16

Mythos hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
san gallo hat geschrieben:nur nützt die weiterbeteiligung nicht viel, wenn er an leipzig "verkauft" wird, sollte er sich durchsetzen.

:D :lol:

Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent so handhaben. RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter.
"ofirofir, der forum'sche Zinnbauer!"

Copyright © imhof 2004-2018. Alle Rechte vorbehalten.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1164
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon DerNachbar » 16.05.2018 13:21

Mythos hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
san gallo hat geschrieben:nur nützt die weiterbeteiligung nicht viel, wenn er an leipzig "verkauft" wird, sollte er sich durchsetzen.

:D :lol:

Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Hört auf! RB Salzburg und RB Leipzig sind voneinander völlig unabhängig und zwei eigenständige Fussballvereine. Dies hat ja sogar die UEFA geprüft und hat das auch so völlig richtig erkannt. :lol: :bowl:

Die beiden Vereine sind jedoch nicht mer so eng verknüpft, wie sie das auch chon waren. Ausserdem gilt ja für Schalke und Zenit eigentlich ja dasselbe wegen Gazprom. duckundweg

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4410
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 16.05.2018 13:22

imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
san gallo hat geschrieben:nur nützt die weiterbeteiligung nicht viel, wenn er an leipzig "verkauft" wird, sollte er sich durchsetzen.

:D :lol:

Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent (RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter) so handhaben.


Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1164
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon DerNachbar » 16.05.2018 13:33

Mythos hat geschrieben:
Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


Schalke und Zenit haben auch zusammen in der CL gespielt, obwohl beide Gazprom als Sponsor haben. Ah warte Gazprom ist ein Hauptsponsor von der ChampionsLeague...

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4410
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 16.05.2018 13:35

DerNachbar hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


Schalke und Zenit haben auch zusammen in der CL gespielt, obwohl beide Gazprom als Sponsor haben. Ah warte Gazprom ist ein Hauptsponsor von der ChampionsLeague...


RB ist aber nicht bloss der Sponsor von Leipzig und Salzburg. RB ist der Mutterkonzern. Kleiner, aber feiner Unterschied. ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 14124
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon imhof » 16.05.2018 13:47

Mythos hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent (RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter) so handhaben.


Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


In Bezug auf Liefering/Salzburg und Regeln empfehle ich dir, dich mal etwas genauer zu informieren, denn auch wenn es dir nicht gefällt (was sicher dein gutes Recht ist), hier scheint alles mit rechten Dingen zu und her zu gehen.

Auf die Schnelle habe ich nur grad das hier gefunden, gibt sicher noch mehr dazu:

https://www.transfermarkt.de/red-bull-s ... ews/298082
https://kurier.at/sport/fussball/fc-lie ... 16.701.761

Letztlich reizt RB nur aus, was die Regeln ermöglichen...
"ofirofir, der forum'sche Zinnbauer!"

Copyright © imhof 2004-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Toggenespe
Wenigschreiber
Beiträge: 17
Registriert: 03.12.2017 21:34

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Toggenespe » 16.05.2018 15:22

imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent (RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter) so handhaben.


Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


In Bezug auf Liefering/Salzburg und Regeln empfehle ich dir, dich mal etwas genauer zu informieren, denn auch wenn es dir nicht gefällt (was sicher dein gutes Recht ist), hier scheint alles mit rechten Dingen zu und her zu gehen.

Auf die Schnelle habe ich nur grad das hier gefunden, gibt sicher noch mehr dazu:

https://www.transfermarkt.de/red-bull-s ... ews/298082
https://kurier.at/sport/fussball/fc-lie ... 16.701.761

Letztlich reizt RB nur aus, was die Regeln ermöglichen...


Zudem:
RB ist (offiziell) nur noch Sponsor von Salzburg, kann aber keine Vorstände mehr ernennen/abberufen.
https://kurier.at/sport/fussball/salzbu ... 17.397.461

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4410
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 16.05.2018 18:40

Toggenespe hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent (RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter) so handhaben.


Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


In Bezug auf Liefering/Salzburg und Regeln empfehle ich dir, dich mal etwas genauer zu informieren, denn auch wenn es dir nicht gefällt (was sicher dein gutes Recht ist), hier scheint alles mit rechten Dingen zu und her zu gehen.

Auf die Schnelle habe ich nur grad das hier gefunden, gibt sicher noch mehr dazu:

https://www.transfermarkt.de/red-bull-s ... ews/298082
https://kurier.at/sport/fussball/fc-lie ... 16.701.761

Letztlich reizt RB nur aus, was die Regeln ermöglichen...


Zudem:
RB ist (offiziell) nur noch Sponsor von Salzburg, kann aber keine Vorstände mehr ernennen/abberufen.
https://kurier.at/sport/fussball/salzbu ... 17.397.461


Zudem? Ist es für dich in dem Fall komplett in Ordnung, dass es RB entgegen jeglicher Sportlichkeit mittels eines juristischen Winkelzuges, den sich in Österreich offensichtlich nur RB leisten kann, geschafft hat, dass ihre Junioren in der 2. Bundesliga spielen, obwohl die Liga-Regularien ganz klar die Regionalliga als höchste Junioren-Liga vorsehen? Oder wie genau muss ich dein "Zudem" verstehen? Wie ist deine Einschätzung bzgl. Sportlichkeit und Moral von diesem Sachverhalt?

Und von wegen RB ist nur noch Sponsor. Auch das ist ein juristischer Winkelzug, ersonnen von der Rechtsabteilung von Red Bull. Mintzlaff und Rangrick haben sich schon diverse Male verplappert. Natürlich haben die beiden, offiziell nur noch für Leipzig tätig, nachwievor allen Einfluss in Salzburg.

Das gleiche Spiel wurde übrigens abgezogen bei Leipzig als es darum ging 50+1 zu umgehen.

Momol, uhuuuere sympathisch dieses RB mit ihrer tollen Junioren-Förderung und dem ach so tollen Sportsgeist. :lol: :lol: :lol:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4410
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 16.05.2018 18:50

imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Forza San Gallo hat geschrieben:Hat nicht ganz unrecht...


Er hat nicht nur unrecht, er hat zu 100% Recht. Das wird bei RB in der Familie geregelt. Für alle offensichtlich, nur die UEFA ist zu dumm oder zu korrupt für diese Erkenntnis.


Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent (RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter) so handhaben.


Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


In Bezug auf Liefering/Salzburg und Regeln empfehle ich dir, dich mal etwas genauer zu informieren, denn auch wenn es dir nicht gefällt (was sicher dein gutes Recht ist), hier scheint alles mit rechten Dingen zu und her zu gehen.

Auf die Schnelle habe ich nur grad das hier gefunden, gibt sicher noch mehr dazu:

https://www.transfermarkt.de/red-bull-s ... ews/298082
https://kurier.at/sport/fussball/fc-lie ... 16.701.761

Letztlich reizt RB nur aus, was die Regeln ermöglichen...


Hey Imhof, es ist für mich keine Neuigkeit, dass RB es legal geschafft hat, dass ihre Junioren in der 2. BuLi spielen. Natürlich ist es irgendwie um siebzehn Ecken herum konform, sonst hätten sich die anderen Vereine schon lange dagegen gewehrt. Mir geht es um die Moral und die Sportlichkeit von der Geschichte. Und da musst doch einfach auch du mal Farbe bekennen. Was denkst du als Fussball-Fan (!) und nicht als stets unglaublich sachlicher Berichterstatter zu diesem Thema. ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 1982
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon appenzheller » 16.05.2018 19:18

Jetzt mal abseits von dem ganzen Red Bull Gedöns: Ist doch ein klares Zeichen fuer unsere Nachwuchsperlen, dass die Chance beim FC St.Gallen die Karriere zu starten absolut gegeben ist und einem keine Steine in den Weg gelegt werden. Bin total einverstanden hier mit der Clubphilosophie und freue mich fuer Van der Vaart :D!
Was das querstellen bei Transfers fuer langfristige Probleme mit sich zieht, hat der Fc zirü erfahren mit dem vergraulen von zBsp.: Abdi, Dzemaili, Mehmedi, aelteren Datums... neu: Buff, Oberlin, Sow, Elvedi, Cedric Brunner, Grgic,usw.
go hard, or go home!

Toggenespe
Wenigschreiber
Beiträge: 17
Registriert: 03.12.2017 21:34

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Toggenespe » 16.05.2018 19:52

Mythos hat geschrieben:
Toggenespe hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Finde ich gut, dass du das erkannt hast - wenn das Regeln in der RB-Familie regelkonform ist, dann ist das definitiv nicht das Problem der Klubs, welche das mehr oder weniger transparent (RB ist längst nicht der Erste oder Einzige, nur halt etwas offensichtlicher/transparenter) so handhaben.


Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


In Bezug auf Liefering/Salzburg und Regeln empfehle ich dir, dich mal etwas genauer zu informieren, denn auch wenn es dir nicht gefällt (was sicher dein gutes Recht ist), hier scheint alles mit rechten Dingen zu und her zu gehen.

Auf die Schnelle habe ich nur grad das hier gefunden, gibt sicher noch mehr dazu:

https://www.transfermarkt.de/red-bull-s ... ews/298082
https://kurier.at/sport/fussball/fc-lie ... 16.701.761

Letztlich reizt RB nur aus, was die Regeln ermöglichen...


Zudem:
RB ist (offiziell) nur noch Sponsor von Salzburg, kann aber keine Vorstände mehr ernennen/abberufen.
https://kurier.at/sport/fussball/salzbu ... 17.397.461


Zudem? Ist es für dich in dem Fall komplett in Ordnung, dass es RB entgegen jeglicher Sportlichkeit mittels eines juristischen Winkelzuges, den sich in Österreich offensichtlich nur RB leisten kann, geschafft hat, dass ihre Junioren in der 2. Bundesliga spielen, obwohl die Liga-Regularien ganz klar die Regionalliga als höchste Junioren-Liga vorsehen? Oder wie genau muss ich dein "Zudem" verstehen? Wie ist deine Einschätzung bzgl. Sportlichkeit und Moral von diesem Sachverhalt?

Und von wegen RB ist nur noch Sponsor. Auch das ist ein juristischer Winkelzug, ersonnen von der Rechtsabteilung von Red Bull. Mintzlaff und Rangrick haben sich schon diverse Male verplappert. Natürlich haben die beiden, offiziell nur noch für Leipzig tätig, nachwievor allen Einfluss in Salzburg.

Das gleiche Spiel wurde übrigens abgezogen bei Leipzig als es darum ging 50+1 zu umgehen.

Momol, uhuuuere sympathisch dieses RB mit ihrer tollen Junioren-Förderung und dem ach so tollen Sportsgeist. :lol: :lol: :lol:


"Zudem" meint: hier hast du eine weitere Information. Nichts mehr und nichts weniger. Sachlich. Es gibt hier auch solche, die sich für jur. Winkelzüge an sich interessieren.

Wie meine moralische Sicht darauf ist? Ablehnend, ohne Frage. Das ist nicht der Fussball, den ich mir als Fan wünsche, aber leider bittere Realität.

Wie ich als 19-jähriges Nachwuchstalent dazu stehen würde? Diese Perspektive kennt wohl kaum jemand hier drin ...

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4410
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Mythos » 16.05.2018 20:19

Toggenespe hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Toggenespe hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Geht mir darum, dass die Uefa Leipzig niemals gemeinsam mit Salzburg hätte für den Europacup zulassen dürfen. So wie damals bei Servette und PSG wegen Canal+.

Und ich kenne deine pragmatische Sicht dieser Thematik. Eine Sauerei bleibt es trotzdem. Genau so wie die Tatsache, dass Salzburgs zweite Mannschaft in Österreich zweite BuLi spielen kann, obwohl die Regel klar besagt, dass das Nachwuchsteam maximal Regionalliga spielen darf.

Dieses ganze RB-Gesocks ist ganz einfach ein zutiefst unsympathisches und maximal hassenswertes Gebilde.

Das tut aber meiner Freunde über den Zuzug von Zeidler keinen Abbruch übrigens. ;)


In Bezug auf Liefering/Salzburg und Regeln empfehle ich dir, dich mal etwas genauer zu informieren, denn auch wenn es dir nicht gefällt (was sicher dein gutes Recht ist), hier scheint alles mit rechten Dingen zu und her zu gehen.

Auf die Schnelle habe ich nur grad das hier gefunden, gibt sicher noch mehr dazu:

https://www.transfermarkt.de/red-bull-s ... ews/298082
https://kurier.at/sport/fussball/fc-lie ... 16.701.761

Letztlich reizt RB nur aus, was die Regeln ermöglichen...


Zudem:
RB ist (offiziell) nur noch Sponsor von Salzburg, kann aber keine Vorstände mehr ernennen/abberufen.
https://kurier.at/sport/fussball/salzbu ... 17.397.461


Zudem? Ist es für dich in dem Fall komplett in Ordnung, dass es RB entgegen jeglicher Sportlichkeit mittels eines juristischen Winkelzuges, den sich in Österreich offensichtlich nur RB leisten kann, geschafft hat, dass ihre Junioren in der 2. Bundesliga spielen, obwohl die Liga-Regularien ganz klar die Regionalliga als höchste Junioren-Liga vorsehen? Oder wie genau muss ich dein "Zudem" verstehen? Wie ist deine Einschätzung bzgl. Sportlichkeit und Moral von diesem Sachverhalt?

Und von wegen RB ist nur noch Sponsor. Auch das ist ein juristischer Winkelzug, ersonnen von der Rechtsabteilung von Red Bull. Mintzlaff und Rangrick haben sich schon diverse Male verplappert. Natürlich haben die beiden, offiziell nur noch für Leipzig tätig, nachwievor allen Einfluss in Salzburg.

Das gleiche Spiel wurde übrigens abgezogen bei Leipzig als es darum ging 50+1 zu umgehen.

Momol, uhuuuere sympathisch dieses RB mit ihrer tollen Junioren-Förderung und dem ach so tollen Sportsgeist. :lol: :lol: :lol:


"Zudem" meint: hier hast du eine weitere Information. Nichts mehr und nichts weniger. Sachlich. Es gibt hier auch solche, die sich für jur. Winkelzüge an sich interessieren.

Wie meine moralische Sicht darauf ist? Ablehnend, ohne Frage. Das ist nicht der Fussball, den ich mir als Fan wünsche, aber leider bittere Realität.

Wie ich als 19-jähriges Nachwuchstalent dazu stehen würde? Diese Perspektive kennt wohl kaum jemand hier drin ...


Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 8925
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon gordon » 16.05.2018 21:08

Mythos hat geschrieben:Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)

Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 1896
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 21:59

poohteen hat geschrieben:
pirat smirnoff hat geschrieben:Wurde für 3 mio verkauft.
Quelle: top!

Wow, das hätte ein fettes Handgeld für vdW gegeben, wenn er seinen Vertrag bei uns nicht verlängert hätte - was er ja nicht wirklich hätte tun müssen. :roll: Da müssten wohl einige der Kritiker zurückkrebsen, dass der Junge sich illoyal verhalten und uns nichts eingebracht hätte. Also drei Millionen, das würde ich schon als "Dankbarkeit" auslegen.

dankeschön an den fc speicher.

der vertrag kann auch verlängert worden sein um den füfer und s weggli zu haben. oder eher figgdi/mühli ;)
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 1896
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Jasper van der Werff

Beitragvon Zuschauer » 16.05.2018 22:08

gordon hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:Natürlich. Sorry fürs "Dreinschiessen". Hatte einen langen Tag und war genervt. ;)

Also, ich wüsste wie ich mich als 19-jähriges Nachwuchstalent an VdWs Stelle verhalten würde: ich würde bei meinem Heimatverein den nächsten Schritt machen. Und würde danach einen Wechsel in Betracht ziehen. Aber garantiert nicht zu diesem RB-Gesocks. ;)

Du würdest den fcsg verlassen? Was bist denn du für ein fan? :p

er würde den fcsg verlassen um in der fremde kohle zu scheffeln, diese in den fcsg nachwuchs investieren und mit 25 als gefeierter held zu grünweiss zurückkehren um uns einmal (bitte nicht mehr bzw. max ein mal pro dekade; erst zum 35 geburi wieder) zum titel und jedes jahr in die EL (geile auswärtsreisen) zu führen.

danke mythos :beten:
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related


Zurück zu „Spielerthreads“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast