Peter Zeidler

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15334
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Peter Zeidler

Beitragvon imhof » 02.12.2018 20:02

Sangallä hat geschrieben:
G-SeppliMazzarelli hat geschrieben:
Sangallä hat geschrieben:Schade, hat man Celistini nicht geholt... :(

Der deutsche Plauderi konnte sich wohl besser verkaufen...


Keine Ahnung aus welchem Drecksloch du herausgekrochen bist, mach dass du wieder dorthin kommst. Jeder Parasit ist mir lieber als dein Pessimismus!


Ich gebe zu, dass ich äusserst kritisch gegenüber Zeidler & Sutter bin und auch gewisse überharte Ausdrücke (z.B. Pfeife) verwende. Aber auch nur, weil ich den Verein liebe und endlich erfolgreich sehen will. Seit 2013 geht es nur noch bergab. Das tut weh!

Meine Meinung: Ich finde die Arbeit nicht gut, Punkt. Diese Ansicht steht mir doch zu? Trotzdem habe ich noch nie jemanden so tief unter der Gürtellinie beleidige.

Darf man das aktuelle Geschehen nicht kritisch beurteilen? Die Barrage ist lediglich drei Punkte davon entfernt?


Mit rot Markiertem kann jeder leben, das ist eine sachliche Meinungsäusserung, aber "deutscher Plauderi" ist einfach unter der Gürtellinie gegenüber Zeidler, sorry. Das mag bei Zinnbauer vielleicht passend gewesen sein, doch die zwei trennen Welten.
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Sangallä

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Sangallä » 02.12.2018 20:09

imhof hat geschrieben:
Sangallä hat geschrieben:
G-SeppliMazzarelli hat geschrieben:
Sangallä hat geschrieben:Schade, hat man Celistini nicht geholt... :(

Der deutsche Plauderi konnte sich wohl besser verkaufen...


Keine Ahnung aus welchem Drecksloch du herausgekrochen bist, mach dass du wieder dorthin kommst. Jeder Parasit ist mir lieber als dein Pessimismus!


Ich gebe zu, dass ich äusserst kritisch gegenüber Zeidler & Sutter bin und auch gewisse überharte Ausdrücke (z.B. Pfeife) verwende. Aber auch nur, weil ich den Verein liebe und endlich erfolgreich sehen will. Seit 2013 geht es nur noch bergab. Das tut weh!

Meine Meinung: Ich finde die Arbeit nicht gut, Punkt. Diese Ansicht steht mir doch zu? Trotzdem habe ich noch nie jemanden so tief unter der Gürtellinie beleidige.

Darf man das aktuelle Geschehen nicht kritisch beurteilen? Die Barrage ist lediglich drei Punkte davon entfernt?


Mit rot Markiertem kann jeder leben, das ist eine sachliche Meinungsäusserung, aber "deutscher Plauderi" ist einfach unter der Gürtellinie gegenüber Zeidler, sorry. Das mag bei Zinnbauer vielleicht passend gewesen sein, doch die zwei trennen Welten.


War mir so nicht bewusst, dass „deutscher Plauderi“ mit „Spasst“ gleichzusetzen ist.

Meine Posts verfasse ich zumeist unter Emotionen. Deshalb - gebe ich au zu - sind die Beiträge auch emotional.

Und sollte Zeidler die letzten beiden Spiele ebenfalls verlieren, steht er in Zinnbauer nichts nach.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15334
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Peter Zeidler

Beitragvon imhof » 02.12.2018 20:13

Sangallä hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Sangallä hat geschrieben:
G-SeppliMazzarelli hat geschrieben:
Sangallä hat geschrieben:Schade, hat man Celistini nicht geholt... :(

Der deutsche Plauderi konnte sich wohl besser verkaufen...


Keine Ahnung aus welchem Drecksloch du herausgekrochen bist, mach dass du wieder dorthin kommst. Jeder Parasit ist mir lieber als dein Pessimismus!


Ich gebe zu, dass ich äusserst kritisch gegenüber Zeidler & Sutter bin und auch gewisse überharte Ausdrücke (z.B. Pfeife) verwende. Aber auch nur, weil ich den Verein liebe und endlich erfolgreich sehen will. Seit 2013 geht es nur noch bergab. Das tut weh!

Meine Meinung: Ich finde die Arbeit nicht gut, Punkt. Diese Ansicht steht mir doch zu? Trotzdem habe ich noch nie jemanden so tief unter der Gürtellinie beleidige.

Darf man das aktuelle Geschehen nicht kritisch beurteilen? Die Barrage ist lediglich drei Punkte davon entfernt?


Mit rot Markiertem kann jeder leben, das ist eine sachliche Meinungsäusserung, aber "deutscher Plauderi" ist einfach unter der Gürtellinie gegenüber Zeidler, sorry. Das mag bei Zinnbauer vielleicht passend gewesen sein, doch die zwei trennen Welten.


War mir so nicht bewusst, dass „deutscher Plauderi“ mit „Spasst“ gleichzusetzen ist.

Meine Posts verfasse ich zumeist unter Emotionen. Deshalb - gebe ich au zu - sind die Beiträge auch emotional.

Und sollte Zeidler die letzten beiden Spiele ebenfalls verlieren, steht er in Zinnbauer nichts nach.


Deine Emotionen interessieren mich nur bedingt. Von "Spasst" war nicht die Rede. Zeidler hat auf der ganzen Linie ein ganz anderes Niveau, dagegen hat Zinnbauer das Format eines Lehrlings. "Deutscher Plauderi" ist einfach eine völlig unnötige Beleidigung, thats it.

Abgesehen davon, selbst wenn wir die restlichen Spieler diees Jahres verlieren, habe ich lieber Zeidler an der Seitenlinie als Zinnbauer und Contini! Es ist peinlich, wenn man nach noch nicht mal Halbzeit einer 1. Saison mit völlig neuem System, neuem Trainer und vielen neuen Spielern bereits so urteilt und zusätzlich den Trainer beleidigt!
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
G-SeppliMazzarelli
Wenigschreiber
Beiträge: 150
Registriert: 24.10.2014 22:50

Re: Peter Zeidler

Beitragvon G-SeppliMazzarelli » 02.12.2018 22:13

@imhof

Er ist ein Wutbürger...Wird vermutlich auch auf FB, 20min etc seinen emotionalen Schmarren verzapfen

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5229
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: Peter Zeidler

Beitragvon ofirofir » 02.12.2018 22:50

imhof hat geschrieben:
Green-Saints hat geschrieben:Die ewige Wechslerei geht mir schon auch auf den Wecker. Mir kommt es so vor, als ob man einfach möglichst lange alle Spieler des viel zu grossen Kaders bei Laune halten möchte, damit man im Frühjahr dann (wenn sich die besten Spieler herauskristallisiert haben)die jeweiligen Verträge verlängert. Oder man spielt einfach mit dem Prinzip Hoffnung, dass plötzlich einer der torimpotenten oder formschwachen durch ein Wunder wieder Leistung bringen. Nichts gegen Rotation in einem Team, aber dann bitte in Massen.


Es wird ja massenhaft gewechselt. :D

Wenn du 2x hintereinander verlierst, ist es völlig normal, dass man die 3. Niederlage in Folge u.a. mit Umstellungen verhindern möchte, zumal wir ja genügend Alternativen haben, nicht immer 1:1, aber oft. Hier funktioniert fast jeder Trainer ähnlich und deswegen haben wir gegen Thun nicht verloren. Dazu kommt in der Tat, dass man die Spieler nicht für die Bank oder Tribüne geholt hat und man sicher dem einen oder anderen auch wieder eine Chance geben möchte, das ist bei diesem Kader nicht falsch. Rotation birgt immer ein Risiko, aber stures Festhalten an einer Stammformation ebenfalls. Zeidler ist gerade mal in seiner ersten Saison bei uns, hab doch noch ein kleines bisschen Geduld, auch wenns schwer fällt. ;)

"Frankfurt hat seit Wochen eine feste Stammelf"....Die besten Zeiten hatten wir immer mit einer Stammelf. wir spielen auch viel zuwenig über die flügel.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15334
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Peter Zeidler

Beitragvon imhof » 02.12.2018 23:37

ofirofir hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Green-Saints hat geschrieben:Die ewige Wechslerei geht mir schon auch auf den Wecker. Mir kommt es so vor, als ob man einfach möglichst lange alle Spieler des viel zu grossen Kaders bei Laune halten möchte, damit man im Frühjahr dann (wenn sich die besten Spieler herauskristallisiert haben)die jeweiligen Verträge verlängert. Oder man spielt einfach mit dem Prinzip Hoffnung, dass plötzlich einer der torimpotenten oder formschwachen durch ein Wunder wieder Leistung bringen. Nichts gegen Rotation in einem Team, aber dann bitte in Massen.


Es wird ja massenhaft gewechselt. :D

Wenn du 2x hintereinander verlierst, ist es völlig normal, dass man die 3. Niederlage in Folge u.a. mit Umstellungen verhindern möchte, zumal wir ja genügend Alternativen haben, nicht immer 1:1, aber oft. Hier funktioniert fast jeder Trainer ähnlich und deswegen haben wir gegen Thun nicht verloren. Dazu kommt in der Tat, dass man die Spieler nicht für die Bank oder Tribüne geholt hat und man sicher dem einen oder anderen auch wieder eine Chance geben möchte, das ist bei diesem Kader nicht falsch. Rotation birgt immer ein Risiko, aber stures Festhalten an einer Stammformation ebenfalls. Zeidler ist gerade mal in seiner ersten Saison bei uns, hab doch noch ein kleines bisschen Geduld, auch wenns schwer fällt. ;)

"Frankfurt hat seit Wochen eine feste Stammelf"....Die besten Zeiten hatten wir immer mit einer Stammelf. wir spielen auch viel zuwenig über die flügel.


Na und? Wir sind St. Gallen, was interessiert uns Hinterpupfingen wie die spielen?
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20490
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Peter Zeidler

Beitragvon poohteen » 03.12.2018 07:32

Ist echt mühsam, wie die Ignore-List immer wieder torpediert wird, nur weil einige diese Dumpfbacke immer wieder zitieren. Da muss man ja direkt auch die Zitierer blockieren. :o
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 712
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Green-Saints » 03.12.2018 12:32

poohteen hat geschrieben:Ist echt mühsam, wie die Ignore-List immer wieder torpediert wird, nur weil einige diese Dumpfbacke immer wieder zitieren. Da muss man ja direkt auch die Zitierer blockieren. :o

Du hast mich auf der Ignore Liste? :D
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20490
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Peter Zeidler

Beitragvon poohteen » 03.12.2018 12:46

Green-Saints hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:Ist echt mühsam, wie die Ignore-List immer wieder torpediert wird, nur weil einige diese Dumpfbacke immer wieder zitieren. Da muss man ja direkt auch die Zitierer blockieren. :o

Du hast mich auf der Ignore Liste? :D

Wenn du "Sangallä" ein paarmal zitierst, dann landest du schwupps auch drauf, ja. :mad:
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5557
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Mythos » 04.12.2018 23:10

poohteen hat geschrieben:Ist echt mühsam, wie die Ignore-List immer wieder torpediert wird, nur weil einige diese Dumpfbacke immer wieder zitieren. Da muss man ja direkt auch die Zitierer blockieren. :o


!!!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Schnauz
Beiträge: 63
Registriert: 22.04.2007 18:24

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Schnauz » 15.12.2018 11:12

Vilicht hät jo de eint oder ander Zeidler-Kritiker scho vergesse, wie mer underm Contini gspielt händ, au wemmer vilicht glich viel Pünkt gholt händ.
Mit viel Kritik musste sich bisher der Lausanne-Sport herumschlagen. «Das Team wurde als Ferrari angekündigt, im Moment hat es das Tempo eines Deux-Chevaux», urteilte die Westschweizer Fussball-Legende Gabet Chapuisat (70) im «Matin». «Die Mannschaft ist ein bisschen wie Contini: Es fehlt ihr an Verrücktheit, am Feuer. Die Spieler sind wie Bleisoldaten.»
Schnauz mi nid a, sus hau i dir uf di Schnauz!

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1186
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: Peter Zeidler

Beitragvon suedespe » 15.12.2018 11:20

Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 1597
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: Peter Zeidler

Beitragvon GrünWeissetreue » 15.12.2018 12:03

Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Grüntee
Wenigschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 02.04.2018 20:07

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Grüntee » 15.12.2018 12:05



Wirklich gut! Bei Bakayoko war der Reporter richtig hartnäckig :)

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1207
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Peter Zeidler

Beitragvon timão » 15.12.2018 13:21

Grüntee hat geschrieben:


Wirklich gut! Bei Bakayoko war der Reporter richtig hartnäckig :)

Zu unrecht. Der Junge hat einige interessante Stärken und Entwicklungspotential, das ich nicht bei vielen sehe.
Habe fertig!

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5229
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: Peter Zeidler

Beitragvon ofirofir » 15.12.2018 17:34


Also sieht auch zeidler wiss nur als 4. Iv, da sind wir doch alle zufrieden ;)

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 1746
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Solothurner » 15.12.2018 20:20

ofirofir hat geschrieben:

Also sieht auch zeidler wiss nur als 4. Iv, da sind wir doch alle zufrieden ;)


Nun ja für Innenverteidiger Nr.4 spielt er aber immer jeweils nicht schlecht...wenn er darf...
Aber bei Barnetta ging es ja auch ne Weile bis er merkte das er es noch drauf hat ;)

Sangallä

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Sangallä » 16.12.2018 18:12

Ist und bleibt Zinnbauer 2.0! :lol:

– 4 Niederlagen aus den letzten 5 Spielen.
– Stures Festhalten an diesem 4–3–3, was weder erfolgreich, noch attraktiv ist.
– Schöne Interviews, die sich gut lesen, aber nur blabla ist.

Für mich gehört er sofort ersetzt. :mad:

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 6796
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Peter Zeidler

Beitragvon kenner » 16.12.2018 19:07

Positiv ist, dass Zeidler das Gezeigte im Gegensatz zu den Spielern noch richtig und ehrlich einschätzen und analysieren kann (Interview heute nach dem Spiel). Aber er muss es schaffen, dass er die Probleme in den Griff bekommt. In sechs Monaten hat er es nicht geschafft, der Defensive beizubringen, wann man wo und wie richtig verteidigt. Die Defensive macht immer und immer wieder die gleichen Fehler. Es ist Sache des Trainers, das zu trainieren und zu korrigieren. Und wenn es der Spieler nach dem x-ten Mal nicht besser macht, dann muss man Konsequenzen ziehen.

Und wenn ein Quintilla und ein Wittwer die IV bilden, ist das doch ein ganz klares Zeichen an die Spieler, die eigentlich als IV geholt wurden. Eine Bankrotterklärung an diese Spieler.
Am Anfang der Saison war das neu zusammengestellte Team stabiler und sicherer. Je länger die Saison dauerte, um fragiler wurde das Gebilde. Den Grund sehe ich darin, dass man etwas spielen will, was diese Mannschaft gar nicht kann. Sie ist überfordert mit System und Taktik, spielerisch und taktisch. Dieses ständige Spiel durch die Mitte mit versuchtem Direktspiel funktioniert nicht, zumindest nicht mit diesem Kader. Das kann Bayern, Barcelona.....spielen, aber nicht wir.

Meine Kritik am Trainer.

Gemäss Zeidler wird es in der Winterpause zu Veränderungen kommen (ungen!!!).
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Benutzeravatar
SanCallcio
Wenigschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 04.08.2016 21:50

Re: Peter Zeidler

Beitragvon SanCallcio » 16.12.2018 20:34

sorry aber ich glaub nicht mehr an den Peter Z. als Trainer.

Genau wie Z 1 ist er voll engagiert und sympathisch - aber als Trainer leider ungeeignet.

Aus meiner Sicht hat er folgende Argumente geliefert die gegen ihn sprechen:

1) er kennt nur ein Spielsystem. Noch einfacher kann man es einem Gegner nicht machen.
2) nach 6 Monaten weiss er noch immer nicht welches nun die besten 11 sind. Die Aufstellungen gleichen einem Würfelspiel.
3) Angesichts der eigentlich vielen sehr guten Spieler ist die Saison eine Enttäuschung
4) die Mannschaft zeigt eine negative Entwicklung
5) statt Bravehearts sehe ich lauter Spieler, die am 16er lieber ein Verlegenheitspässchen spielen als Richtung Tor zu marschieren

aber nun kommts:
6) er kann gute nicht von schlechten Spielern unterscheiden!
- er hat mehr als 10 Spiele gebraucht um zu merken das Buess nicht Superleague tauglich ist
- er zieht einen Andy Widmer einem Khouck vor
- bringt ständig Kutesa anstatt den viel effizienteren Manneh (Manneh bräuchte nur etwas Unterstützung statt ewigem Geschrei an der Linie)
- hält Bakayoko noch immer für sehr talentiert
- und zu schlechter Letzt hat er NBK total ruiniert

Zeidler war kein grosser Fussballer und leider genauso wenig ein grosser Trainer - so wie ich das sehe.
stolzes Mitglied von Grün-Weiss Clan

Sangallä

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Sangallä » 16.12.2018 20:54

SanCallcio hat geschrieben:sorry aber ich glaub nicht mehr an den Peter Z. als Trainer.

Genau wie Z 1 ist er voll engagiert und sympathisch - aber als Trainer leider ungeeignet.

Aus meiner Sicht hat er folgende Argumente geliefert die gegen ihn sprechen:

1) er kennt nur ein Spielsystem. Noch einfacher kann man es einem Gegner nicht machen.
2) nach 6 Monaten weiss er noch immer nicht welches nun die besten 11 sind. Die Aufstellungen gleichen einem Würfelspiel.
3) Angesichts der eigentlich vielen sehr guten Spieler ist die Saison eine Enttäuschung
4) die Mannschaft zeigt eine negative Entwicklung
5) statt Bravehearts sehe ich lauter Spieler, die am 16er lieber ein Verlegenheitspässchen spielen als Richtung Tor zu marschieren

aber nun kommts:
6) er kann gute nicht von schlechten Spielern unterscheiden!
- er hat mehr als 10 Spiele gebraucht um zu merken das Buess nicht Superleague tauglich ist
- er zieht einen Andy Widmer einem Khouck vor
- bringt ständig Kutesa anstatt den viel effizienteren Manneh (Manneh bräuchte nur etwas Unterstützung statt ewigem Geschrei an der Linie)
- hält Bakayoko noch immer für sehr talentiert
- und zu schlechter Letzt hat er NBK total ruiniert

Zeidler war kein grosser Fussballer und leider genauso wenig ein grosser Trainer - so wie ich das sehe.


Word! (ausser Widmer = Wittwer) :o

Schade hat Luzern im Winter nicht bei Zeidler zugeschlagen. War wohl bei Sutter im Yoga. :lol:

Die Hoffnung bleibt, dass der Plauderi nach einem schwachen Rückrundenstart endlich fliegt.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9473
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Peter Zeidler

Beitragvon gordon » 16.12.2018 21:02

SanCallcio hat geschrieben:sorry aber ich glaub nicht mehr an den Peter Z. als Trainer.

Genau wie Z 1 ist er voll engagiert und sympathisch - aber als Trainer leider ungeeignet.

Aus meiner Sicht hat er folgende Argumente geliefert die gegen ihn sprechen:

1) er kennt nur ein Spielsystem. Noch einfacher kann man es einem Gegner nicht machen.
2) nach 6 Monaten weiss er noch immer nicht welches nun die besten 11 sind. Die Aufstellungen gleichen einem Würfelspiel.
3) Angesichts der eigentlich vielen sehr guten Spieler ist die Saison eine Enttäuschung
4) die Mannschaft zeigt eine negative Entwicklung
5) statt Bravehearts sehe ich lauter Spieler, die am 16er lieber ein Verlegenheitspässchen spielen als Richtung Tor zu marschieren

aber nun kommts:
6) er kann gute nicht von schlechten Spielern unterscheiden!
- er hat mehr als 10 Spiele gebraucht um zu merken das Buess nicht Superleague tauglich ist
- er zieht einen Andy Widmer einem Khouck vor
- bringt ständig Kutesa anstatt den viel effizienteren Manneh (Manneh bräuchte nur etwas Unterstützung statt ewigem Geschrei an der Linie)
- hält Bakayoko noch immer für sehr talentiert
- und zu schlechter Letzt hat er NBK total ruiniert

Zeidler war kein grosser Fussballer und leider genauso wenig ein grosser Trainer - so wie ich das sehe.

Sorry, aber wie oft wollt ihr noch den trainer wechseln?
FCSG is our HEART

philn1989
Wenigschreiber
Beiträge: 212
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Peter Zeidler

Beitragvon philn1989 » 16.12.2018 21:12

SanCallcio hat geschrieben:sorry aber ich glaub nicht mehr an den Peter Z. als Trainer.

Genau wie Z 1 ist er voll engagiert und sympathisch - aber als Trainer leider ungeeignet.

Aus meiner Sicht hat er folgende Argumente geliefert die gegen ihn sprechen:

1) er kennt nur ein Spielsystem. Noch einfacher kann man es einem Gegner nicht machen.
2) nach 6 Monaten weiss er noch immer nicht welches nun die besten 11 sind. Die Aufstellungen gleichen einem Würfelspiel.
3) Angesichts der eigentlich vielen sehr guten Spieler ist die Saison eine Enttäuschung
4) die Mannschaft zeigt eine negative Entwicklung
5) statt Bravehearts sehe ich lauter Spieler, die am 16er lieber ein Verlegenheitspässchen spielen als Richtung Tor zu marschieren

aber nun kommts:
6) er kann gute nicht von schlechten Spielern unterscheiden!
- er hat mehr als 10 Spiele gebraucht um zu merken das Buess nicht Superleague tauglich ist
- er zieht einen Andy Widmer einem Khouck vor
- bringt ständig Kutesa anstatt den viel effizienteren Manneh (Manneh bräuchte nur etwas Unterstützung statt ewigem Geschrei an der Linie)
- hält Bakayoko noch immer für sehr talentiert
- und zu schlechter Letzt hat er NBK total ruiniert

Zeidler war kein grosser Fussballer und leider genauso wenig ein grosser Trainer - so wie ich das sehe.


Ich sehe nach wie vor kein echtes konzept, nur so eine alibi scheisse. Auch ich habe mein vertrauen in zeidler verloren. Ich gebe dir bei sämtlichen punkten recht ausser bei nbk, ich finde er macht sich mit seiner aneckenden art selbst kabutt. Deine kritik ist noch erweiterbar, ich könnte kotzen wenn ich an alle geliehenen spieler denke, sorry aber mit ausnahme von sierro liefert niemand ab, da hätte man auch mit u21er auffüllen können, hätte keinen unterschied gemacht. Das hätte wenigstens sinn ergeben, junge hochziehen und mit preiswerten langfristigen verträgen ausstatten. Die könnten so in ihre rolle wachsen und verantwortung übernehmen.

Was erlaubt sich zeidler mit einem bakayoko? Der gehört noch nicht mal uns und wir haben solche mit mehr talent, aber setzen diesen antifussballer vor die eignen. Wenn man schon kein geld hat um vernünftige spieler zu kaufen, dann setzt wenigstens auf die jugend, denn das was jetzt abgeht ist weder fisch noch fleisch!!!!

Sangallä

Re: Peter Zeidler

Beitragvon Sangallä » 16.12.2018 21:25

Schön, dass die Anhängerschaft langsam aber sicher aufwacht. :) :)

Ein Comeback von Jeff Saibene wäre wünschenswert. Leider werden Sutter und Hüppi krankhaft an ihrer Granate festhalten.

Dieses „Gruppe grün-weiss, wir haben uns alle lieb“ Geschwaffel ist einfach nur peinlich bei dem Gezeigten auf dem Platz.

philn1989
Wenigschreiber
Beiträge: 212
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Peter Zeidler

Beitragvon philn1989 » 16.12.2018 21:32

Sangallä hat geschrieben:Schön, dass die Anhängerschaft langsam aber sicher aufwacht. :) :)

Ein Comeback von Jeff Saibene wäre wünschenswert. Leider werden Sutter und Hüppi krankhaft an ihrer Granate festhalten.

Dieses „Gruppe grün-weiss, wir haben uns alle lieb“ Geschwaffel ist einfach nur peinlich bei dem Gezeigten auf dem Platz.

Ich denke saibene wäre keine gute idee. Er hat grosses für uns geleistet, jedoch sind so comebacks selten erfolgreich. Ich war von anfang an für stilz. Ich fände es schön käme ein trainer, der seine wurzeln in unserer region hat und auf regionale talente setzen will


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: saintbeard und 34 Gäste