FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Rund um den FC St. Gallen 1879
Simba
Wenigschreiber
Beiträge: 253
Registriert: 28.04.2014 08:26

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Simba » 27.07.2018 13:31

Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
cris10 hat geschrieben:DAnk dem Spast der glaubt ein Fuck UEFA Banner aufhängen zu müssen, wird das EL Quali Defizit noch um einen mind. 4-stelligen Betrag grösser. Einen Betrag, den die UEFA kassiert. Wie verblödet muss man sein?



!!!!!!!






Aaaaaaah... haben wir doch noch was gefunden... wäre ja langweilig *gääääähn*
STELL PRINZIPIEN ÜBER VORTEILE

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4891
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Mythos » 27.07.2018 13:33

MisterDistel hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Überhaupt war es eine klasse Vorstellung vom Block gestern. Sehr emotional, sehr leidenschaftlich. Die Mannschaft ist auch dank dem EB zurückgekommen. So muss es sein. Das ist mein Sankt Gallen!


Word. Darf auch mal gesagt sein (Credit, when credit is due): Das war gestern Spitzenklasse vom Espenblock! Tolle Arbeit von den Capos, schön spielbezogener Support, laut und leidenschaftlich. Der niedrigen Zuschauerzahl zum Trotz war das was vom Besseren, was ich in den letzten Jahren im EB erleben durfte. :beten:


Absolut!!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Tifoso1879/1897
Wenigschreiber
Beiträge: 15
Registriert: 24.07.2018 13:34

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Tifoso1879/1897 » 27.07.2018 13:58

Im Sektor C ist es teilweise fast ausgeartet. Saisonkarteninhaber vom Sektor B mussten ja gezwungenermassen sich im Sektor C einen freien Platz suchen. Dumm nur, dass viele sich dort hingesetzt haben wo andere sich schon ein Ticket gekauft haben. Es wurde mehrmals gestritten wer nun im Recht ist wem jetzt der Platz gehört. Da muss der FCSG unbedingt eine andere Lösung finden.
FCSG support since 1994.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1161
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon ryan » 27.07.2018 15:04

Im Tagblatt bekommt Lüchi eine 5 und Wittwer eine 4.5. Finde Wittwer war gestern zwar Offensiv nicht so aktiv wie Lüchi aber defensiv stabiler. Seine Grätsche gegen Ende der ersten Hälfte als ein Spieler alleine vor Stoj war, einfach nur herrlich :beten:
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Muffe
Wenigschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 10.04.2018 10:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Muffe » 27.07.2018 15:27

Bin Deiner Meinung. Bin nicht wirklich ein Fan von Witter, er hat aber gegen Basel und auch gestern eine solide Leistung gezeigt.
Lüchinger fand ich etwas unsicher, brach immer wieder den Zug gegen vorne ab. Hauptsächlich in der 1.HZ.

zimi91
Wenigschreiber
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2016 07:32

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon zimi91 » 27.07.2018 16:20

Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
cris10 hat geschrieben:DAnk dem Spast der glaubt ein Fuck UEFA Banner aufhängen zu müssen, wird das EL Quali Defizit noch um einen mind. 4-stelligen Betrag grösser. Einen Betrag, den die UEFA kassiert. Wie verblödet muss man sein?



!!!!!!!



!!!!!

pooh
Hitzfelds Vorbild
Beiträge: 10194
Registriert: 01.04.2004 11:07

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon pooh » 27.07.2018 16:22

Muffe hat geschrieben:Bin Deiner Meinung. Bin nicht wirklich ein Fan von Witter, er hat aber gegen Basel und auch gestern eine solide Leistung gezeigt.
Lüchinger fand ich etwas unsicher, brach immer wieder den Zug gegen vorne ab. Hauptsächlich in der 1.HZ.


lüchi besser als wittwer, der auch defensiv seine aussetzer hatte.
die bessere note erhielt er wohl für die vorarbeit beim 2:1

Intuition
Vielschreiber
Beiträge: 1183
Registriert: 11.12.2013 14:18

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Intuition » 27.07.2018 16:49

imhof hat geschrieben:
Intuition hat geschrieben:Buess ist bestimmt kein Komplettausfall, aber klar Stürmer Nr. 3. Ein Komplettausfall bleibst auch nach 13 Jahren immer noch du alleine


Tja, ich bin froh, dass Buess im Gegensatz zu dir Zeidlers System kapiert hat, in welchem es keinen Stürmer Nr. 3 gibt. :beten:

Jedes weitere Buess-Tor soll für dich eine mitten in deine Fresse sein. :p

Dann hoff ich einmal, krieg ich noch viel auf die Fresse diese Saison. Offenbar hast du nicht kapiert, dass ich mich von der Aussage, dass Buess ein Komplettausfall sein soll, distanziert habe (Buess ist kämpferisch immer ein Vorbild). Trotzdem denke ich, dass NBK und Itten doch die etwas dynamischeren Stürmer im Spielsystem Zeidler sind

Benutzeravatar
kafigott
sehrwenigschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 22.04.2005 11:57

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon kafigott » 27.07.2018 17:03

Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
Rock'n'Roll, Baby! hat geschrieben:
iSG hat geschrieben:Buess ist kein Fussballgott aber ein Fighter, der immer alles für grün-weiss gibt... Danke Roman :beten:


Sehe ich genau so! Wer einen Ronaldo statt Roman erwartet, muss konsequenterweise zu Juve gehen.


:cool:


:cool: :cool: 1879/1897 ;)
Grünweiss ist unser Leben

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1407
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon DerNachbar » 27.07.2018 18:22

ryan hat geschrieben:Im Tagblatt bekommt Lüchi eine 5 und Wittwer eine 4.5. Finde Wittwer war gestern zwar Offensiv nicht so aktiv wie Lüchi aber defensiv stabiler. Seine Grätsche gegen Ende der ersten Hälfte als ein Spieler alleine vor Stoj war, einfach nur herrlich :beten:


Weltklassegrätsche! Aber Lüchi hat noch einen von der Linie gekratzt. ;) :beten:
Wittwer war defensiv jedoch sicherer. Lüchi mit dem gewohnten Dampf nach vorne. Hatte aber auch mit dem Spiel der Flügel zu tun...

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 1488
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Solothurner » 27.07.2018 19:42

leChiffre hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Stojanovic: Top, wenn er so weitermacht, verdient er sich die Nomination als Nr. 1 absolut
Lüchinger: Offensiv erfrischend, tolles Comeback, war 2x spielentscheidend beteiligt, defensiv vor allem in der 1. Halbzeit zu nervös und hat zuviel zugelassen
Mosevich: Hat sich gut eingefügt und Hefti gut als IV ersetzt (Wechsel als Hefti Lüchi als RV ersetzte)
Hefti: Klasse-Leistung - wenn er so weiter macht, müssen wir froh sein, wenn er im Sommer 2019 noch da ist
Vilotic: Sein Abwehrverhalten war für einen Routinier seiner Klasse nach dem Baselspiel zum 2. Mal einfach nur dumm, sorry
Wittwer: Nichts Berauschendes, aber solide, absolut top sein Einsatz und Kampf
Sierro: 1. Halbzeit kein Zugriff aufs Spiel, 2. Halbzeit steigerte er sich wie das Team als Gesamtes
Quintilla: Top-Job als IV-Ersatz für Vilotic - zumal er wirklich keni prädestenierter IV ist
Ashimeru: Einmal mehr - Klasse - speziell in der 2. Halbzeit, wobei sich da fast alle etwas gesteigert hatten
Kutesa: Zu Recht in der Halbzeit ausgewechselt, fand in der 1. Halbzeit kaum den Tritt, aber darf einem Jungen passieren
Tafer: Endlich den Tafer, den man sich seit längerer Zeit wünscht, er brachte viel Schwung mit ins Spiel
Buess: Unspektakulär und seine Nomination hat er gerechtfertigt mit seiner Leistung, stand in der 1. Halbzeit im leeren Raum, erhielt keine Unterstützung, in der zweiten Halbzeit gabs endlich Unterstützung von den Seiten (Pressing/Flanken) und er stand am richtigen Ort
Aratore: Mal Licht, mal Schatten, steigerte sich in der 2. Halbzeit, keine schlechte Leistung
Ben Khalifa: war etwas kurz im Spiel

Zeidler: Vor dem Spiel war ich verunsichert, hat er doch Itten draussen gelassen, dazu NBK, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen. Bei Zeidler gibts nicht Stürmer Nr. 3, sondern ein Sturmtrio, welches jederzeit ein- und ausgewechselt werden kann und soll, dasselbe auf anderen Positionen. Natürlich wird auch er früher oder später einen gewissen Stamm spielen lassen - es gibt bereits jetzt gewisse Anzeichen (Vilotic, Hefti, Quintilla, etc.), aber gerade bei den offensiven Positionen wird er nicht nur rotieren (das wird auch defensiv dann und wann passieren), sondern auch variieren und das ist gut so, die gegnerischen Mannschaften sollen die Aufstellung nicht 10 Runden vorher bereits kennen.


Quintilla im zm sicher top aber hat vilotic überhaupt nicht top ersetzt... hatte 3 bis 4 aussetzer die zu toren hätten führen können/müssen - gegen einen anderen gegner hätte es sicher geklingelt. Aber klar: er ist zm und hatte wenig spielpraxis...


Hälfte 1 war Grottenschlecht - aber in Unterzahl so ein Spiel zu drehen, Klasse!
Macht einfach Spass zu sehen wie wir auftreten, auch wenn die Abwehr immer noch ein Hühnerhaufen ist...kommt noch ;)

Rookie86
Wenigschreiber
Beiträge: 467
Registriert: 06.10.2004 11:31

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Rookie86 » 27.07.2018 19:57

leChiffre hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Stojanovic: Top, wenn er so weitermacht, verdient er sich die Nomination als Nr. 1 absolut
Lüchinger: Offensiv erfrischend, tolles Comeback, war 2x spielentscheidend beteiligt, defensiv vor allem in der 1. Halbzeit zu nervös und hat zuviel zugelassen
Mosevich: Hat sich gut eingefügt und Hefti gut als IV ersetzt (Wechsel als Hefti Lüchi als RV ersetzte)
Hefti: Klasse-Leistung - wenn er so weiter macht, müssen wir froh sein, wenn er im Sommer 2019 noch da ist
Vilotic: Sein Abwehrverhalten war für einen Routinier seiner Klasse nach dem Baselspiel zum 2. Mal einfach nur dumm, sorry
Wittwer: Nichts Berauschendes, aber solide, absolut top sein Einsatz und Kampf
Sierro: 1. Halbzeit kein Zugriff aufs Spiel, 2. Halbzeit steigerte er sich wie das Team als Gesamtes
Quintilla: Top-Job als IV-Ersatz für Vilotic - zumal er wirklich keni prädestenierter IV ist
Ashimeru: Einmal mehr - Klasse - speziell in der 2. Halbzeit, wobei sich da fast alle etwas gesteigert hatten
Kutesa: Zu Recht in der Halbzeit ausgewechselt, fand in der 1. Halbzeit kaum den Tritt, aber darf einem Jungen passieren
Tafer: Endlich den Tafer, den man sich seit längerer Zeit wünscht, er brachte viel Schwung mit ins Spiel
Buess: Unspektakulär und seine Nomination hat er gerechtfertigt mit seiner Leistung, stand in der 1. Halbzeit im leeren Raum, erhielt keine Unterstützung, in der zweiten Halbzeit gabs endlich Unterstützung von den Seiten (Pressing/Flanken) und er stand am richtigen Ort
Aratore: Mal Licht, mal Schatten, steigerte sich in der 2. Halbzeit, keine schlechte Leistung
Ben Khalifa: war etwas kurz im Spiel

Zeidler: Vor dem Spiel war ich verunsichert, hat er doch Itten draussen gelassen, dazu NBK, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen. Bei Zeidler gibts nicht Stürmer Nr. 3, sondern ein Sturmtrio, welches jederzeit ein- und ausgewechselt werden kann und soll, dasselbe auf anderen Positionen. Natürlich wird auch er früher oder später einen gewissen Stamm spielen lassen - es gibt bereits jetzt gewisse Anzeichen (Vilotic, Hefti, Quintilla, etc.), aber gerade bei den offensiven Positionen wird er nicht nur rotieren (das wird auch defensiv dann und wann passieren), sondern auch variieren und das ist gut so, die gegnerischen Mannschaften sollen die Aufstellung nicht 10 Runden vorher bereits kennen.


Quintilla im zm sicher top aber hat vilotic überhaupt nicht top ersetzt... hatte 3 bis 4 aussetzer die zu toren hätten führen können/müssen - gegen einen anderen gegner hätte es sicher geklingelt. Aber klar: er ist zm und hatte wenig spielpraxis...


Harter Einstand für Quintilla. Zuerst das Eigentor gegen Basel, dann muss er sich als IV beweisen, was ihm nicht wirklich gelungen ist. Aber mann muss es positiv sehen, beides waren Dinge die mehr aufgrund unglücklicher Umstände als durch mangelnde Klasse / mangelnden Einsatz zustande kamen. Ich bin immer noch überzeugt dass das auch bei Quintilla noch gut kommt!

Muffe
Wenigschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 10.04.2018 10:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Muffe » 28.07.2018 14:17

Wirklich top war, dass Zeidler nicht einen Stürmer raus nahm und einen IV rein brachte.
Bein den vorangegangenen Trainer wäre dies sicherlich der Fall gewesen.
Quintilla hat zwar 1-2 unsichere Pässe geschlagen, aber im Verlauf des Spiel sich als IV gut geschlagen.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 14672
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon imhof » 28.07.2018 14:36

Rookie86 hat geschrieben:Harter Einstand für Quintilla. Zuerst das Eigentor gegen Basel, dann muss er sich als IV beweisen, was ihm nicht wirklich gelungen ist. Aber mann muss es positiv sehen, beides waren Dinge die mehr aufgrund unglücklicher Umstände als durch mangelnde Klasse / mangelnden Einsatz zustande kamen. Ich bin immer noch überzeugt dass das auch bei Quintilla noch gut kommt!


Mit dem harten Einstand bin ich voll bei dir, das war bei ihm wirklich kein Einstand nach Mass, aber er hat sich wacker geschlagen, daher finde ich das "nicht wirklich gelungen" deplatziert. Vilotic, ein Top-Verteidiger, ist in zwei Spielen fast 2x vom Platz geflogen, Quintilla hat in seinem Einsatz als Notnagel-IV weder ein Tor zugelassen, noch sonst was "Nachteiliges" für die Mannschaft produziert. Dass er als ZM in der IV ab und an etwas herum irrte und seinen Platz suchte, das war mehr als logisch und zu erwarten und genau UNTER DIESEN UMSTÄNDEN hat er mehr verdient als ein "nicht wirklich gelungen". Eigentore können jedem Spieler passieren... das sagt nichts über die Qualität aus. Gegen Basel hat Quintilla genauso wie seine Mitspieler - speziell im völlig neu zusammengestellten Mittelfeld - eine gute Partie gespielt. Das kommt nicht noch gut mit ihm, sondern, das läuft bereits ganz gut mit Quintilla, denn ein Mittelfeldspieler wird nicht so rasch wieder ein Eigentor erzielen und wird auch kaum so rasch wieder in der 5. Minute als Notfall-IV ran müssen (ausser Vilotic kapierts nicht). ;)

Selbstverständlich darfst du Quintillas Start bei uns als "nicht wirklich gelungen" sehen, ich sehs halt anders. :)
Copyright © imhof 2004-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4891
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Mythos » 30.07.2018 13:36

KarlEngel hat geschrieben:Ein spezielles Match für mich da ich einige kenne die bis vor Kurzem bei Sarpgsborg im Nachwuchs getschuttet haben, freue mich darum besonders auf heute und hoffe, dass die hämischen Kommentare dann Richtung Norden gehen und nicht umgekehrt :p


Hey Karl, kannst du uns mal durchgeben, was die Norwegischen Medien zum Hinspiel geschrieben haben? Könntest du da allenfalls deine Kontakte mal anzapfen? ;) :)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 2852
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Seppatoni » 30.07.2018 13:57

Ich weiss nur, dass der Club selber nach dem Resultat im Hinspiel schrieb, dass die Chancen von 30:70 auf 50:50 gestiegen seien und man die Schwächen des Gegners kenne.

Benutzeravatar
Platzwart
Wenigschreiber
Beiträge: 366
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Platzwart » 30.07.2018 13:59

Seppatoni hat geschrieben:Ich weiss nur, dass der Club selber nach dem Resultat im Hinspiel schrieb, dass die Chancen von 30:70 auf 50:50 gestiegen seien und man die Schwächen des Gegners kenne.

Echt jetzt? Unsere einzige Schwachstelle aus dem Hinspiel ist ja gesperrt, nützt Ihnen also rein gar nichts wenn die den Vilotic nun kennen :D
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4891
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Mythos » 30.07.2018 14:30

Seppatoni hat geschrieben:Ich weiss nur, dass der Club selber nach dem Resultat im Hinspiel schrieb, dass die Chancen von 30:70 auf 50:50 gestiegen seien und man die Schwächen des Gegners kenne.


Oha. Ob sie in ihre Berechnung auch die Tatsache miteinbezogen haben, dass wir nun ebenso ihre (vielen) Schwächen kennen? :D :D
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5620
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Braveheart » 30.07.2018 16:46

Mythos hat geschrieben:
Seppatoni hat geschrieben:Ich weiss nur, dass der Club selber nach dem Resultat im Hinspiel schrieb, dass die Chancen von 30:70 auf 50:50 gestiegen seien und man die Schwächen des Gegners kenne.


Oha. Ob sie in ihre Berechnung auch die Tatsache miteinbezogen haben, dass wir nun ebenso ihre (vielen) Schwächen kennen? :D :D

Wahrscheinlich haben sie gar nicht mit einem Auswärtstor gerechnet.

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4891
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Mythos » 30.07.2018 17:22

Braveheart hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
Seppatoni hat geschrieben:Ich weiss nur, dass der Club selber nach dem Resultat im Hinspiel schrieb, dass die Chancen von 30:70 auf 50:50 gestiegen seien und man die Schwächen des Gegners kenne.


Oha. Ob sie in ihre Berechnung auch die Tatsache miteinbezogen haben, dass wir nun ebenso ihre (vielen) Schwächen kennen? :D :D

Wahrscheinlich haben sie gar nicht mit einem Auswärtstor gerechnet.


Ja, das wird so sein.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 6379
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Graf Choinjcki » 30.07.2018 17:36

Ja grundsätzlich ist ja eine 1:2 auswärtsniederlage kein soooo schlechtes resultat. Wenn man mal davon absieht, dass man 90 minuten in überzahl spielen konnte.
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
Mythos
Vielschreiber
Beiträge: 4891
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Mythos » 30.07.2018 17:58

Graf Choinjcki hat geschrieben:Ja grundsätzlich ist ja eine 1:2 auswärtsniederlage kein soooo schlechtes resultat. Wenn man mal davon absieht, dass man 90 minuten in überzahl spielen konnte.


:beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Rookie86
Wenigschreiber
Beiträge: 467
Registriert: 06.10.2004 11:31

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Rookie86 » 30.07.2018 19:57

imhof hat geschrieben:
Rookie86 hat geschrieben:Harter Einstand für Quintilla. Zuerst das Eigentor gegen Basel, dann muss er sich als IV beweisen, was ihm nicht wirklich gelungen ist. Aber mann muss es positiv sehen, beides waren Dinge die mehr aufgrund unglücklicher Umstände als durch mangelnde Klasse / mangelnden Einsatz zustande kamen. Ich bin immer noch überzeugt dass das auch bei Quintilla noch gut kommt!


Mit dem harten Einstand bin ich voll bei dir, das war bei ihm wirklich kein Einstand nach Mass, aber er hat sich wacker geschlagen, daher finde ich das "nicht wirklich gelungen" deplatziert. Vilotic, ein Top-Verteidiger, ist in zwei Spielen fast 2x vom Platz geflogen, Quintilla hat in seinem Einsatz als Notnagel-IV weder ein Tor zugelassen, noch sonst was "Nachteiliges" für die Mannschaft produziert. Dass er als ZM in der IV ab und an etwas herum irrte und seinen Platz suchte, das war mehr als logisch und zu erwarten und genau UNTER DIESEN UMSTÄNDEN hat er mehr verdient als ein "nicht wirklich gelungen". Eigentore können jedem Spieler passieren... das sagt nichts über die Qualität aus. Gegen Basel hat Quintilla genauso wie seine Mitspieler - speziell im völlig neu zusammengestellten Mittelfeld - eine gute Partie gespielt. Das kommt nicht noch gut mit ihm, sondern, das läuft bereits ganz gut mit Quintilla, denn ein Mittelfeldspieler wird nicht so rasch wieder ein Eigentor erzielen und wird auch kaum so rasch wieder in der 5. Minute als Notfall-IV ran müssen (ausser Vilotic kapierts nicht). ;)

Selbstverständlich darfst du Quintillas Start bei uns als "nicht wirklich gelungen" sehen, ich sehs halt anders. :)


Das "nicht wirklich gelungen" bezieht sich auf den Notfall-IV-Einsatz, nicht auf seinen Start in die Saison. Der war halt einfach nur unglücklich. ;)

Ich wollte Quintilla auf keinen Fall kritisieren, es scheint nun einfach so als hätte er ein positives Erlebniss dringend nötig. Gegen Sion hats ja auch nicht wirklich geklappt.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 14672
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon imhof » 31.07.2018 02:01

Rookie86 hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Rookie86 hat geschrieben:Harter Einstand für Quintilla. Zuerst das Eigentor gegen Basel, dann muss er sich als IV beweisen, was ihm nicht wirklich gelungen ist. Aber mann muss es positiv sehen, beides waren Dinge die mehr aufgrund unglücklicher Umstände als durch mangelnde Klasse / mangelnden Einsatz zustande kamen. Ich bin immer noch überzeugt dass das auch bei Quintilla noch gut kommt!


Mit dem harten Einstand bin ich voll bei dir, das war bei ihm wirklich kein Einstand nach Mass, aber er hat sich wacker geschlagen, daher finde ich das "nicht wirklich gelungen" deplatziert. Vilotic, ein Top-Verteidiger, ist in zwei Spielen fast 2x vom Platz geflogen, Quintilla hat in seinem Einsatz als Notnagel-IV weder ein Tor zugelassen, noch sonst was "Nachteiliges" für die Mannschaft produziert. Dass er als ZM in der IV ab und an etwas herum irrte und seinen Platz suchte, das war mehr als logisch und zu erwarten und genau UNTER DIESEN UMSTÄNDEN hat er mehr verdient als ein "nicht wirklich gelungen". Eigentore können jedem Spieler passieren... das sagt nichts über die Qualität aus. Gegen Basel hat Quintilla genauso wie seine Mitspieler - speziell im völlig neu zusammengestellten Mittelfeld - eine gute Partie gespielt. Das kommt nicht noch gut mit ihm, sondern, das läuft bereits ganz gut mit Quintilla, denn ein Mittelfeldspieler wird nicht so rasch wieder ein Eigentor erzielen und wird auch kaum so rasch wieder in der 5. Minute als Notfall-IV ran müssen (ausser Vilotic kapierts nicht). ;)

Selbstverständlich darfst du Quintillas Start bei uns als "nicht wirklich gelungen" sehen, ich sehs halt anders. :)


Das "nicht wirklich gelungen" bezieht sich auf den Notfall-IV-Einsatz, nicht auf seinen Start in die Saison. Der war halt einfach nur unglücklich. ;)

Ich wollte Quintilla auf keinen Fall kritisieren, es scheint nun einfach so als hätte er ein positives Erlebniss dringend nötig. Gegen Sion hats ja auch nicht wirklich geklappt.


Ja langsam aber sicher kann man davon sprechen, dass sein Start in grünweiss nicht gerade von persönlichem Erfolg gekrönt ist, denn wer nach den bereits erwähnten zwei Spielen im 3. Spiel dann zur Pause raus muss, dürfte nicht gerade von Selbstvertrauen strotzen. Gegen Sion hatte er wirklich eine sackschwache erste Halbzeit, das war gegen Basel oder die Norweger nicht so. Allerdings hätte man gegen Sion noch manchen Spieler zur Pause rausnehmen können, von daher...

Allerdings muss das jetzt auch noch nicht viel heissen, es wird noch so mancher plötzlich auf der Ersatzbank sitzen - gegen Sion wars zuerst Ashimeru, den ich eigentlich in der Startelf erwartete. Bald könnte es Vilotic erwischen, wenn Mosevich seine Chance als Vilotic-Ersatz gegen die Norweger nützt und dann ev. im nächsten Meisterschaftsspiel eine weitere Chance bekommt, wer weiss.
Copyright © imhof 2004-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 1941
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Forza San Gallo » 31.07.2018 12:51

imhof hat geschrieben:
Rookie86 hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Rookie86 hat geschrieben:Harter Einstand für Quintilla. Zuerst das Eigentor gegen Basel, dann muss er sich als IV beweisen, was ihm nicht wirklich gelungen ist. Aber mann muss es positiv sehen, beides waren Dinge die mehr aufgrund unglücklicher Umstände als durch mangelnde Klasse / mangelnden Einsatz zustande kamen. Ich bin immer noch überzeugt dass das auch bei Quintilla noch gut kommt!


Mit dem harten Einstand bin ich voll bei dir, das war bei ihm wirklich kein Einstand nach Mass, aber er hat sich wacker geschlagen, daher finde ich das "nicht wirklich gelungen" deplatziert. Vilotic, ein Top-Verteidiger, ist in zwei Spielen fast 2x vom Platz geflogen, Quintilla hat in seinem Einsatz als Notnagel-IV weder ein Tor zugelassen, noch sonst was "Nachteiliges" für die Mannschaft produziert. Dass er als ZM in der IV ab und an etwas herum irrte und seinen Platz suchte, das war mehr als logisch und zu erwarten und genau UNTER DIESEN UMSTÄNDEN hat er mehr verdient als ein "nicht wirklich gelungen". Eigentore können jedem Spieler passieren... das sagt nichts über die Qualität aus. Gegen Basel hat Quintilla genauso wie seine Mitspieler - speziell im völlig neu zusammengestellten Mittelfeld - eine gute Partie gespielt. Das kommt nicht noch gut mit ihm, sondern, das läuft bereits ganz gut mit Quintilla, denn ein Mittelfeldspieler wird nicht so rasch wieder ein Eigentor erzielen und wird auch kaum so rasch wieder in der 5. Minute als Notfall-IV ran müssen (ausser Vilotic kapierts nicht). ;)

Selbstverständlich darfst du Quintillas Start bei uns als "nicht wirklich gelungen" sehen, ich sehs halt anders. :)


Das "nicht wirklich gelungen" bezieht sich auf den Notfall-IV-Einsatz, nicht auf seinen Start in die Saison. Der war halt einfach nur unglücklich. ;)

Ich wollte Quintilla auf keinen Fall kritisieren, es scheint nun einfach so als hätte er ein positives Erlebniss dringend nötig. Gegen Sion hats ja auch nicht wirklich geklappt.


Ja langsam aber sicher kann man davon sprechen, dass sein Start in grünweiss nicht gerade von persönlichem Erfolg gekrönt ist, denn wer nach den bereits erwähnten zwei Spielen im 3. Spiel dann zur Pause raus muss, dürfte nicht gerade von Selbstvertrauen strotzen. Gegen Sion hatte er wirklich eine sackschwache erste Halbzeit, das war gegen Basel oder die Norweger nicht so. Allerdings hätte man gegen Sion noch manchen Spieler zur Pause rausnehmen können, von daher...

Allerdings muss das jetzt auch noch nicht viel heissen, es wird noch so mancher plötzlich auf der Ersatzbank sitzen - gegen Sion wars zuerst Ashimeru, den ich eigentlich in der Startelf erwartete. Bald könnte es Vilotic erwischen, wenn Mosevich seine Chance als Vilotic-Ersatz gegen die Norweger nützt und dann ev. im nächsten Meisterschaftsspiel eine weitere Chance bekommt, wer weiss.

Die Auswechslung von Quintilla hatte nichts mit seiner Leistung/Person zu tun. Zeidler wollte einfach unbedingt Ashimeru bringen, ein ander mal “erwischt“ es einen anderen.
Dass Ashimeru nicht gespielt hat, lag daran dass er dem jungen Spieler mal ne kurze verschnaufspause gönnen wollte.
An der Entscheidung Ashimeru draussen zu lassen, nagte Zeidler nach Spielschluss übrigens sehr.

Die Infos übrigens alle an bzw. nach der PK von ihm bekommen.
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: forzaItalia, sfk1879 und 11 Gäste