Willkommen Alain Sutter

Rund um den FC St. Gallen 1879
ofirofir
Spamer
Beiträge: 5036
Registriert: 12.02.2011 10:35

Willkommen Alain Sutter

Beitragvon ofirofir » 03.01.2018 17:52

Zeigs ihnen :) ......oder uns :D

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 6703
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon kenner » 03.01.2018 17:54

Und wer wird Trainer... :p
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

AbFahrGsellschaft
Wenigschreiber
Beiträge: 35
Registriert: 06.10.2011 11:22

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon AbFahrGsellschaft » 03.01.2018 17:57

fehlen nur noch beat russi, rainer maria salzgeber und natürlich sascha ruefer... wer macht was?

iSG
Vielschreiber
Beiträge: 1264
Registriert: 12.02.2011 19:35

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon iSG » 03.01.2018 17:58

Besser als der Huggel :D - hat eine Chance verdient

Willkommen Alain
http://www.youtube.com/watch?v=yHje0wwFhuI&feature=youtu.be

Ein Spiel für die Ewigkeit - HELDÄ!

Charly1879
Wenigschreiber
Beiträge: 386
Registriert: 03.02.2016 11:04

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon Charly1879 » 03.01.2018 18:01

Spricht für mich überzeugend und mit guten Ideen und Leitsätzen.

Go Alain!!!!
" Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär "
Hans Krankl

Benutzeravatar
Furby
Vielschreiber
Beiträge: 817
Registriert: 28.07.2004 11:18

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon Furby » 03.01.2018 18:08

Los Alain, zurück zur alten Frisur, dann steht einer zweiten grün/weissen Langhaar-Legende nichts im Weg! :D
Pro Unwort des Jahres: Rekordmeister

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 6703
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon kenner » 03.01.2018 18:11

Tönt wie immer alles sehr gut, in der Praxis siehts dann meistens anders aus. Das Stadion füllt man nicht mit guten Worten, sondern einzig mit Spektakel.
Ob das mit Contini als Trainer möglich ist, bezweifle ich. Meine subjektive Meinung....
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Benutzeravatar
ostpol
Wenigschreiber
Beiträge: 166
Registriert: 03.10.2016 17:50

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon ostpol » 03.01.2018 18:13

Es geht etwas in der Ostschweiz... :)
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn wir die falschen Dinge perfekt machen, dann handeln wir perfekt falsch.

Benutzeravatar
SoLoSanGallo
Hooli-Gans
Beiträge: 1924
Registriert: 17.08.2008 20:12

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon SoLoSanGallo » 03.01.2018 18:15

kenner hat geschrieben:Tönt wie immer alles sehr gut, in der Praxis siehts dann meistens anders aus. Das Stadion füllt man nicht mit guten Worten, sondern einzig mit Spektakel.


Sehe ich nicht so. Ich kenne viele Personen, die dem FCSG in der Ären Zinnbauer und Hernandez den Rücken gekehrt haben. Diese Personen gilt es wieder zu begeistern und ins Stadion zu locken. Natürlich spielt die sportliche Komponente da eine gewichtige Rolle, aber genau so wie man sagt, dass der Fisch am Kopf zu stinken beginnt, so beginnt er auch am Kopf zu "schmecken". Ich bin sehr zuversichtlich, was die Zukunft betrifft. Aktuell sind wir fachlich gut und breit aufgestellt. Das Einzige, was mir Sorgen bereitet, sind vorhandene Altlasten und allfällige Leichen, die noch aufgedeckt werden.
"wenn en finn fürd schwiizer es brasilianischs gool schüsst, chunt das de italiener spanisch vor" Rainer M. Salzstreuer, 30.09.09

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4150
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon dimitri1879 » 03.01.2018 18:29

mein lieblings-natispieler als ich noch klein(er) war. seit langem bin ich wieder einmal positiv gestimmt was die zukunft des fcsg angeht. besonders mit hüppi haben wir zumindest kommunikativ lichtjahre aufgeholt auf der präsi-position. mit alain gehen wir nun auch neue wege, was den sportchef angeht. denke das alles kommt ganz gut. einzige sorgenfalte bei mir: contini. passt irgendwie nicht mehr ins bild und mir persönlich gefällt er nicht als trainer. leider erst kürzlich verlängert..

ofirofir
Spamer
Beiträge: 5036
Registriert: 12.02.2011 10:35

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon ofirofir » 03.01.2018 18:39

dimitri1879 hat geschrieben:mein lieblings-natispieler als ich noch klein(er) war. seit langem bin ich wieder einmal positiv gestimmt was die zukunft des fcsg angeht. besonders mit hüppi haben wir zumindest kommunikativ lichtjahre aufgeholt auf der präsi-position. mit alain gehen wir nun auch neue wege, was den sportchef angeht. denke das alles kommt ganz gut. einzige sorgenfalte bei mir: contini. passt irgendwie nicht mehr ins bild und mir persönlich gefällt er nicht als trainer. leider erst kürzlich verlängert..

Word. Der trainer ist nun quasi die kleinste nummer, aber ich hoffe er lernt schnell. Es gibt nun für ihn nur noch die flucht nach vorne, sprich besseren fussball, offensiver.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6381
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon fribi » 03.01.2018 18:42

Also Alain Sutter ist für mich jetzt die positive Überraschung schlechthin.
Wünsche ihm alles Gute in SG und freue mich sehr, dass er für drei Jahre inkl Option auf Verlängerung unterschrieben hat :beten: :beten:
Fussball Clan St.Gallen

Faktisch Richtig - Ignorant Bleibt Ignorant

Benutzeravatar
charles amoah
Wenigschreiber
Beiträge: 243
Registriert: 12.02.2009 18:06

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon charles amoah » 03.01.2018 18:42

dimitri1879 hat geschrieben:mein lieblings-natispieler als ich noch klein(er) war. seit langem bin ich wieder einmal positiv gestimmt was die zukunft des fcsg angeht. besonders mit hüppi haben wir zumindest kommunikativ lichtjahre aufgeholt auf der präsi-position. mit alain gehen wir nun auch neue wege, was den sportchef angeht. denke das alles kommt ganz gut. einzige sorgenfalte bei mir: contini. passt irgendwie nicht mehr ins bild und mir persönlich gefällt er nicht als trainer. leider erst kürzlich verlängert..


sehe ich genau gleich. bin sehr zuversichtlich. Auch das mit Contini unterschreibe ich. Seine Aussagen zeigen für mich klar auf, dass er sich nicht von Alain reinreden lassen will - was ja Alain nicht machen will. Ob das mal gut gehen wird?

Aber es geht was, das ist sehr gut!

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 6703
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon kenner » 03.01.2018 18:42

dimitri1879 hat geschrieben: besonders mit hüppi haben wir zumindest kommunikativ lichtjahre aufgeholt auf der präsi-position. mit alain gehen wir nun auch neue wege, was den sportchef angeht. denke das alles kommt ganz gut. einzige sorgenfalte bei mir: contini. passt irgendwie nicht mehr ins bild und mir persönlich gefällt er nicht als trainer. leider erst kürzlich verlängert..


Einverstanden, sehe ich auch so. Nichts gegen Contini als Mensch, aber mit solchen Heimspielen wie in der Vorrunde füllt man kein Stadion. Da werden die Leute nach wie vor zu Hause bleiben, gute Führungscrew hin wie her.
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Benutzeravatar
charles amoah
Wenigschreiber
Beiträge: 243
Registriert: 12.02.2009 18:06

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon charles amoah » 03.01.2018 18:47

AbFahrGsellschaft hat geschrieben:fehlen nur noch beat russi, rainer maria salzgeber und natürlich sascha ruefer... wer macht was?


:beten: :beten: :beten:

Ich bin froh, dass du den Bestatter nicht engagieren willst. Den können wir nicht brauchen. Einen Tatort drehen wollen wir auch nicht. Eine Rundschau schon eher. Was könnten wir zum Thema Kassensturz beitragen? Vielleicht die schlechte Food Auswahl und Qualität?

Aber dank der Billag Gebühren werden die Finanzen bei uns im grünen Bereich sein. Deshalb wechselt sicher der CFO der Billag zum FCSG, denn Billag, SRF und FCSG werden jetzt sicher fusionieren. Ab dann wird nur noch vom FCSG im TV berichtet. Da schau ich endlich wieder mal gerne SRF!

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6381
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon fribi » 03.01.2018 18:50

charles amoah hat geschrieben: Vielleicht die schlechte Food Auswahl und Qualität?



naja, ich hoffe zwar unsere Spieler kriegen in Zukunft mehr als irgendwelche Bio-Körner zu futtern.... :D
Fussball Clan St.Gallen

Faktisch Richtig - Ignorant Bleibt Ignorant

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4150
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon dimitri1879 » 03.01.2018 18:54

AbFahrGsellschaft hat geschrieben:fehlen nur noch beat russi, rainer maria salzgeber und natürlich sascha ruefer... wer macht was?


die legende heisst ubrigens bernhard, beat ist der breu

Benutzeravatar
knecht_huprecht
Mr. Torino. Gran Torino.
Beiträge: 1848
Registriert: 17.08.2008 17:10

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon knecht_huprecht » 03.01.2018 19:12

Herrlich :beten:

Freue mich schon auf das Duo.

https://www.youtube.com/watch?v=y22PsP5FYNI
Forumsknecht

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9393
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon gordon » 03.01.2018 19:15

Herzlich willkommen alain.

Bin noch skeptisch, da er keinen grossen nachweis im operativen fussballgeschäft hat (von seiner spielerkarriere abgesehen). Und dass er mehrfach auf seine coachingausbildung als teil seines rucksacks hinweist, irritiert mich ein wenig. Ja, coaching macht sinn, aber ein wesentlicher teil der arbeit besteht nicht aus coaching. Weiter ist es schon speziell, wenn er selber sagt, dass er nicht wisse, ob sein rucksack für die aufgabe ausreiche - man gibt ihm aber gleich einen 3-jahresvertrag? (Verstehe schon, dass alain langfristig planen will, wenn er bei srf eigentlich einen guten job hat).
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5352
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon Mythos » 03.01.2018 19:21

gordon hat geschrieben:Herzlich willkommen alain.

Bin noch skeptisch, da er keinen grossen nachweis im operativen fussballgeschäft hat (von seiner spielerkarriere abgesehen). Und dass er mehrfach auf seine coachingausbildung als teil seines rucksacks hinweist, irritiert mich ein wenig. Ja, coaching macht sinn, aber ein wesentlicher teil der arbeit besteht nicht aus coaching. Weiter ist es schon speziell, wenn er selber sagt, dass er nicht wisse, ob sein rucksack für die aufgabe ausreiche - man gibt ihm aber gleich einen 3-jahresvertrag? (Verstehe schon, dass alain langfristig planen will, wenn er bei srf eigentlich einen guten job hat).


Christoph Spycher hatte auch keinen Nachweis im operativen Fussballgeschäft und macht trotzdem einen starken Job.

Ich freu mich!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon timão » 03.01.2018 19:23

knecht_huprecht hat geschrieben:Herrlich :beten:

Freue mich schon auf das Duo.

https://www.youtube.com/watch?v=y22PsP5FYNI

haha :lol:
Habe fertig!

Benutzeravatar
pirat smirnoff
Vielschreiber
Beiträge: 1552
Registriert: 16.09.2007 08:20

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon pirat smirnoff » 03.01.2018 19:25

SoLoSanGallo hat geschrieben:
kenner hat geschrieben:Tönt wie immer alles sehr gut, in der Praxis siehts dann meistens anders aus. Das Stadion füllt man nicht mit guten Worten, sondern einzig mit Spektakel.


Sehe ich nicht so. Ich kenne viele Personen, die dem FCSG in der Ären Zinnbauer und Hernandez den Rücken gekehrt haben. Diese Personen gilt es wieder zu begeistern und ins Stadion zu locken. Natürlich spielt die sportliche Komponente da eine gewichtige Rolle, aber genau so wie man sagt, dass der Fisch am Kopf zu stinken beginnt, so beginnt er auch am Kopf zu "schmecken". Ich bin sehr zuversichtlich, was die Zukunft betrifft. Aktuell sind wir fachlich gut und breit aufgestellt. Das Einzige, was mir Sorgen bereitet, sind vorhandene Altlasten und allfällige Leichen, die noch aufgedeckt werden.


Ja, auch ich gehöre zu diesen Personen, die nur noch sporadisch an die Spiele geht.
Natürlich stimmt es auch mich ein wenig euphorischer wenn man die Zusammenstellung des neuen VR sieht. Gut möglich, dass es wirtschaftlich wieder obsi geht. Doch nur mit dem wirtschaftlichen Faktor ist es noch lange nicht getan. Und nur weil ein paar bekannte Namen - ehemalige FCSG'ler und SRF Leute - im Boot sitzen, bin ich solange skeptisch, bis das Gegenteil bewiesen wird.
Und dann kommt der Faktor - sportlicher Erfolg - dazu, der nicht unwesentlich ist.
Sicher stehen wir momentan auf dem - für unsere Verhältnisse - guten 4. Rang. Doch wie lange noch? Es kann auch wieder sehr schnell nach hinten gehen, da alles ziemlich nah beieinander ist. Wir haben ein gar nicht so schlechtes Team zusammen, die eigentlich auch guten Fussball spielen können, was sie auch schon einige Male bewiesen haben. Wenn sie denn so spielen wollen.
Und da liegt für mich ein wichtiger Knackpunkt: wir haben dafür nicht den richtigen Trainer. Er mag gut sein, wenn es gegen den Abstieg geht - mehr aber auch nicht. Meine Meinung.
Und dieser Trainer, dessen Vertrag viel zu frühzeitig verlängert wurde, ist für mich fehl am Platz.
Doch er kann nichts dafür, wenn man ihm eine Verlängerung anbietet. Hätte auch ich angenommen.
Und dieser Riesenbock schwärze ich unserem ehemaligen spanischen Zürcher ganz schwer an.
Wir werden sehen was uns die Zukunft bringen wird.

Wäre beinahe noch unter gegangen: herzlich willkommen, Alain und auf gutes Gelingen.
Pack deinen Rucksack aus, und zeige, was du uns mitgebracht hast.
Zuletzt geändert von pirat smirnoff am 03.01.2018 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15003
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon imhof » 03.01.2018 19:30

Herzlich willkommen in St. Gallen, Alain Sutter!

Bei Sutter bin ich froh, dass es sich nicht nur um einen "Transfer SRF > FCSG" handelt, sondern, dass er bestimmt über genügend Fussballfachkompetenz verfügt, zudem ist er gut vernetzt und kann seine Kontakte sicherlich einsetzen. Ebenso schätze ich ihn als kollegial ein mit einer gewissen Kompetenz im menschlichen Bereich (hier kommt sicher sein beruflicher Background zum Tragen, es geht ja nicht um das Mannschaftscoaching, was dem Trainer vorbehalten ist) und wer Sutters Analysen aus dem TV kennt, weiss, dass auch er die Dinge beim Namen nennen und auch unpopuläre Aussagen machen kann. Ähnliches wird er auch als FCSG-Sportchef tun können und müssen. Die Vertragsdauer ist in Ordnung. Wer die kritisieren will, soll sich mal überlegen wie es wäre nur kurzfristig befristet einen neuen Arbeitsvertrag zu erhalten und nicht planen zu können. Natürlich bin ich mir der Nachteile von fixen Vertragsdauern bewusst. Manchmal wärs mir lieber es würde mit in der normalen Arbeitswelt üblichen kündbaren Verträgen gearbeitet, die Altlasten wären weniger.

Die Namen Hüppi & Sutter dürften bestimmt für die eine oder andere Personalie (egal ob im Sponsoring, in der Organisation oder auf dem Rasen) als Türöffner funktionieren. So gesehen ist diese Entwicklung mit prominenten Namen in der Führung durchaus sinnvoll und dass sich Hüppi in seinem Umfeld personaltechnisch bedient, ist das Normalste der Welt. Wenn man von Oteroclan spricht, kann man jetzt durchaus auch von einem Hüppiclan sprechen. Mir persönlich ist es letztlich egal welcher Clan am Werk ist, solange der Erfolg sowohl wirtschaftlich, wie auch sportlich vorhanden ist.

Ob sich der Erfolg nach dem grossen Führungswechsel einstellen wird, das wird davon abhängen ob man die aktuelle sportliche Situation richtig einschätzen kann. Persönlich kann ich mit Aussagen wie "das Kader passt soweit, sonst stünden wir nicht auf dem 4. Platz" nicht besonders viel anfangen, auch wenn das rein plakativ gesehen stimmt. Positiv hingegen sind klare Bekenntnisse zum Nachwuchs und dass die Identifikation wieder gefördert werden soll, ebenso die Hinweise auf Nachhaltigkeit, längerfristige Planung etc.. Die Zuschauer holt man in erster Linie nicht mit prominenten Namen auf Schlüsselpositionen im Organigramm zurück, sondern mit sportlichem Erfolg und hier haben wir schon einige Fragezeichen, denn was einzelne Herren im grünweissen Dress bisher abliefern, ist teilweise bedenklich. Ebenso bin ich nicht sicher ob Contini der richtige Trainer ist, ich habe noch nicht viel gesehen bei Contini, was wirklich besser war als bei Zinnbauer. Die manchmal gelesene Aussage im Forum "jede isch besser als de Zinnbauer" entsprang wohl eher der Verzweiflung über den Misserfolg, als dem Sachverstand. Trotzdem ist es aus meiner Sicht richtig, Contini nicht zu kurzfristig zu binden. Kaum ein Trainer lässt sich auf einen Schwachsinn von sehr kurzfristigen Verträgen ein, ausser er muss froh sein überhaupt einen Job zu bekommen und das war bei Contini bestimmt nicht der Fall.

Genauso kritisch sehe ich einen Barnetta, welchen ich jetzt als Beispiel heranziehe (gäbe noch weitere). Barnetta muss als ca. 32jähriger Crack, Ex-Nati- und Bundesligaspieler deutlich mehr sportliche Verantwortung übernehmen und vorangehen können als bisher, ansonsten ist er durch einen Nachwuchsspieler oder sonstwen zu ersetzen. Die reine Tatsache, dass er sein Rückkehr-Versprechen wahr gemacht hat (was ich ihm sicherlich als Mensch positiv anrechne), genügt bei weitem nicht. Mir scheint, dass Barnetta körperlich nicht mehr in der Lage ist, diese Rolle zu spielen und wenn das nicht möglich ist, dann müssen spätestens im Sommer dieses Jahres die Konsequenzen gezogen werden. Persönlich bin ich nicht überrascht, dass Barnetta nach einem kurzen Strohfeuer in den ersten Partien danach ins Mittelmass zurückgefallen ist (ich hatte zu seiner Rückkehr immer ein Fragezeichen in Bezug auf sein Alter und seine Fitness) und höchst selten wirklich dem Anspruch genügte, ein Leader zu sein. Hier die Schuld nur bei den Trainern JZ + GC zu suchen, sehe ich jedoch falsch, hier steht Barnetta persönlich in der Pflicht. So wie ich ihn aus seiner Jugendzeit noch kenne, hoffe ich, dass er seinen Realismus nicht verloren hat und seine Situation einschätzen kann. Selbstverständlich würde ich mich sehr über einen erstarkten Barnetta in der Rückrunde freuen, doch Wunder geschehen eher selten, beim FCSG sowieso, auch wenn mit Hüppi & Sutter wieder etwas mehr Hoffnung berechtigt ist, doch die Tore schiessen Hüppi & Sutter nicht.

Ich bin gespannt was der neue VR + der neue Sportchef bewegen werden und hoffe sehr, dass die medial angekündigten Ideen umgesetzt werden können, vor allem dass der Kybunpark wieder etwas vom alten legendären Espenmoosgefühl zurückgewinnen kann, zumindest wenigstens ansatzweise.
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach/Dissbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli, Ben King, Quatschofir & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
HarleyPauker
Wenigschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 31.03.2004 11:10

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon HarleyPauker » 03.01.2018 19:35

kenner hat geschrieben:Tönt wie immer alles sehr gut, in der Praxis siehts dann meistens anders aus. Das Stadion füllt man nicht mit guten Worten, sondern einzig mit Spektakel.



Mit Pessimisten auch nicht.
http://www.sg-bratwurst.ch/home/fanclub

Benutzeravatar
knecht_huprecht
Mr. Torino. Gran Torino.
Beiträge: 1848
Registriert: 17.08.2008 17:10

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitragvon knecht_huprecht » 03.01.2018 19:37

imhof hat geschrieben:Herzlich willkommen in St. Gallen, Alain Sutter!

Bei Sutter bin ich froh, dass es sich nicht nur um einen "Transfer SRF > FCSG" handelt, sondern, dass er bestimmt über genügend Fussballfachkompetenz verfügt, zudem ist er gut vernetzt und kann seine Kontakte sicherlich einsetzen. Ebenso schätze ich ihn als kollegial ein mit einer gewissen Kompetenz im menschlichen Bereich (hier kommt sicher sein beruflicher Background zum Tragen, es geht ja nicht um das Mannschaftscoaching, was dem Trainer vorbehalten ist) und wer Sutters Analysen aus dem TV kennt, weiss, dass auch er die Dinge beim Namen nennen und auch unpopuläre Aussagen machen kann. Ähnliches wird er auch als FCSG-Sportchef tun können und müssen. Die Vertragsdauer ist in Ordnung. Wer die kritisieren will, soll sich mal überlegen wie es wäre nur kurzfristig befristet einen neuen Arbeitsvertrag zu erhalten und nicht planen zu können. Natürlich bin ich mir der Nachteile von fixen Vertragsdauern bewusst. Manchmal wärs mir lieber es würde mit in der normalen Arbeitswelt üblichen kündbaren Verträgen gearbeitet, die Altlasten wären weniger.

Die Namen Hüppi & Sutter dürften bestimmt für die eine oder andere Personalie (egal ob im Sponsoring, in der Organisation oder auf dem Rasen) als Türöffner funktionieren. So gesehen ist diese Entwicklung mit prominenten Namen in der Führung durchaus sinnvoll und dass sich Hüppi in seinem Umfeld personaltechnisch bedient, ist das Normalste der Welt. Wenn man von Oteroclan spricht, kann man jetzt durchaus auch von einem Hüppiclan sprechen. Mir persönlich ist es letztlich egal welcher Clan am Werk ist, solange der Erfolg sowohl wirtschaftlich, wie auch sportlich vorhanden ist.

Ob sich der Erfolg nach dem grossen Führungswechsel einstellen wird, das wird davon abhängen ob man die aktuelle sportliche Situation richtig einschätzen kann. Persönlich kann ich mit Aussagen wie "das Kader passt soweit, sonst stünden wir nicht auf dem 4. Platz" nicht besonders viel anfangen, auch wenn das rein plakativ gesehen stimmt. Positiv hingegen sind klare Bekenntnisse zum Nachwuchs und dass die Identifikation wieder gefördert werden soll, ebenso die Hinweise auf Nachhaltigkeit, längerfristige Planung etc.. Die Zuschauer holt man in erster Linie nicht mit prominenten Namen auf Schlüsselpositionen im Organigramm zurück, sondern mit sportlichem Erfolg und hier haben wir schon einige Fragezeichen, denn was einzelne Herren im grünweissen Dress bisher abliefern, ist teilweise bedenklich. Ebenso bin ich nicht sicher ob Contini der richtige Trainer ist, ich habe noch nicht viel gesehen bei Contini, was wirklich besser war als bei Zinnbauer. Die manchmal gelesene Aussage im Forum "jede isch besser als de Zinnbauer" entsprang wohl eher der Verzweiflung über den Misserfolg, als dem Sachverstand. Trotzdem ist es aus meiner Sicht richtig, Contini nicht zu kurzfristig zu binden. Kaum ein Trainer lässt sich auf einen Schwachsinn von sehr kurzfristigen Verträgen ein, ausser er muss froh sein überhaupt einen Job zu bekommen und das war bei Contini bestimmt nicht der Fall.

Genauso kritisch sehe ich einen Barnetta, welchen ich jetzt als Beispiel heranziehe (gäbe noch weitere). Barnetta muss als ca. 32jähriger Crack, Ex-Nati- und Bundesligaspieler deutlich mehr sportliche Verantwortung übernehmen und vorangehen können als bisher, ansonsten ist er durch einen Nachwuchsspieler oder sonstwen zu ersetzen. Die reine Tatsache, dass er sein Rückkehr-Versprechen wahr gemacht hat (was ich ihm sicherlich als Mensch positiv anrechne), genügt bei weitem nicht. Mir scheint, dass Barnetta körperlich nicht mehr in der Lage ist, diese Rolle zu spielen und wenn das nicht möglich ist, dann müssen spätestens im Sommer dieses Jahres die Konsequenzen gezogen werden. Persönlich bin ich nicht überrascht, dass Barnetta nach einem kurzen Strohfeuer in den ersten Partien danach ins Mittelmass zurückgefallen ist (ich hatte zu seiner Rückkehr immer ein Fragezeichen in Bezug auf sein Alter und seine Fitness) und höchst selten wirklich dem Anspruch genügte, ein Leader zu sein. Hier die Schuld nur bei den Trainern JZ + GC zu suchen, sehe ich jedoch falsch, hier steht Barnetta persönlich in der Pflicht. So wie ich ihn aus seiner Jugendzeit noch kenne, hoffe ich, dass er seinen Realismus nicht verloren hat und seine Situation einschätzen kann. Selbstverständlich würde ich mich sehr über einen erstarkten Barnetta in der Rückrunde freuen, doch Wunder geschehen eher selten, beim FCSG sowieso, auch wenn mit Hüppi & Sutter wieder etwas mehr Hoffnung berechtigt ist, doch die Tore schiessen Hüppi & Sutter nicht.

Ich bin gespannt was der neue VR + der neue Sportchef bewegen werden und hoffe sehr, dass die medial angekündigten Ideen umgesetzt werden können, vor allem dass der Kybunpark wieder etwas vom alten legendären Espenmoosgefühl zurückgewinnen kann, zumindest wenigstens ansatzweise.


Seit wann bist du wieder aktiv dabei? Habe ich irgendwie verpasst. Dachte, du hättest den Hut genommen?
Forumsknecht


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tevez und 7 Gäste