FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Rund um den FC St. Gallen 1879
pooh
Hitzfelds Vorbild
Beiträge: 10323
Registriert: 01.04.2004 11:07

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon pooh » 11.03.2019 19:01

Ribel hat geschrieben:Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache - und nein ich war nicht vor Ort, deshalb frag ich das hier:
Was war denn gestern wieder los nach dem Match? Ich bezweifle dass so Aktionen mit dem Sektorwechsel ein gutes Zeichen an die Luzerner sind, wenn man ihnen nach dem Schlusspfiff wieder Argumente für eben diese strikten Massnahme bietet... Oder überspielen hier die Medien wieder was? Danke für eine kurze Rückmeldung


zahlreiche videos online mit schlägerein etc ....kannst dir also ein wenig ein eigenes bild machen

Benutzeravatar
Passione 1879
Vielschreiber
Beiträge: 640
Registriert: 31.10.2014 16:08

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Passione 1879 » 11.03.2019 19:11

Ribel hat geschrieben:Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache - und nein ich war nicht vor Ort, deshalb frag ich das hier:
Was war denn gestern wieder los nach dem Match? Ich bezweifle dass so Aktionen mit dem Sektorwechsel ein gutes Zeichen an die Luzerner sind, wenn man ihnen nach dem Schlusspfiff wieder Argumente für eben diese strikten Massnahme bietet... Oder überspielen hier die Medien wieder was? Danke für eine kurze Rückmeldung


Der Sekorwechsel war ein wichtiges Zeichen, um dem FCL zu demonstrieren, dass man sich nicht 90 Minuten in einen beschissenen Käfig einsperren lässt. Was nach dem Schlusspiff ausserhalb des Stadions, auf den Parkplätzen geschehen ist, hat rein gar nichts damit zu tun.
Im Stadion selbst wurde nämlich während des gesamten Spiels friedlich Stimmung gemacht.
Contro al calcio moderno !

Ribel
Vielschreiber
Beiträge: 913
Registriert: 09.08.2010 15:55

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Ribel » 11.03.2019 19:25

Passione 1879 hat geschrieben:
Ribel hat geschrieben:Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache - und nein ich war nicht vor Ort, deshalb frag ich das hier:
Was war denn gestern wieder los nach dem Match? Ich bezweifle dass so Aktionen mit dem Sektorwechsel ein gutes Zeichen an die Luzerner sind, wenn man ihnen nach dem Schlusspfiff wieder Argumente für eben diese strikten Massnahme bietet... Oder überspielen hier die Medien wieder was? Danke für eine kurze Rückmeldung


Der Sekorwechsel war ein wichtiges Zeichen, um dem FCL zu demonstrieren, dass man sich nicht 90 Minuten in einen beschissenen Käfig einsperren lässt. Was nach dem Schlusspiff ausserhalb des Stadions, auf den Parkplätzen geschehen ist, hat rein gar nichts damit zu tun.
Im Stadion selbst wurde nämlich während des gesamten Spiels friedlich Stimmung gemacht.


Ja da hast du wohl recht, dass das was nach dem Match läuft, nichts mit dem im Stadion zu tun hat. Nur wird das in der Aussenwirkung nicht so wahrgenommen... Und wird die Kontrollen eher noch verschärfen...

Benutzeravatar
Platzwart
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Platzwart » 12.03.2019 07:41

Ribel hat geschrieben:
Passione 1879 hat geschrieben:
Ribel hat geschrieben:Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache - und nein ich war nicht vor Ort, deshalb frag ich das hier:
Was war denn gestern wieder los nach dem Match? Ich bezweifle dass so Aktionen mit dem Sektorwechsel ein gutes Zeichen an die Luzerner sind, wenn man ihnen nach dem Schlusspfiff wieder Argumente für eben diese strikten Massnahme bietet... Oder überspielen hier die Medien wieder was? Danke für eine kurze Rückmeldung


Der Sekorwechsel war ein wichtiges Zeichen, um dem FCL zu demonstrieren, dass man sich nicht 90 Minuten in einen beschissenen Käfig einsperren lässt. Was nach dem Schlusspiff ausserhalb des Stadions, auf den Parkplätzen geschehen ist, hat rein gar nichts damit zu tun.
Im Stadion selbst wurde nämlich während des gesamten Spiels friedlich Stimmung gemacht.


Ja da hast du wohl recht, dass das was nach dem Match läuft, nichts mit dem im Stadion zu tun hat. Nur wird das in der Aussenwirkung nicht so wahrgenommen... Und wird die Kontrollen eher noch verschärfen...

Wird die Kontrollen verschärfen? Warum das den?
Was man so lesen kann war es eine Schlägerei die ja, im Normalfall (!), mit Fäusten ausgetragen wird. Und die müssen die mich wohl oder übel ins Stadion mitnehmen lassen.
Was die Aussenwirkung, respektive Wahrnehmung angeht, da geb ich dir beim Tubeli-Volk Schweizer aber natürlich Recht.
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
leChiffre
Vielschreiber
Beiträge: 1015
Registriert: 04.07.2017 09:56

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon leChiffre » 12.03.2019 08:53

Platzwart hat geschrieben:
Ribel hat geschrieben:
Passione 1879 hat geschrieben:
Ribel hat geschrieben:Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache - und nein ich war nicht vor Ort, deshalb frag ich das hier:
Was war denn gestern wieder los nach dem Match? Ich bezweifle dass so Aktionen mit dem Sektorwechsel ein gutes Zeichen an die Luzerner sind, wenn man ihnen nach dem Schlusspfiff wieder Argumente für eben diese strikten Massnahme bietet... Oder überspielen hier die Medien wieder was? Danke für eine kurze Rückmeldung


Der Sekorwechsel war ein wichtiges Zeichen, um dem FCL zu demonstrieren, dass man sich nicht 90 Minuten in einen beschissenen Käfig einsperren lässt. Was nach dem Schlusspiff ausserhalb des Stadions, auf den Parkplätzen geschehen ist, hat rein gar nichts damit zu tun.
Im Stadion selbst wurde nämlich während des gesamten Spiels friedlich Stimmung gemacht.


Ja da hast du wohl recht, dass das was nach dem Match läuft, nichts mit dem im Stadion zu tun hat. Nur wird das in der Aussenwirkung nicht so wahrgenommen... Und wird die Kontrollen eher noch verschärfen...

Wird die Kontrollen verschärfen? Warum das den?
Was man so lesen kann war es eine Schlägerei die ja, im Normalfall (!), mit Fäusten ausgetragen wird. Und die müssen die mich wohl oder übel ins Stadion mitnehmen lassen.
Was die Aussenwirkung, respektive Wahrnehmung angeht, da geb ich dir beim Tubeli-Volk Schweizer aber natürlich Recht.


Warum tubeli-volk? Anscheinend funktioniert eine friedliche An- und Abreise ohne Polizei doch nicht...

Benutzeravatar
Platzwart
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Platzwart » 12.03.2019 09:36

leChiffre hat geschrieben:Warum tubeli-volk? Anscheinend funktioniert eine friedliche An- und Abreise ohne Polizei doch nicht...

Weil in der CH alles geglaubt wird was die Zeitung halt so schreibt, dabei ging es mir um die Wahrnehmung des Normal-Bürgers.
Bei der friedlichen An- und Abreise ist es halt ein wenig schwierig. Oder was machst du als Auswärtsfan wenn du in Luzern auf dem Parkplatz von Luzernern angegriffen wirst? Zudem hat die An- und Abreise nichts mit dem Gefängnis aka Auswärtssektor in Luzern zu tun.
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
leChiffre
Vielschreiber
Beiträge: 1015
Registriert: 04.07.2017 09:56

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon leChiffre » 12.03.2019 11:03

Platzwart hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:Warum tubeli-volk? Anscheinend funktioniert eine friedliche An- und Abreise ohne Polizei doch nicht...

Weil in der CH alles geglaubt wird was die Zeitung halt so schreibt, dabei ging es mir um die Wahrnehmung des Normal-Bürgers.
Bei der friedlichen An- und Abreise ist es halt ein wenig schwierig. Oder was machst du als Auswärtsfan wenn du in Luzern auf dem Parkplatz von Luzernern angegriffen wirst? Zudem hat die An- und Abreise nichts mit dem Gefängnis aka Auswärtssektor in Luzern zu tun.


Alles klar, dann habe ich nichts gesagt. Aber ging der Protest nicht auch ein Stück um die An und Abreise?

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12026
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Julio Grande » 12.03.2019 11:04

leChiffre hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:Warum tubeli-volk? Anscheinend funktioniert eine friedliche An- und Abreise ohne Polizei doch nicht...

Weil in der CH alles geglaubt wird was die Zeitung halt so schreibt, dabei ging es mir um die Wahrnehmung des Normal-Bürgers.
Bei der friedlichen An- und Abreise ist es halt ein wenig schwierig. Oder was machst du als Auswärtsfan wenn du in Luzern auf dem Parkplatz von Luzernern angegriffen wirst? Zudem hat die An- und Abreise nichts mit dem Gefängnis aka Auswärtssektor in Luzern zu tun.


Alles klar, dann habe ich nichts gesagt. Aber ging der Protest nicht auch ein Stück um die An und Abreise?

soweit ich weiss, um die eingangskontrollen und den Sektor selber.
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Platzwart
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Platzwart » 12.03.2019 11:35

Julio Grande hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:Warum tubeli-volk? Anscheinend funktioniert eine friedliche An- und Abreise ohne Polizei doch nicht...

Weil in der CH alles geglaubt wird was die Zeitung halt so schreibt, dabei ging es mir um die Wahrnehmung des Normal-Bürgers.
Bei der friedlichen An- und Abreise ist es halt ein wenig schwierig. Oder was machst du als Auswärtsfan wenn du in Luzern auf dem Parkplatz von Luzernern angegriffen wirst? Zudem hat die An- und Abreise nichts mit dem Gefängnis aka Auswärtssektor in Luzern zu tun.


Alles klar, dann habe ich nichts gesagt. Aber ging der Protest nicht auch ein Stück um die An und Abreise?

soweit ich weiss, um die eingangskontrollen und den Sektor selber.

Gemäss DV-Mitteilung gehört die An- und Abreise schon auch dazu, das ist soweit korrekt.
Jedoch ging es dort um das Auftreten der Polizei, welches immer eher auf Eskalation anstatt Deeskalation ausgerichtet war.
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

IlCapitano
Wenigschreiber
Beiträge: 465
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon IlCapitano » 12.03.2019 11:44

Platzwart hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:Warum tubeli-volk? Anscheinend funktioniert eine friedliche An- und Abreise ohne Polizei doch nicht...

Weil in der CH alles geglaubt wird was die Zeitung halt so schreibt, dabei ging es mir um die Wahrnehmung des Normal-Bürgers.
Bei der friedlichen An- und Abreise ist es halt ein wenig schwierig. Oder was machst du als Auswärtsfan wenn du in Luzern auf dem Parkplatz von Luzernern angegriffen wirst? Zudem hat die An- und Abreise nichts mit dem Gefängnis aka Auswärtssektor in Luzern zu tun.


Alles klar, dann habe ich nichts gesagt. Aber ging der Protest nicht auch ein Stück um die An und Abreise?

soweit ich weiss, um die eingangskontrollen und den Sektor selber.

Gemäss DV-Mitteilung gehört die An- und Abreise schon auch dazu, das ist soweit korrekt.
Jedoch ging es dort um das Auftreten der Polizei, welches immer eher auf Eskalation anstatt Deeskalation ausgerichtet war.


Wirklich auf Deeskalation war die Luzerner Polizei am Sonntag ja scheinbar auch wieder nicht aus. Oder kann mir jemand erklären, warum der Parkplatz, wo es zu Tumulten gekommen ist, nicht abgeschottet worden ist? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man es so wollte.

Benutzeravatar
Passione 1879
Vielschreiber
Beiträge: 640
Registriert: 31.10.2014 16:08

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Passione 1879 » 12.03.2019 12:15

@ Platzwart
@ IlCaptiano

Mich beschleicht auch ein Gefühl, dass diese Eskalation seitens Sicherheitsverantwortlichen durchaus in Kauf genommen worden ist oder auf Inkompetenz der Einsatzleiter zurückzuführen ist. Nachdem ein erhöhtes Sicherheitsdispostiv überhaupt keine Wirkung gezeigt hat, weil vor dem Spiel und im Stadion alles ruhig verlieg, musste ein Grund zur Rechtfertigung der höheren Kosten herbei gezaubert werden. Da bietet sich eine "dritte Halbzeit" ideal dafür an. Meines Erachtens ein Versagen der Sicherheitsveranwortlichen, wenn man zulässt das vermummte Lutschers über den halben Parkplatz rennen, um einsteigende SGler zu attackieren.
Contro al calcio moderno !

Seedorf
Vielschreiber
Beiträge: 837
Registriert: 02.02.2012 07:50

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Seedorf » 12.03.2019 13:28

Passione 1879 hat geschrieben:@ Platzwart
@ IlCaptiano

Mich beschleicht auch ein Gefühl, dass diese Eskalation seitens Sicherheitsverantwortlichen durchaus in Kauf genommen worden ist oder auf Inkompetenz der Einsatzleiter zurückzuführen ist. Nachdem ein erhöhtes Sicherheitsdispostiv überhaupt keine Wirkung gezeigt hat, weil vor dem Spiel und im Stadion alles ruhig verlieg, musste ein Grund zur Rechtfertigung der höheren Kosten herbei gezaubert werden. Da bietet sich eine "dritte Halbzeit" ideal dafür an. Meines Erachtens ein Versagen der Sicherheitsveranwortlichen, wenn man zulässt das vermummte Lutschers über den halben Parkplatz rennen, um einsteigende SGler zu attackieren.


Lasst doch die Idioten ein wenig prügeln. Wer einer Prügelei ausweichen möchte, schafft dies auch. Auf dem Parkplatz waren solche die prügeln wollten, die anderen konnten sich ja noch aus dem Staub machen. Warum soll die Polizei einschreiten? Damit irgend ein Depp nachher sagen kann, die Polizei hat provoziert. Ich würde an Fussballspiele den Ordnungsdienst der Polizei ganz abschaffen, ich bin sicher, dass es genau gleich viele Auseinandersetzungen an der Anzahl gäbe, diejenigen, die wollen dürfen und die anderen gehen friedlich nach Hause. Ach ja, allenfalls noch die Krankenkassen informieren, damit die Idioten die Heilungs- und Spitalkosten selber zahlen müssen. Danke für nichts!
Was Rappelt in der Kiste!!!!

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5024
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon ofirofir » 12.03.2019 14:12

Passione 1879 hat geschrieben:@ Platzwart
@ IlCaptiano

Mich beschleicht auch ein Gefühl, dass diese Eskalation seitens Sicherheitsverantwortlichen durchaus in Kauf genommen worden ist oder auf Inkompetenz der Einsatzleiter zurückzuführen ist. Nachdem ein erhöhtes Sicherheitsdispostiv überhaupt keine Wirkung gezeigt hat, weil vor dem Spiel und im Stadion alles ruhig verlieg, musste ein Grund zur Rechtfertigung der höheren Kosten herbei gezaubert werden. Da bietet sich eine "dritte Halbzeit" ideal dafür an. Meines Erachtens ein Versagen der Sicherheitsveranwortlichen, wenn man zulässt das vermummte Lutschers über den halben Parkplatz rennen, um einsteigende SGler zu attackieren.

Ich wurde auch zur Eskalation gezwungen. Weil die paar Nasen beim Rückmarsch zum Bahnhof die ganze Strassenbreite versperrt haben, bin ich verbotenerweise falsch abgebogen und über eine Sicherheitslinie gefahren. Ansonsten wars aber definitiv ruhig, ausser anscheinend auf dem Parkplatz.

Benutzeravatar
Passione 1879
Vielschreiber
Beiträge: 640
Registriert: 31.10.2014 16:08

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Passione 1879 » 12.03.2019 14:37

@ Seedorf

Auf dem Parkplatz waren solche die prügeln wollten, die anderen konnten sich ja noch aus dem Staub machen. Warum soll die Polizei einschreiten? Damit irgend ein Depp nachher sagen kann, die Polizei hat provoziert.


Bestimmt nicht alle, die dort parkiert haben wollten prügeln, weil dass dann deutlich mehr als 50 Prozent aller anwesenden Auswärtsfans miteinbeziehen würde.

Und: vom EB kannst du auch nicht vermummt an den Bhf Winkeln laufen ohne von der Polizei aufgehalten zu werden. In Luzern kann man offenbar direkt aus dem Heimsektor spazieren und auf den Parkplatz auf der gegenüberliegenden Seite ohne das jemand etwas bemerkt :roll:
Contro al calcio moderno !

Espenkicker1
Wenigschreiber
Beiträge: 229
Registriert: 30.04.2015 20:32

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Espenkicker1 » 12.03.2019 16:29

Der Verhaftete kommt aus dem Kanton St.Gallen:

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1101071

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3025
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon danielraschle » 12.03.2019 20:38

Espenkicker1 hat geschrieben:Der Verhaftete kommt aus dem Kanton St.Gallen:

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1101071


Soll sich um einen Luzerner handeln der im Kanton St. Gallen wohnt ;)
wie Flasche leer

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5024
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon ofirofir » 12.03.2019 22:14

Ein 11-jähriger meinte heute zum Spiel am Sonntag, die Abwehr von St.Gallen ist scheisse, das sind ja Zwerge ;) Ich hab ihm dann geraten, nächsten Sonntag Abend wieder auf die Tabelle zu schauen.

Grüntee
Wenigschreiber
Beiträge: 245
Registriert: 02.04.2018 20:07

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Grüntee » 13.03.2019 16:59

Dieter 1312 hat geschrieben:
greenbit hat geschrieben:Luzern hat das gleiche Problem wie wir. Auf 1-2 gute Spiele, folgenden zwei Schlechte. 2:3 für uns.

Ich glaube davon dürft ihr nur träumen


Hesch de kopf z fest ahgschlage dieto?

Benutzeravatar
Superduker
Wenigschreiber
Beiträge: 436
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: FC Luzern vs. FC St.Gallen 1879, So 10.03.19, 16.00Uhr, Rüüdig

Beitragvon Superduker » 13.03.2019 17:27

Grüntee hat geschrieben:Hesch de kopf z fest ahgschlage dieto?


dftt
"That's what I do. I drink, and I know things"
zit. T. L.


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ForzaFCSG, wulle und 24 Gäste