Kader 2018/19

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3025
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Kader 2018/19

Beitragvon danielraschle » 03.03.2019 10:41

Mythos hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:Wobei auch bei unserer jetzigen führung in sachen spieler bisher absolut keine konstanz einkehrt; das macht mir sorgen und wird hoffentlich spätestens ab sommer anders, nach dem man dank auslaufenden verträgen entsprechend die spieler im kader haben müsste, die trainer und sportchef wollen. Dass uns aber neuverpflichtete spieler aber bereits wieder verlassen haben (manneh) oder viele leihen enden oder die neuen nicht zum einsatz kommen (kchouk), macht mir das mit der konstanz schon sorgen.


was hast du erwartet? dass sutter im sommer direkt 11 neue stammspieler verpflichtet und allen einen 10-jahresvertrag gibt und alle sofort ins system passen und die erwartungen erfüllen?

Ähm, du hast mitbekommen, worum es hier geht? Konstanz in der mannschaft. Welche anzeichen hast du, dass diese in kürze eintreten wird? Ich habe nicht erwartet, dass diese nun schon eintritt, aber ich würde erwarten, dass es ab sommer eintritt. Fakt ist, dass sutter sehr viele risikotransfers tätigt. Bis auf jordi, hat sich keiner wirklich bewährt. Wenn sich da nicht einige stark steigern, werden auch diese analog manneh bald weg sein und wenn diese quote im nächsten sommer nicht stark besset wird, wird die konstanz weiterhin fehlen.


Bin bei der Beurteilung von Sutters Transfers anderer Meinung.

Neben dem absoluten Königstransfer Jordi haben sich für mich auch Nuhu, Bakayoko, Ashimeru, Kutesa und Sierro bewährt. Und eigentlich auch Mosevich, welcher halt das Pech hat, dass Zeidler Stergiou aktuell stärker einschätzt. Bei Rapp, Ruiz, Muheim und Guillemenont ist es für ein Urteil noch zu früh. Diese vier konnten sich noch nicht genug zeigen resp. brauchen verständlicherweise noch Anpassungszeit. Nicht bewährt haben sich von Sutters Transfers für mich einzig Vilotic, Manneh und Kchouk. Wobei ich mir bei Letzterem auch vorstellen kann, dass man ihn bewusst für die neue Saison aufbaut. Vielleicht weiss hier jemand mehr?


Itten hast du noch vergessen.
wie Flasche leer

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 1547
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: Kader 2018/19

Beitragvon GrünWeissetreue » 03.03.2019 12:17

danielraschle hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:Wobei auch bei unserer jetzigen führung in sachen spieler bisher absolut keine konstanz einkehrt; das macht mir sorgen und wird hoffentlich spätestens ab sommer anders, nach dem man dank auslaufenden verträgen entsprechend die spieler im kader haben müsste, die trainer und sportchef wollen. Dass uns aber neuverpflichtete spieler aber bereits wieder verlassen haben (manneh) oder viele leihen enden oder die neuen nicht zum einsatz kommen (kchouk), macht mir das mit der konstanz schon sorgen.


was hast du erwartet? dass sutter im sommer direkt 11 neue stammspieler verpflichtet und allen einen 10-jahresvertrag gibt und alle sofort ins system passen und die erwartungen erfüllen?

Ähm, du hast mitbekommen, worum es hier geht? Konstanz in der mannschaft. Welche anzeichen hast du, dass diese in kürze eintreten wird? Ich habe nicht erwartet, dass diese nun schon eintritt, aber ich würde erwarten, dass es ab sommer eintritt. Fakt ist, dass sutter sehr viele risikotransfers tätigt. Bis auf jordi, hat sich keiner wirklich bewährt. Wenn sich da nicht einige stark steigern, werden auch diese analog manneh bald weg sein und wenn diese quote im nächsten sommer nicht stark besset wird, wird die konstanz weiterhin fehlen.


Bin bei der Beurteilung von Sutters Transfers anderer Meinung.

Neben dem absoluten Königstransfer Jordi haben sich für mich auch Nuhu, Bakayoko, Ashimeru, Kutesa und Sierro bewährt. Und eigentlich auch Mosevich, welcher halt das Pech hat, dass Zeidler Stergiou aktuell stärker einschätzt. Bei Rapp, Ruiz, Muheim und Guillemenont ist es für ein Urteil noch zu früh. Diese vier konnten sich noch nicht genug zeigen resp. brauchen verständlicherweise noch Anpassungszeit. Nicht bewährt haben sich von Sutters Transfers für mich einzig Vilotic, Manneh und Kchouk. Wobei ich mir bei Letzterem auch vorstellen kann, dass man ihn bewusst für die neue Saison aufbaut. Vielleicht weiss hier jemand mehr?


Itten hast du noch vergessen.


Bei Vilotic bin ich nicht der Meinung dass man Sutter etwas ankreiden könnte. Sondern am Spieler dass er seinem Namen nicht gerecht wird.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9385
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Kader 2018/19

Beitragvon gordon » 03.03.2019 12:56

GrünWeissetreue hat geschrieben:
danielraschle hat geschrieben:
Mythos hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:
was hast du erwartet? dass sutter im sommer direkt 11 neue stammspieler verpflichtet und allen einen 10-jahresvertrag gibt und alle sofort ins system passen und die erwartungen erfüllen?

Ähm, du hast mitbekommen, worum es hier geht? Konstanz in der mannschaft. Welche anzeichen hast du, dass diese in kürze eintreten wird? Ich habe nicht erwartet, dass diese nun schon eintritt, aber ich würde erwarten, dass es ab sommer eintritt. Fakt ist, dass sutter sehr viele risikotransfers tätigt. Bis auf jordi, hat sich keiner wirklich bewährt. Wenn sich da nicht einige stark steigern, werden auch diese analog manneh bald weg sein und wenn diese quote im nächsten sommer nicht stark besset wird, wird die konstanz weiterhin fehlen.


Bin bei der Beurteilung von Sutters Transfers anderer Meinung.

Neben dem absoluten Königstransfer Jordi haben sich für mich auch Nuhu, Bakayoko, Ashimeru, Kutesa und Sierro bewährt. Und eigentlich auch Mosevich, welcher halt das Pech hat, dass Zeidler Stergiou aktuell stärker einschätzt. Bei Rapp, Ruiz, Muheim und Guillemenont ist es für ein Urteil noch zu früh. Diese vier konnten sich noch nicht genug zeigen resp. brauchen verständlicherweise noch Anpassungszeit. Nicht bewährt haben sich von Sutters Transfers für mich einzig Vilotic, Manneh und Kchouk. Wobei ich mir bei Letzterem auch vorstellen kann, dass man ihn bewusst für die neue Saison aufbaut. Vielleicht weiss hier jemand mehr?


Itten hast du noch vergessen.


Bei Vilotic bin ich nicht der Meinung dass man Sutter etwas ankreiden könnte. Sondern am Spieler dass er seinem Namen nicht gerecht wird.

Naja, man kennt die vorgeschichte des spielers bei yb und gc, zu dem vom alter her ohne perspektive auf weiterentwicklung. Aus meiner sicht war vilotic der fragwürdigste transfer von allen in sutters ära.
FCSG is our HEART


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burni und 35 Gäste