FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Platzwart
Wenigschreiber
Beiträge: 366
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Platzwart » 27.07.2018 09:32

Jetzt freut euch tamminomol auch über so einen geilen Sieg!
Es lief von Anfang an gegen uns (ob der Platzverweis jetzt gerechtfertigt war oder nicht, who cares?!) und trotzdem haben wir mit einem Mann weniger das verdammte Spiel gedreht.
Wir haben ein gute Ausgangslage für das Spiel in Norwegen und wenn alles normal läuft haben wir auch ein verdammtes Fest da oben weil wir eine Runde weiterkommen!
Ich für meinen Teil fand das gestern einen Top-Auftritt - vom Team, vom Trainer und vom EB! Genauso wie ich mir das wünsche!
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 2149
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Ben King » 27.07.2018 09:42

Mit 10 Mann gegen 11 während 90 Minuten und dann das Spiel gedreht, was für ein Spiel! :beten:

Beide hatten weitere Riesenchancen, Dramatik pur. Die Stimmung war gut. Besser als an manchem SL-Spiel letzte Saison.

25 Fr. Eintritt fürs D. Warum sollte das zu hoch sein? Ist normal bei europäischen Spielen.

Vilotic, dumm wie eh und je, aber er könnte für uns noch wichtig werden.

Hopp San Galle :fahne1:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

AgentNAVI
Wenigschreiber
Beiträge: 86
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon AgentNAVI » 27.07.2018 09:44

Wir haben zwar nicht die besten Spieler, aber wir haben ein Team. Eines welches bis zur letzten Minute kämpft. Das ist das was zählt.

Benutzeravatar
prieka
Wenigschreiber
Beiträge: 441
Registriert: 18.04.2010 22:47

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon prieka » 27.07.2018 09:45

So macht es Freude.

Man kann das Spiel durchaus als ersten Charaktertest betrachten. Wenn es nach 5 Minuten 0:1 steht, man mit einem Mann weniger spielt, dann muss man Charakter zeigen. Die Rot war meiner Meinung nach etwas hart; vor allem da man erst Vorteil laufen liess und anschliessend noch die vollen Sanktionen aussprach, welche man sonst bei direktem Foulpfiff sprechen könnte.

Anschliessend war es etwas vogelwild - dies darf nicht überraschen. Während die SRF Kommentatoren sich wunderten, wieso die Norweger einfach durch das Mittelfeld spazieren, frage ich mich, wie das nicht sein sollte? Das zentrale Mittelfeld verlor einen Spieler, weil sich einer aus dem Mittelfeld in die Verteidigung verschob. Die Pause wurde dann genutzt das ganze Gefüge wieder etwas zu stabilisieren, der Abbau der Norweger - waren wohl etwas müder in den Zweikämpfen - trug das Übrige dazubei. Viele Spieler haben heute überzeugt. War ich anfangs noch etwas wehmütig aufgrund der Abwahl von Lopar, war ich an diesem Abend froh darum. Die Sicherheit bei den Bällen, vor allem auch zu Fuss hat mir einiges an Herzrasen erspart. Es gab eine Szene, wo Stojanovic einen relativ scharfen, hohen Pass in die Spitze direkt wieder nach vorne kickte, der Verteidiger den gleichartigen Ball anschliessend zum Einwurf für SG klären musste. Auch sonst hatte Stojanovic viele Möglichkeiten sich auszuzeichnen und diese nutzte er.

Ansonsten ist den vielen kritischen Stimmen hier drin entgegenzuhalten: Natürlich ist man hinten etwas anfälliger, dafür geht nach vorne die Post ab. Obwohl noch zu viele Fehlpässe und sinnlose Ballverluste passieren, hat man immer den Eindruck, dass es das nächste Mal dafür umso gefährlicher wird. Das aggressive Spiel nach vorne erinnert etwas an das Kloppsche Spiel bei Liverpool bzw. früher bei Dortmund. Auch bei Liverpool wurde anfänglich die defensive Anfälligkeit kritisiert und es mussten erst die richtigen Verteidiger verpflichtet werden. Ich denke gestern konnte man erkennen, dass wir mit Abstrichen, diese Verteidiger hätten (auch wenn noch in einem sehr dünnen Anzug). Wir wollten Angriffsfussball, jetzt haben wir Angriffsfussball. Und dass dies nur mit Abstrichen an anderen Orten möglich ist, sollte keine Überraschung darstellen. Am glücklichsten stimmt mich, dass Zeidler innert kurzer Zeit eine Handschrift erkennen lässt. Dies zeugt von Qualität und habe ich bei JZ oder GC sehnlichst vermisst. Noch braucht es Zeit und viele kleine Rädchen müssen noch gedreht werden, aber die Richtung stimmt.

Besonders hervorzuheben aus einem kämpferischen Kollektiv sind meiner Meinung nach Hefti (unglaubliche Leistungen, die wohl so bald in einer Marktwerktsexplosion enden könnten), Ashimeru (Zweikämpfe, Spiel ohne und mit Ball, Tempo, ...), Lüchinger (nach so langer Verletzungsabwesenheit ist er natürlich noch nicht am Leistungsmaximum angelangt) und Buess (kämpferisch 1A und mit einem Tor). Andere Spieler deuteten gute Ansätze an: Tafer (einsatzfreudig, mit bekannt guter Technik), Kutesa (brachte immer mal wieder Ruhe ins Spiel durch gute Ballkontrolle, verliess seine Position etwas zu häufig), Quintilla (spielte zwar auf einer fremden Position und hatte anfänglich Probleme mit der Antizipation eines Verteidigers, übernahm aber Verantwortung und wirkt unheimlich ruhig am Ball). Andere Spieler fielen etwas weniger auf, fielen aber auch nicht ab: Wittwer, Aratore, NBK (zu kurzer Einsatz), Cierro (anfänglich etwas verloren auf dem Feld, steigerte sich im zweiten Durchgang und wurde deutlich ballsicherer und Zweikampf stärker).

Ich freue mich auf das nächste Spiel!

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 1488
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon GrünWeissetreue » 27.07.2018 09:51

Ich bin stolz auf unseren Verein.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2037
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Robo77 » 27.07.2018 10:37

Von der Atmosphäre her dachte ich dass ca. 10 000 bis 12 000 Fans im Stadion sind.
Es war traumhaft gestern !
Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

tom77
Vielschreiber
Beiträge: 771
Registriert: 08.04.2004 13:02

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon tom77 » 27.07.2018 10:42

Also ich resümiere nach dem zweiten Spiel: Hüppi und Sutter haben geliefert.

Es macht einfach Spass dieser Mannschaft zuzuschauen. Man hat trotz 85 Minuten in Unterzahl jederzeit versucht Fussball zu spielen, nach vorne zu spielen, den Zuschauern etwas zu bieten. Man hatte ausser vielleicht kurzzeitig in der ersten Hälfte nie das Gefühl, dass der Faden verloren geht. Die Mannschaft hat einfach weiter nach vorne gespielt und versucht Tore zu schiessen. Ja man hätte mit etwas Pech auch noch ein paar Tore mehr kassieren können, aber auch schiessen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass es Spass macht zuzuschauen.

Ich habe es nach dem Baselspiel schon geschrieben, wir werden garantiert diese Saison noch die eine oder andere Klatsche kassieren, weil der Spielstil schon etwas gar risikoreich ist, aber ist das nicht das was wir wollen ? Offensiven ehrlichen Fussball mit Spielern, die vollen Einsatz geben ?
Ich verliere lieber einmal so ein Spiel, auch ausgekontert mit einer Klatsche, als dass ich mir Woche für Woche diesen Contini Resultatfussball anschauen muss und mich bei einem Sieg fast schäme, weil er so unverdient ist.

Wir haben ein Spiel gegen einen anständigen Gegner mit dauerhaft einem Mann weniger gedreht, dass spricht für den Charakter dieser Truppe. Dazu haben wir ein paar Klassefussballer in unseren Reihen, die noch jung und entwicklungsfähig sind.

Mir macht es endlich wieder Spass das Spiel unserer Mannschaft zu schauen und das haben Hüppi und Sutter versprochen.

Benutzeravatar
randy29
Wenigschreiber
Beiträge: 402
Registriert: 31.01.2018 08:48

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon randy29 » 27.07.2018 10:44

Graf Choinjcki hat geschrieben:
pooh hat geschrieben:nach 60 min könnte es/ müsste es 0:4 stehen und alles wäre vorbei

Alte, zvil gsoffe? Selte so en bullshit gläsä, bi allem respekt


Naja so unrecht hatte er nicht. Hätte Muhammed oder wie der Typ heisst, seine Chancen reingemacht hätte es schnell 0:3 sein können.

Aber ist nochmals gut gekommen, dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung & hört mal auf eigene Spieler (Buess) so hart zu kritisieren, obwohl diese IMMER ihre Leistungen geben!
Karim Haggui - Fussballgott

Benutzeravatar
san gallo
provokant
Beiträge: 5823
Registriert: 17.04.2004 21:21

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon san gallo » 27.07.2018 10:46

prieka hat geschrieben:So macht es Freude.


eigentich kann ich dir in allen punkten recht geben (habe nicht extra alles zitiert, der übersicht halber). Ausser bei lüchinger. Fand ihn gestern doch eher schlecht.

Benutzeravatar
randy29
Wenigschreiber
Beiträge: 402
Registriert: 31.01.2018 08:48

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon randy29 » 27.07.2018 10:48

san gallo hat geschrieben:
prieka hat geschrieben:So macht es Freude.


eigentich kann ich dir in allen punkten recht geben (habe nicht extra alles zitiert, der übersicht halber). Ausser bei lüchinger. Fand ihn gestern doch eher schlecht.


Offensiv zu viele Fehler und hinten meiner Meinung nach zu viel zugelassen. Da fand ich Wittwer heute besser.
Karim Haggui - Fussballgott

greenfatcap
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2018 16:18

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon greenfatcap » 27.07.2018 11:04

randy29 hat geschrieben:
san gallo hat geschrieben:
prieka hat geschrieben:So macht es Freude.


eigentich kann ich dir in allen punkten recht geben (habe nicht extra alles zitiert, der übersicht halber). Ausser bei lüchinger. Fand ihn gestern doch eher schlecht.


Offensiv zu viele Fehler und hinten meiner Meinung nach zu viel zugelassen. Da fand ich Wittwer heute besser.



Da bin ich komplett anderer Meinung. Lüchinger versuchte offensiv zu agieren, hatte schon in der 1. Halbzeit zahlreiche Offensivaktionen. Auch beim 2:1, flanke kam von Lüchinger. Tor dann zwar etwas glücklich, jedoch war es bei weitem nicht die einzige Flanke die von Lüchinger kam. Wittwer meiner Meinung nach viel zu defensiv... erinnert mich an den Fussball der vergangenen Jahre, Angsthasenfussball...

Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Wenigschreiber
Beiträge: 432
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon espenmoosgespenst » 27.07.2018 11:14

san gallo hat geschrieben:
prieka hat geschrieben:So macht es Freude.


eigentich kann ich dir in allen punkten recht geben (habe nicht extra alles zitiert, der übersicht halber). Ausser bei lüchinger. Fand ihn gestern doch eher schlecht.


Geb ich dir Recht! Es war zwar ersichtlich, dass er wollte aber der Trainingsrückstand war ihm anzumerken. Bremste seine Läufe immer wieder unnötig ab und verschleppte das Spiel und agierte teilweise unglücklich, d.h. wählte zu oft Pass statt Flanke oder umgekehrt. Nichtsdestotrotz rettete er das 1:2 vor der Pause auf der Linie und gab die Flanke zum 2:1.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 14672
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon imhof » 27.07.2018 11:17

Stojanovic: Top, wenn er so weitermacht, verdient er sich die Nomination als Nr. 1 absolut
Lüchinger: Offensiv erfrischend, tolles Comeback, war 2x spielentscheidend beteiligt, defensiv vor allem in der 1. Halbzeit zu nervös und hat zuviel zugelassen
Mosevich: Hat sich gut eingefügt und Hefti gut als IV ersetzt (Wechsel als Hefti Lüchi als RV ersetzte)
Hefti: Klasse-Leistung - wenn er so weiter macht, müssen wir froh sein, wenn er im Sommer 2019 noch da ist
Vilotic: Sein Abwehrverhalten war für einen Routinier seiner Klasse nach dem Baselspiel zum 2. Mal einfach nur dumm, sorry
Wittwer: Nichts Berauschendes, aber solide, absolut top sein Einsatz und Kampf
Sierro: 1. Halbzeit kein Zugriff aufs Spiel, 2. Halbzeit steigerte er sich wie das Team als Gesamtes
Quintilla: Top-Job als IV-Ersatz für Vilotic - zumal er wirklich keni prädestenierter IV ist
Ashimeru: Einmal mehr - Klasse - speziell in der 2. Halbzeit, wobei sich da fast alle etwas gesteigert hatten
Kutesa: Zu Recht in der Halbzeit ausgewechselt, fand in der 1. Halbzeit kaum den Tritt, aber darf einem Jungen passieren
Tafer: Endlich den Tafer, den man sich seit längerer Zeit wünscht, er brachte viel Schwung mit ins Spiel
Buess: Unspektakulär und seine Nomination hat er gerechtfertigt mit seiner Leistung, stand in der 1. Halbzeit im leeren Raum, erhielt keine Unterstützung, in der zweiten Halbzeit gabs endlich Unterstützung von den Seiten (Pressing/Flanken) und er stand am richtigen Ort
Aratore: Mal Licht, mal Schatten, steigerte sich in der 2. Halbzeit, keine schlechte Leistung
Ben Khalifa: war etwas kurz im Spiel

Zeidler: Vor dem Spiel war ich verunsichert, hat er doch Itten draussen gelassen, dazu NBK, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen. Bei Zeidler gibts nicht Stürmer Nr. 3, sondern ein Sturmtrio, welches jederzeit ein- und ausgewechselt werden kann und soll, dasselbe auf anderen Positionen. Natürlich wird auch er früher oder später einen gewissen Stamm spielen lassen - es gibt bereits jetzt gewisse Anzeichen (Vilotic, Hefti, Quintilla, etc.), aber gerade bei den offensiven Positionen wird er nicht nur rotieren (das wird auch defensiv dann und wann passieren), sondern auch variieren und das ist gut so, die gegnerischen Mannschaften sollen die Aufstellung nicht 10 Runden vorher bereits kennen.
Zuletzt geändert von imhof am 27.07.2018 11:23, insgesamt 2-mal geändert.
Copyright © imhof 2004-2018. Alle Rechte vorbehalten.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 2147
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon appenzheller » 27.07.2018 11:20

Ich bin vorrallem beeindruckt, mit wieviel Pace und Tempo aus dem Mittelfeld agiert wird und wie so eine offensive Spielweise
Defense-Rackerer wie Toko und Sigi vergessen machen. Ganz geil, danke Peter.
go hard, or go home!

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 8172
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon tomtom » 27.07.2018 11:41

Mythos hat geschrieben:
Jabalito hat geschrieben:
KarlEngel hat geschrieben:Beim Europalied gab es Hühnerhaut, sehr geil wars!




Sehr geil auch das langsame Hopp SG! Überhaupt war es eine klasse Vorstellung vom Block gestern. Sehr emotional, sehr leidenschaftlich. Die Mannschaft ist auch dank dem EB zurückgekommen. So muss es sein. Das ist mein Sankt Gallen!

Word! Bin saumässig stolz auf den EB! Danke für Euren fantastischen Einsatz! Auch gefallen hat mir die standing ovation nach dem Spiel!

daE-spassti
bozz
Beiträge: 92
Registriert: 21.09.2004 21:34

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon daE-spassti » 27.07.2018 11:45

Super Stimmung vom EB! Chapeau!

Zum Catering in- und rundum des Stadions fehlen mir die Worte. Unbeschreiblich schwach!
-

Benutzeravatar
leChiffre
Vielschreiber
Beiträge: 851
Registriert: 04.07.2017 09:56

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon leChiffre » 27.07.2018 12:02

imhof hat geschrieben:Stojanovic: Top, wenn er so weitermacht, verdient er sich die Nomination als Nr. 1 absolut
Lüchinger: Offensiv erfrischend, tolles Comeback, war 2x spielentscheidend beteiligt, defensiv vor allem in der 1. Halbzeit zu nervös und hat zuviel zugelassen
Mosevich: Hat sich gut eingefügt und Hefti gut als IV ersetzt (Wechsel als Hefti Lüchi als RV ersetzte)
Hefti: Klasse-Leistung - wenn er so weiter macht, müssen wir froh sein, wenn er im Sommer 2019 noch da ist
Vilotic: Sein Abwehrverhalten war für einen Routinier seiner Klasse nach dem Baselspiel zum 2. Mal einfach nur dumm, sorry
Wittwer: Nichts Berauschendes, aber solide, absolut top sein Einsatz und Kampf
Sierro: 1. Halbzeit kein Zugriff aufs Spiel, 2. Halbzeit steigerte er sich wie das Team als Gesamtes
Quintilla: Top-Job als IV-Ersatz für Vilotic - zumal er wirklich keni prädestenierter IV ist
Ashimeru: Einmal mehr - Klasse - speziell in der 2. Halbzeit, wobei sich da fast alle etwas gesteigert hatten
Kutesa: Zu Recht in der Halbzeit ausgewechselt, fand in der 1. Halbzeit kaum den Tritt, aber darf einem Jungen passieren
Tafer: Endlich den Tafer, den man sich seit längerer Zeit wünscht, er brachte viel Schwung mit ins Spiel
Buess: Unspektakulär und seine Nomination hat er gerechtfertigt mit seiner Leistung, stand in der 1. Halbzeit im leeren Raum, erhielt keine Unterstützung, in der zweiten Halbzeit gabs endlich Unterstützung von den Seiten (Pressing/Flanken) und er stand am richtigen Ort
Aratore: Mal Licht, mal Schatten, steigerte sich in der 2. Halbzeit, keine schlechte Leistung
Ben Khalifa: war etwas kurz im Spiel

Zeidler: Vor dem Spiel war ich verunsichert, hat er doch Itten draussen gelassen, dazu NBK, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen. Bei Zeidler gibts nicht Stürmer Nr. 3, sondern ein Sturmtrio, welches jederzeit ein- und ausgewechselt werden kann und soll, dasselbe auf anderen Positionen. Natürlich wird auch er früher oder später einen gewissen Stamm spielen lassen - es gibt bereits jetzt gewisse Anzeichen (Vilotic, Hefti, Quintilla, etc.), aber gerade bei den offensiven Positionen wird er nicht nur rotieren (das wird auch defensiv dann und wann passieren), sondern auch variieren und das ist gut so, die gegnerischen Mannschaften sollen die Aufstellung nicht 10 Runden vorher bereits kennen.


Quintilla im zm sicher top aber hat vilotic überhaupt nicht top ersetzt... hatte 3 bis 4 aussetzer die zu toren hätten führen können/müssen - gegen einen anderen gegner hätte es sicher geklingelt. Aber klar: er ist zm und hatte wenig spielpraxis...

D4ler
nachtmensch
Beiträge: 127
Registriert: 07.05.2009 23:12

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon D4ler » 27.07.2018 12:05

Geile Stimmung. Geiles Spiel.

Was ich jedoch absolut nicht verstehen kann:
Wieso höre ich nach dem Spiel vereinzelt im Block und draussen auf der Treppe ständig dieses 'Hardturm adé...'? Können wir uns nicht einfach mal über unseren geilen Sieg freuen ohne gegen diesen Scheissverein zu singen? Versteht mich nicht falsch. Auch ich verabscheue diesen Klub. ALLE hassen diesen Klub. Aber haben wir es denn nötig nach gefühlt jedem Spiel diese Lieder anzustimmen? Viel zu viel Aufmerksamkeit für diese Pest. Zudem verliert es an Gewicht wenn man es ständig singt. 1 - 2x und richtig laut im Spiel gegen diesen Verein hat doch viel mehr Bedeutung.

Ausserdem habe ich den Letzi satt und würde mich über ein neues Fussballstadion in Zürich freuen. Nicht weil ich es ihnen gönne, sondern weil ich den FCSG lieber in einem Fussballstadion spielen sehe.

Meine Meinung.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 8172
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon tomtom » 27.07.2018 12:18

Ich möchte hier doch auch erwähnen, dass ich Sierro gestern sehr stark gesehen hab. Mehrfach hat er Bälle souverän gesichert und auch kluge Pässe gespielt! Für mich ist er ein sehr guter Fussballer und wir können von Glück reden/schreiben wenn er die ganze Saison bei uns bleiben wird. Ebenso positiv überrascht hat mich Wittwer, der sich trotz schmächtiger Figur zu einem Wadenbeisser/zu einer Kampfsau weiterentwickelt!
Dies natürlich alles in einem suuuper Kollektiv, angeführt von einem abgeklärten und ruhig agierenden Hefti. Jeder geht für jeden! Kutesa wurde letztlich geopfert. Er war dafür gegen Basel für mich eine positive Entdeckung! Lüchinger war/schien zeitweise überfordert defensiv, versuchte aber offensiv immer mal wieder etwas. Er wird je länger je besser, wie auch viele andere im Team - Dank dem hervorragenden Trainer (Superechterbodenständigerpositivistundmotivatordersonderklasse) und dem ausserordentlich leistungsstarken Kollektiv!

IlCapitano
Wenigschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon IlCapitano » 27.07.2018 12:51

Gänsehaut beim Europacup Lied. :beten:

Benutzeravatar
chinaski
barfly
Beiträge: 377
Registriert: 27.04.2009 23:04

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon chinaski » 27.07.2018 13:00

KarlEngel hat geschrieben:Beim Europalied gab es Hühnerhaut, sehr geil wars! Sehr sympathische Mannschaft haben wir da, haha, wie die beim Freistoss die Köpfe zusammengesteckt haben, Zeidler der voll mitgeht (und sicherlich den Ball sehr flach halten wird im Team), Tafer der einige Male zeigte dass er den Ball doch ganz ordentlich am Fuss behalten kann, ein auffälliger Lüchinger, ein Ashimeru mit viel Spielfreude etc. etc. :beten:

Und wann gabs das zuletzt: zu zehnt, in Führung, und die attackieren zu zweit den gegnerischen Torwart :eek:

Ein sehr faires Spiel war es zudem, solide Handwerker die Sarpsborger.

Der Besuch aus Norwegen war beeindruckt vom EB und enttäuscht vom Resultat, so soll es sein :D

Apropos EB, für die niedrige Zuschauerzahl war dieser sehr gut gefüllt!


Wenn man keine Ahnung hat ... :roll:




:D :bowl: :beten:
Alle wollen immer nur unser Bestes - aber das geben wir ihnen nicht.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 14672
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon imhof » 27.07.2018 13:02

leChiffre hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Stojanovic: Top, wenn er so weitermacht, verdient er sich die Nomination als Nr. 1 absolut
Lüchinger: Offensiv erfrischend, tolles Comeback, war 2x spielentscheidend beteiligt, defensiv vor allem in der 1. Halbzeit zu nervös und hat zuviel zugelassen
Mosevich: Hat sich gut eingefügt und Hefti gut als IV ersetzt (Wechsel als Hefti Lüchi als RV ersetzte)
Hefti: Klasse-Leistung - wenn er so weiter macht, müssen wir froh sein, wenn er im Sommer 2019 noch da ist
Vilotic: Sein Abwehrverhalten war für einen Routinier seiner Klasse nach dem Baselspiel zum 2. Mal einfach nur dumm, sorry
Wittwer: Nichts Berauschendes, aber solide, absolut top sein Einsatz und Kampf
Sierro: 1. Halbzeit kein Zugriff aufs Spiel, 2. Halbzeit steigerte er sich wie das Team als Gesamtes
Quintilla: Top-Job als IV-Ersatz für Vilotic - zumal er wirklich keni prädestenierter IV ist
Ashimeru: Einmal mehr - Klasse - speziell in der 2. Halbzeit, wobei sich da fast alle etwas gesteigert hatten
Kutesa: Zu Recht in der Halbzeit ausgewechselt, fand in der 1. Halbzeit kaum den Tritt, aber darf einem Jungen passieren
Tafer: Endlich den Tafer, den man sich seit längerer Zeit wünscht, er brachte viel Schwung mit ins Spiel
Buess: Unspektakulär und seine Nomination hat er gerechtfertigt mit seiner Leistung, stand in der 1. Halbzeit im leeren Raum, erhielt keine Unterstützung, in der zweiten Halbzeit gabs endlich Unterstützung von den Seiten (Pressing/Flanken) und er stand am richtigen Ort
Aratore: Mal Licht, mal Schatten, steigerte sich in der 2. Halbzeit, keine schlechte Leistung
Ben Khalifa: war etwas kurz im Spiel

Zeidler: Vor dem Spiel war ich verunsichert, hat er doch Itten draussen gelassen, dazu NBK, aber daran werden wir uns gewöhnen müssen. Bei Zeidler gibts nicht Stürmer Nr. 3, sondern ein Sturmtrio, welches jederzeit ein- und ausgewechselt werden kann und soll, dasselbe auf anderen Positionen. Natürlich wird auch er früher oder später einen gewissen Stamm spielen lassen - es gibt bereits jetzt gewisse Anzeichen (Vilotic, Hefti, Quintilla, etc.), aber gerade bei den offensiven Positionen wird er nicht nur rotieren (das wird auch defensiv dann und wann passieren), sondern auch variieren und das ist gut so, die gegnerischen Mannschaften sollen die Aufstellung nicht 10 Runden vorher bereits kennen.


Quintilla im zm sicher top aber hat vilotic überhaupt nicht top ersetzt... hatte 3 bis 4 aussetzer die zu toren hätten führen können/müssen - gegen einen anderen gegner hätte es sicher geklingelt. Aber klar: er ist zm und hatte wenig spielpraxis...


Eben, das ist der Punkt, warum ich seine Leistung als IV trotzdem als top gesehen habe (als ZM konnte man ihn gar nicht bewerten...), weil man die Umstände berücksichtigen muss. Man darf bei ihm die Messlatte als IV nicht so hoch setzen wie bei Hefti oder Vilotic. Letzterer hat sich derart ungeschickt angestellt, dass er ja vom Platz flog, dasselbe ist ihm um ein Haar gegen Basel bereits passiert.
Copyright © imhof 2004-2018. Alle Rechte vorbehalten.

Tifoso1879/1897
Wenigschreiber
Beiträge: 15
Registriert: 24.07.2018 13:34

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Tifoso1879/1897 » 27.07.2018 13:25

Rock'n'Roll, Baby! hat geschrieben:
iSG hat geschrieben:Buess ist kein Fussballgott aber ein Fighter, der immer alles für grün-weiss gibt... Danke Roman :beten:


Sehe ich genau so! Wer einen Ronaldo statt Roman erwartet, muss konsequenterweise zu Juve gehen.


:cool:
FCSG support since 1994.

Tifoso1879/1897
Wenigschreiber
Beiträge: 15
Registriert: 24.07.2018 13:34

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon Tifoso1879/1897 » 27.07.2018 13:27

cris10 hat geschrieben:DAnk dem Spast der glaubt ein Fuck UEFA Banner aufhängen zu müssen, wird das EL Quali Defizit noch um einen mind. 4-stelligen Betrag grösser. Einen Betrag, den die UEFA kassiert. Wie verblödet muss man sein?



!!!!!!!
FCSG support since 1994.

Benutzeravatar
MisterDistel
Ramathorn
Beiträge: 2817
Registriert: 05.06.2008 15:37

Re: FC St. Gallen 1879 vs Sarpsborg 08, NSSG, 26.07.2018, 20.15 Uhr

Beitragvon MisterDistel » 27.07.2018 13:30

Mythos hat geschrieben:
Überhaupt war es eine klasse Vorstellung vom Block gestern. Sehr emotional, sehr leidenschaftlich. Die Mannschaft ist auch dank dem EB zurückgekommen. So muss es sein. Das ist mein Sankt Gallen!


Word. Darf auch mal gesagt sein (Credit, when credit is due): Das war gestern Spitzenklasse vom Espenblock! Tolle Arbeit von den Capos, schön spielbezogener Support, laut und leidenschaftlich. Der niedrigen Zuschauerzahl zum Trotz war das was vom Besseren, was ich in den letzten Jahren im EB erleben durfte. :beten:
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdient haben


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: saintbeard und 10 Gäste