FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Sansu
Wenigschreiber
Beiträge: 224
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Sansu » 16.02.2019 21:17

FC LINTH hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?


sorry hast du einen Knall? Hast du das Spiel überhaupt gesehen? An nicht erspielten Chancen ist es definitiv nicht gelegen.


Wir hatten in der Halbzeit eins einige Chancen die den Spielverlauf beeinflusst hätten. Leider wurde die nicht gemacht. Soweit ich mich erinnern kann war zumindest Nuhu nach dem Eckball und auch Rapp aus einem Standart nahe dran.
;)
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5024
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon ofirofir » 16.02.2019 21:18

san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?

Sierro stand alleine vor faivre, zb.

Benutzeravatar
Sansu
Wenigschreiber
Beiträge: 224
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Sansu » 16.02.2019 21:23

ofirofir hat geschrieben:
FC LINTH hat geschrieben:Fussball unglaublich. Gründe für die so was von unnötiger Niederlage:
Pech
Chancenauswertung
aber vor allem auch unser Trainer. Was hat Jordi in der IV zu tun???!! Ich bin überzeugt, dass wir mit Nuhu oder Mosevic in der IV und dafür Jordi im MF in der Pause nicht mit 0:1 hinten gelegen wären
Dass wir fast in jeden Spiel vom Schiri benachteiligt werden, ist nicht mehr mit Schicksal oder was auch immer zu erklären. Wie kann man diesen Penalty nicht geben, vor allem wenn man sieht, dass der Schiri 2 m davor steht. Es ist wirklich nicht mehr zu glauben. Mann bin ich sauer. Verdammte Scheisse.

Beim 0:3 hätte ich mir auch einen anständigen iv gewünscht. Kann ja nicht sein dass wittwer als einziger weit und breit da hinten steht.


Stellungspiel von Jordi ist normalerweise auch in der IV gut. Jedoch hätte man gegen Thun einen physisch stärkeren Spieler gebraucht, der sich traut. Und was man beim 0:1 gut erkannte war, dass Jordi nicht das taktische Verständnis eines IV hatte. Der Raum war sehr offen für den Steilpass zu Sorgic.
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

san gallä ole
Vielschreiber
Beiträge: 899
Registriert: 30.04.2010 11:59

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon san gallä ole » 16.02.2019 21:26

FC LINTH hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?


sorry hast du einen Knall? Hast du das Spiel überhaupt gesehen? An nicht erspielten Chancen ist es definitiv nicht gelegen.

Sorry kein knall gehört heute, basel auswärts da hat es ein knall gegeben.
Jetzt auch grade im extrabus gesprochen mit den leuten. Sorry da gabs keine einzige richtige chance.
Sag bitte wann..

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5024
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon ofirofir » 16.02.2019 21:26

Sansu hat geschrieben:
ofirofir hat geschrieben:
FC LINTH hat geschrieben:Fussball unglaublich. Gründe für die so was von unnötiger Niederlage:
Pech
Chancenauswertung
aber vor allem auch unser Trainer. Was hat Jordi in der IV zu tun???!! Ich bin überzeugt, dass wir mit Nuhu oder Mosevic in der IV und dafür Jordi im MF in der Pause nicht mit 0:1 hinten gelegen wären
Dass wir fast in jeden Spiel vom Schiri benachteiligt werden, ist nicht mehr mit Schicksal oder was auch immer zu erklären. Wie kann man diesen Penalty nicht geben, vor allem wenn man sieht, dass der Schiri 2 m davor steht. Es ist wirklich nicht mehr zu glauben. Mann bin ich sauer. Verdammte Scheisse.

Beim 0:3 hätte ich mir auch einen anständigen iv gewünscht. Kann ja nicht sein dass wittwer als einziger weit und breit da hinten steht.


Stellungspiel von Jordi ist normalerweise auch in der IV gut. Jedoch hätte man gegen Thun einen physisch stärkeren Spieler gebraucht, der sich traut. Und was man beim 0:1 gut erkannte war, dass Jordi nicht das taktische Verständnis eines IV hatte. Der Raum war sehr offen für den Steilpass zu Sorgic.

Mit anständigem iv meine ich auch die grösse. Diese flanke köpft einer locker weg. Aber wittwer ist lv und muss dann fast rechts hinten sein, so gehts natürlich nicht.

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5024
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon ofirofir » 16.02.2019 21:28

san gallä ole hat geschrieben:
FC LINTH hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?


sorry hast du einen Knall? Hast du das Spiel überhaupt gesehen? An nicht erspielten Chancen ist es definitiv nicht gelegen.

Sorry kein knall gehört heute, basel auswärts da hat es ein knall gegeben.
Jetzt auch grade im extrabus gesprochen mit den leuten. Sorry da gabs keine einzige richtige chance.
Sag bitte wann..

Blödsinn. Sierro stand alleine vor faivre. Rapp hatte zb noch eine flanke genau auf den kopf bekommen, direkt vor dem tor. Der elfer ist zwingend. Und nuhu müsste nur noch die leere ecke treffen anstatt neben neben den pfosten. Tafer hatte eine chance.
Zuletzt geändert von ofirofir am 16.02.2019 21:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sansu
Wenigschreiber
Beiträge: 224
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Sansu » 16.02.2019 21:29

san gallä ole hat geschrieben:
FC LINTH hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?


sorry hast du einen Knall? Hast du das Spiel überhaupt gesehen? An nicht erspielten Chancen ist es definitiv nicht gelegen.

Sorry kein knall gehört heute, basel auswärts da hat es ein knall gegeben.
Jetzt auch grade im extrabus gesprochen mit den leuten. Sorry da gabs keine einzige richtige chance.
Sag bitte wann..


Extrabus wahrscheinlich mit Baslerfans... :D . verstehe dich wenn du in Stadion gewesen bist. Da hattest du nicht die Sicht wie im TV. Schau doch die Wiederholung einfach an und schmunzle über unseren Beitrag. ;)
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9385
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon gordon » 16.02.2019 21:31

Was für ein Frustabend

Wir starten stark, aber wie so oft befindet sich ein teil unserer defensive plötzlich im kollektiven tiefschlaf und schon steht es 0:1. Thun kann sich dann zurückziehen und entsprechend schwierig wird es für uns.

Die aufstellung fand ich heute aber auch fragwürdig:
Ruiz: noch nie gespielt und dann gleich zu beginn? An ihm lags nicht, aber dass er ein zwei niveaus tiefer gespielt hat, hat man auch gesehen... weshalb führt man ihn nicht mit teileinsätzen ran?

Quintilla: wenn man in rückstand ist in der 2. Hz, ihn zu gunsten eines offensiveren in die iv zurückziehen ist io, aber ein ganzes spiel? Nuhu ist defensiv stabil, aber im passpiespiel noch weit weg vob quintilla, sierro ubd majeed (ich hätte mosevich für nuhu gebracht oder nuhu in die iv)

Leider sind wir seit gefühlten 15 jahren bei eckbällen scheisse. Thun schiesst ca 5 eckbälle, wovon 4 gefährlich werden, bei uns sind es 2 von 10. Verdammt, wieso bringt man das gerade mit riesen wie rapp und nuhu nicht besser hin?

Und ja, der schiri war echt daneben. Da war bieri gegen zürich eine wohltat im vergleich. Jeden hennenschiss gegen sg, ausser die rote gegen majeed; und als beispiel: thunwr liegen massenweise rum, guillmenot reklamiert, schiri deutet auf die uhr, dass er nachspielen lässt und dann gibt es lächerliche 4 minuten?
FCSG is our HEART

san gallä ole
Vielschreiber
Beiträge: 899
Registriert: 30.04.2010 11:59

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon san gallä ole » 16.02.2019 21:33

Sansu hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
FC LINTH hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?


sorry hast du einen Knall? Hast du das Spiel überhaupt gesehen? An nicht erspielten Chancen ist es definitiv nicht gelegen.

Sorry kein knall gehört heute, basel auswärts da hat es ein knall gegeben.
Jetzt auch grade im extrabus gesprochen mit den leuten. Sorry da gabs keine einzige richtige chance.
Sag bitte wann..


Extrabus wahrscheinlich mit Baslerfans... :D . verstehe dich wenn du in Stadion gewesen bist. Da hattest du nicht die Sicht wie im TV. Schau doch die Wiederholung einfach an und schmunzle über unseren Beitrag. ;)

Mach ich gerne, aber mir ist nicht zum schmunzeln. War da, wir hatten zuhause keine chncen gegen den gegner. Das umschalten von thun war so schnell das wir kaum wussten was passiert.
War echt schwach... egal ob jetzt 1 chance da war oder nicht

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9385
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon gordon » 16.02.2019 21:33

san gallä ole hat geschrieben:
FC LINTH hat geschrieben:
san gallä ole hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:Was war das für ein Spiel.... ich kann es nicht fassen.
Ich wusste nicht ob ich weinen, wütend sein, oder lachen soll.

- Wir dominierten klar das Spiel und hatten mehrere Torchancen. Thun jedoch hatte die Effizienz.
- Stojano mit seinem ersten Eigengoal in seiner Karriere dank Lüchinger.
- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.
- 3 Spieler ausgewechselt
- 2. Foul von Ashimeru jedoch Baka erhält die Karte.
- Elfmeter nicht gegeben.
Usw.....wer mich am meisten störte war der scheiss Schiri....

:mad: :D

Torchancen? Wann? Wo?


sorry hast du einen Knall? Hast du das Spiel überhaupt gesehen? An nicht erspielten Chancen ist es definitiv nicht gelegen.

Sorry kein knall gehört heute, basel auswärts da hat es ein knall gegeben.
Jetzt auch grade im extrabus gesprochen mit den leuten. Sorry da gabs keine einzige richtige chance.
Sag bitte wann..

Wenn sierro alleine aufs tor und rapp alleine aufs tor und nuhu alleine vor dem tor keine chancen sind, dann bin ich wohl mutter teresa höchst persönlich
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9385
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon gordon » 16.02.2019 21:35

FC LINTH hat geschrieben:Alles gegen uns gelaufen heute. Symptomatisch das 0:2. Irgendwann haben wir sicher auch mal Glück

Wehalb hebt der schiriassi da die fahne? Aufstützen und der schiri verneint oder was?
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Stiel
sucht einen Trainer
Beiträge: 3694
Registriert: 01.04.2004 08:54

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Stiel » 16.02.2019 21:44

san gallä ole hat geschrieben:Mach ich gerne, aber mir ist nicht zum schmunzeln. War da, wir hatten zuhause keine chncen gegen den gegner. Das umschalten von thun war so schnell das wir kaum wussten was passiert.
War echt schwach... egal ob jetzt 1 chance da war oder nicht


Jaein - Bis zum 0:1 war St.Gallen sehr nahe dran an einem Torerfolg. Gerade die Situation vor dem Tor, wo Ruiz knapp verpasste. Wäre dort das 1:0 gefallen, statt dann im Gegenangriff das 0:1 hätte es anders kommen können. Nacher lief nichts mehr im SG Spiel zusammen. Man versuchte es zwar noch, so wie Rapp alleine vor Faivre auftauchte, aber der letzte Pass, respektiv auch Glaube und Wille fehlte schlussendlich.
Unser Eigentor war dann sehr viel Pech, und für mich etwas ein Spiegelbild von heute. Man wollte, man versuchte aber es gelang nicht.

Der Schiri heute eine Katastrophe auf 2 Beinen. Glück für ihn, dass das Spiel nicht gehässig wurde. Er hatte es nicht wirklich im Griff. Aber deswegen haben wir nicht verloren, aber war halt eine Nervenbelastung, nebst dem nichtgelingen eines Tores, mehr. Das die Thunspieler dann am Schluss noch die Rasenheizung genossen, statt zu spielen war sehr Schade. Gerade die Aktion von Glarner war Schauspiel vom höchsten Niveau. War echt überzeugt, dass der nicht mehr kommt, so wie der gelegen ist, und raushumpelte. Aber dann zwei Schritte auf dem Platz und wir wurden alle Zeugen von einem Riesenwunder.

Weiss man schon, was Nuhu hat?
Ein Tag ohne Fußball ist ein verlorener Tag (Ernst Happel)

Benutzeravatar
Sansu
Wenigschreiber
Beiträge: 224
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Sansu » 16.02.2019 21:46

SRF schreibt das Kutesa die rote Karte bekam....ist das der Mandela Effekt? Ich dachte Ashimeru hatte gefoult und Baka bekam die Karte gelb.....bin verwirrt... :bowl:

"Dafür verpasste es Fähndrich, St. Gallens Dereck Kutesa mit Gelb-Rot unter die Dusche zu schicken. Er verwechselte den Schweizer mit angolanischen Wurzeln nach einem Foul mit dessen noch unbelastetem Teamkollegen Axel Bakayoko."

Link: https://m.srf.ch/sport/fussball/super-l ... derlage-zu
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

pooh
Hitzfelds Vorbild
Beiträge: 10323
Registriert: 01.04.2004 11:07

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon pooh » 16.02.2019 21:56

zur klärung: ja, ashi macht das foul und müsste eigentlich mit gelb-rot vom platz. ja, man kann penalty geben - aber da stands bereits 0:3 und nichts lief mehr zusammen. man kann die klare schlappe sicher nicht auf den schiri schieben.

man hat sich ganz einfach selbst geschlagen und die tore mit schwächen und fehlern selbst verschuldet.
während faivre gegen sierro blitzschnell rauskommt und das tor verhindert, zögert halt stoja und ermöglicht das 0:1 (sicher in einer nicht einfachen ausgangslage)

ansonsten kann zeidler damit aufhören, quintila als stärkstes glied im dm sowie in der organisation in die iv zu stellen - eine wirkliche schnappsidee.
die ideen von barni haben gefehlt.
gegen ein biederes thun ohne sein herz hediger sang und klanglos untergegangen - wie in der vorrunde rasch wieder auf dem boden der tatsäche angekommen.

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 1664
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Solothurner » 16.02.2019 22:06

Sansu hat geschrieben:SRF schreibt das Kutesa die rote Karte bekam....ist das der Mandela Effekt? Ich dachte Ashimeru hatte gefoult und Baka bekam die Karte gelb.....bin verwirrt... :bowl:

"Dafür verpasste es Fähndrich, St. Gallens Dereck Kutesa mit Gelb-Rot unter die Dusche zu schicken. Er verwechselte den Schweizer mit angolanischen Wurzeln nach einem Foul mit dessen noch unbelastetem Teamkollegen Axel Bakayoko."

Link: https://m.srf.ch/sport/fussball/super-l ... derlage-zu


Mund abwischen und weiter gehts.
Die Schiris sind in der Schweiz eine Katastrophe, aber nicht Schuld an einem 1-3.
Nach einem Schritt nach vorne folgt wie immer ein Rückschritt, genau darum sind wir im Mittelfeld angesiedelt.
Immer wieder spannend finde ich das Wittwer anstelle von Khouck aufgestellt wird und Mittelfeldspieler in der Innenverteidigung aufgestellt werden.
Thun an sich ein TOP Verein der aus dem Minimum das Maximum herausholt. Gelingt uns dass auch - können wir auch mal wieder Europa erobern- vorher total unrealisisch - ach ja bei Thun geht das auch mit Schweizer ;)

Benutzeravatar
Sansu
Wenigschreiber
Beiträge: 224
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Sansu » 16.02.2019 22:22

Solothurner hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:SRF schreibt das Kutesa die rote Karte bekam....ist das der Mandela Effekt? Ich dachte Ashimeru hatte gefoult und Baka bekam die Karte gelb.....bin verwirrt... :bowl:

"Dafür verpasste es Fähndrich, St. Gallens Dereck Kutesa mit Gelb-Rot unter die Dusche zu schicken. Er verwechselte den Schweizer mit angolanischen Wurzeln nach einem Foul mit dessen noch unbelastetem Teamkollegen Axel Bakayoko."

Link: https://m.srf.ch/sport/fussball/super-l ... derlage-zu


Mund abwischen und weiter gehts.
Die Schiris sind in der Schweiz eine Katastrophe, aber nicht Schuld an einem 1-3.
Nach einem Schritt nach vorne folgt wie immer ein Rückschritt, genau darum sind wir im Mittelfeld angesiedelt.
Immer wieder spannend finde ich das Wittwer anstelle von Khouck aufgestellt wird und Mittelfeldspieler in der Innenverteidigung aufgestellt werden.
Thun an sich ein TOP Verein der aus dem Minimum das Maximum herausholt. Gelingt uns dass auch - können wir auch mal wieder Europa erobern- vorher total unrealisisch - [b]ach ja bei Thun geht das auch mit Schweizer ;)

[/b]

....dadurch können Spielerverwechselungen vermieden werden. :D :D
Freue mich schon auf Sion.... ;) hoffe Stergiu spielt wieder!
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9385
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon gordon » 16.02.2019 22:29

Solothurner hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:SRF schreibt das Kutesa die rote Karte bekam....ist das der Mandela Effekt? Ich dachte Ashimeru hatte gefoult und Baka bekam die Karte gelb.....bin verwirrt... :bowl:

"Dafür verpasste es Fähndrich, St. Gallens Dereck Kutesa mit Gelb-Rot unter die Dusche zu schicken. Er verwechselte den Schweizer mit angolanischen Wurzeln nach einem Foul mit dessen noch unbelastetem Teamkollegen Axel Bakayoko."

Link: https://m.srf.ch/sport/fussball/super-l ... derlage-zu


Mund abwischen und weiter gehts.
Die Schiris sind in der Schweiz eine Katastrophe, aber nicht Schuld an einem 1-3.
Nach einem Schritt nach vorne folgt wie immer ein Rückschritt, genau darum sind wir im Mittelfeld angesiedelt.
Immer wieder spannend finde ich das Wittwer anstelle von Khouck aufgestellt wird und Mittelfeldspieler in der Innenverteidigung aufgestellt werden.
Thun an sich ein TOP Verein der aus dem Minimum das Maximum herausholt. Gelingt uns dass auch - können wir auch mal wieder Europa erobern- vorher total unrealisisch - ach ja bei Thun geht das auch mit Schweizer ;)

Wittwer macht es nicht schlecht die letzten spiele, aber khouck hat in den wenigen einsätzen viel bessere flanken gebracht, was bei uns ein riesen mangel ist, bezüglich flanken aber noch lieber wittwer als lüchi, der jedesmal den schwung raus nimmt, bevor er flankt und immer noch ein haken macht. Aus meiner sicht offensiv von lüchi ein schlechtes spiel, auch wenn er viel drang brachte, aber die abspiele/flanken waren ein desaster
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9385
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon gordon » 16.02.2019 22:31

Solothurner hat geschrieben:ach ja bei Thun geht das auch mit Schweizer ;)

Wer hat die tore geschossen? :roll:
FCSG is our HEART

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 1664
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Solothurner » 16.02.2019 22:59

gordon hat geschrieben:
Solothurner hat geschrieben:ach ja bei Thun geht das auch mit Schweizer ;)

Wer hat die tore geschossen? :roll:


Ein Spieler Namens - Sorgic der nur bei Schweizer Vereine gespielt hat und niemand wollte??

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5024
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon ofirofir » 16.02.2019 23:02

Solothurner hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
Solothurner hat geschrieben:ach ja bei Thun geht das auch mit Schweizer ;)

Wer hat die tore geschossen? :roll:


Ein Spieler Namens - Sorgic der nur bei Schweizer Vereine gespielt hat und niemand wollte??

Der würde bei uns auch weniger treffen. Thun ist topfit, spielt schnell und direkt und seit 2 jahren zusammen. Im sommer werden da einige gehen.

Zidane10
Präsidentenkiller
Beiträge: 1414
Registriert: 14.02.2009 10:39

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Zidane10 » 16.02.2019 23:08

Sansu hat geschrieben:- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.


Zurecht. Der ist einfach nur schwach. Für mich Hauptverantwortlich für nur das Unentschieden letzten Samstag und heute für die Niederlage.
Dass man mit dem verlängert, und ein Wittwer keine Zukunft mehr hat, unverständlich. Schon die Hinrunde total schwach.
Ain Schritt zruck, mit Alauf zwei füre, Bei ufe & Mitte is Gsicht.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11346
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Luigi » 16.02.2019 23:24

Zidane10 hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.


Zurecht. Der ist einfach nur schwach. Für mich Hauptverantwortlich für nur das Unentschieden letzten Samstag und heute für die Niederlage.
Dass man mit dem verlängert, und ein Wittwer keine Zukunft mehr hat, unverständlich. Schon die Hinrunde total schwach.

Sehe ich auch so. Zudem für mich auch auch Hefti schwach. Zwar keine spielentscheidende Fehler, aber null Präsenz, null Mannschaftsführung und null Einfluss im Spielaufbau. Und das auch schon gegen Basel und Zürich.

Ribel
Vielschreiber
Beiträge: 913
Registriert: 09.08.2010 15:55

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon Ribel » 16.02.2019 23:35

Zidane10 hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.


Zurecht. Der ist einfach nur schwach. Für mich Hauptverantwortlich für nur das Unentschieden letzten Samstag und heute für die Niederlage.
Dass man mit dem verlängert, und ein Wittwer keine Zukunft mehr hat, unverständlich. Schon die Hinrunde total schwach.


Lüchi ist zwar ein Kämpfer, was ich ihm hoch anrechnen... Aber das genügt einfach nicht...
Sehr es wie du!

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1123
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon timão » 16.02.2019 23:46

Luigi hat geschrieben:
Zidane10 hat geschrieben:
Sansu hat geschrieben:- Dani Wyler der ständig Lüchinger schlecht redet.


Zurecht. Der ist einfach nur schwach. Für mich Hauptverantwortlich für nur das Unentschieden letzten Samstag und heute für die Niederlage.
Dass man mit dem verlängert, und ein Wittwer keine Zukunft mehr hat, unverständlich. Schon die Hinrunde total schwach.

Sehe ich auch so. Zudem für mich auch auch Hefti schwach. Zwar keine spielentscheidende Fehler, aber null Präsenz, null Mannschaftsführung und null Einfluss im Spielaufbau. Und das auch schon gegen Basel und Zürich
Habe fertig!

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20312
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Thun, SA 16.02.2019, 19:00 Uhr

Beitragvon poohteen » 16.02.2019 23:51

san gallä ole hat geschrieben:schiri war schwach
Aber verloren haben wir, wir hatten keine einzige chanze über 90 min, wie willst so punkten

Wenn du das Spiel nicht gesehen hast oder zu besoffen warst, dann poste nicht so einen Blödsinn. :roll:
Zuletzt geändert von poohteen am 17.02.2019 02:40, insgesamt 2-mal geändert.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste