Alain Bieri: Persona non grata

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5558
Registriert: 03.12.2012 22:03

Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Mythos » 29.05.2013 23:05

Genug ist genug! Der FC soll aufstehen. Nie mehr soll der SG pfeiffen.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 8452
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon tomtom » 29.05.2013 23:11

Er hat definitiv unglücklich agiert - Besles erste Gelbe, dann die Gelbe wegen Lopars Reaktion nach dem 1:2, was in meinen Augen durchausdiskutabel ist (passives Offside von Gashi). Aber eben, zum Glück sind wir Dritte und hätten mit etwas mehr Fingerspitzengefühl der Schiris und Assistenten (Offside wurde wirklich sehr oft gegen uns gepfiffen, wobei ich das waaaahnsinnig schwierig finde! Trotzdem, das "im Zweifel für den Angreifer wurde insbesondere zu unseren Gunsten praktisch nie entschieden!). Tja, Herr Bieri, ich bin überzeugt, sie würden rückblickend anders entscheiden und haben es verpasst uns einen fairen Kampf zu ermöglichen. Schade, das geht besser und es hat gar so gewirkt, als dass sie etwas persönlich gegen Besle haben. Trotzdem habe ich einen riesen Respekt vor Schiris bzw. vor der Schiriarbeit!

Benutzeravatar
proeliator
Wenigschreiber
Beiträge: 386
Registriert: 05.04.2010 17:18

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon proeliator » 29.05.2013 23:15

Mythos hat geschrieben:Genug ist genug! Der FC soll aufstehen. Nie mehr soll der SG pfeiffen.


Nie mehr überhaupt pfeiffen...

Benutzeravatar
eggersn
Lügner
Beiträge: 705
Registriert: 13.01.2010 15:49

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon eggersn » 29.05.2013 23:16

Der hat mich schon anno 2009 bei unserem Firmenfussballturnier im Finalspiel benachteiligt. Di hani no niä möge! Ausserdem, shame on you SFV. Was in diesem Jahr für Schiedsrichterfehlentscheidungen getroffen worden sind. Das zeugt einfach nicht von der Qualität der Schweiz. Schade.
[b]
- "Realität ist nur eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht." -[/b]

Wasabi..
Wenigschreiber
Beiträge: 498
Registriert: 21.03.2012 11:30

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Wasabi.. » 29.05.2013 23:27

Dass der überhaupt pfeifen durfte? Normalerweise müssen SR drei Spiele aussetzen bevor sie wieder die gleiche Mannschaft pfeifen. Bieri war im vorletzten Match gegen Thun bereits der Schiedsrichter... Unglaublich, ohne ihn wären wir sehr weit vorne..

Gegen Luzern 2 Punkte (Penalty erfunden und Foul an Lopar)
Gegen Basel 2 Punkte (Offside Tor)
Gegen Thun 0-3 Punkte (Offside Tor)
Gegen GC 0-3 Punkte (Ngamukol, Gelb-Rot, ...)

Früher u.a. gegen Basel als Stocker in einem Spiel drei Tätlichkeiten beging (z.B. Sprung mit beiden Füssen gegen Zellis Schienbein...)

Unglaublich, dass dieser SR noch Spiele von SG pfeifen darf... Genug ist genug, andere machen ebenfalls Fehler, jedoch nicht immer gegen die gleiche Mannschaft. Erinnert mich irgendwie an Luba.... Der wurde dann auch gesperrt für Spiele von St. Gallen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5558
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Mythos » 29.05.2013 23:28

Spieltag 33: Thun - SG, SR Bieri übersieht glasklares Doppel-Offside vor dem 0:1
Spieltag 35: SG - GC, SR wieder Bieri, wie ist sowas möglich, liebe Liga??
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 5558
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Mythos » 29.05.2013 23:31

Wasabi.. hat geschrieben:Dass der überhaupt pfeifen durfte? Normalerweise müssen SR drei Spiele aussetzen bevor sie wieder die gleiche Mannschaft pfeifen. Bieri war im vorletzten Match gegen Thun bereits der Schiedsrichter... Unglaublich, ohne ihn wären wir sehr weit vorne..

Gegen Luzern 2 Punkte (Penalty erfunden und Foul an Lopar)
Gegen Basel 2 Punkte (Offside Tor)
Gegen Thun 0-3 Punkte (Offside Tor)
Gegen GC 0-3 Punkte (Ngamukol, Gelb-Rot, ...)

Früher u.a. gegen Basel als Stocker in einem Spiel drei Tätlichkeiten beging (z.B. Sprung mit beiden Füssen gegen Zellis Schienbein...)

Unglaublich, dass dieser SR noch Spiele von SG pfeifen darf... Genug ist genug, andere machen ebenfalls Fehler, jedoch nicht immer gegen die gleiche Mannschaft. Erinnert mich irgendwie an Luba.... Der wurde dann auch gesperrt für Spiele von St. Gallen.


Fehler?? Sind das wirklich Fehler? Oder doch eher bewusste Entscheidungen contra SG? Heute wars für mich klar Zweiteres.
Zuletzt geändert von Mythos am 29.05.2013 23:33, insgesamt 1-mal geändert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 29.05.2013 23:31

Die Schiriqualität in der CH ist sicher unterdurchschnittlich schwach ja!!! Wo sind Meiers oder Busaccas oder Bertolinis?? Solche guten Refs haben wir nicht mehr!! Keiner pfeifft mehr Europa, nicht mal irgendein Quali Spiel der EL!

ABER heute Bieri so zu beschuldigen?? für mich nicht korrekt. Kann man alles so geben wie er es hat.
Penalty ja.
Gelb/rot ja. wenn er schon Gelb hat muss Bieri ihn vom Platz stellen und wie gesagt. Keiner weiss wie Besle reklamiert hat , als ihn Bieri das erste mal verwarnte.

Aber ich muss auch sagen, die Schri Leistung allgemein sehr schwach diese Saison! Mein Lieblinsschiri ist klar Jaccottet. Der könnte alles pfeiffen.

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 29.05.2013 23:34

okay. Klar die Spiele vorher die er verpfeift sind skandalös. Aber heute m.M.n nicht...

Wasabi..
Wenigschreiber
Beiträge: 498
Registriert: 21.03.2012 11:30

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Wasabi.. » 29.05.2013 23:38

Royal hat geschrieben:Die Schiriqualität in der CH ist sicher unterdurchschnittlich schwach ja!!! Wo sind Meiers oder Busaccas oder Bertolinis?? Solche guten Refs haben wir nicht mehr!! Keiner pfeifft mehr Europa, nicht mal irgendein Quali Spiel der EL!

ABER heute Bieri so zu beschuldigen?? für mich nicht korrekt. Kann man alles so geben wie er es hat.
Penalty ja.
Gelb/rot ja. wenn er schon Gelb hat muss Bieri ihn vom Platz stellen und wie gesagt. Keiner weiss wie Besle reklamiert hat , als ihn Bieri das erste mal verwarnte.

Aber ich muss auch sagen, die Schri Leistung allgemein sehr schwach diese Saison! Mein Lieblinsschiri ist klar Jaccottet. Der könnte alles pfeiffen.


Gemäss der Wiederholung auf SRF trifft er zuerst den Ball; man sieht (ausser Ruefer), dass dieser die Richtung ändert. Folglich kein Penalty. Ausserdem wurde bereits richtig vermerkt, dass das 2. Tor Offside ist, da Gashi aktiv eingreift und der Ball an ihm vorbei geht...

Aber es begann ja schon früh in diesem Spiel als der Linienrichter aus 2m Entfernung Eckball gab und der Schiedsrichter aus 40m anscheinend erkannte, dass es Abstoss war... Ich habe nicht alle Karten gezählt, insbesondere, wer diese erhalten hat, aber es gab den Anschein, als dass Ausatmen eines SG-Spieler bereits gelb-würdig war. Bsp. Scarione beschwert sich, dass Grichting ihn foult und er dabei den Schuh verliert und kriegt die gelbe Karte...

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 29.05.2013 23:41

Wasabi.. hat geschrieben:
Royal hat geschrieben:Die Schiriqualität in der CH ist sicher unterdurchschnittlich schwach ja!!! Wo sind Meiers oder Busaccas oder Bertolinis?? Solche guten Refs haben wir nicht mehr!! Keiner pfeifft mehr Europa, nicht mal irgendein Quali Spiel der EL!

ABER heute Bieri so zu beschuldigen?? für mich nicht korrekt. Kann man alles so geben wie er es hat.
Penalty ja.
Gelb/rot ja. wenn er schon Gelb hat muss Bieri ihn vom Platz stellen und wie gesagt. Keiner weiss wie Besle reklamiert hat , als ihn Bieri das erste mal verwarnte.

Aber ich muss auch sagen, die Schri Leistung allgemein sehr schwach diese Saison! Mein Lieblinsschiri ist klar Jaccottet. Der könnte alles pfeiffen.


Gemäss der Wiederholung auf SRF trifft er zuerst den Ball; man sieht (ausser Ruefer), dass dieser die Richtung ändert. Folglich kein Penalty. Ausserdem wurde bereits richtig vermerkt, dass das 2. Tor Offside ist, da Gashi aktiv eingreift und der Ball an ihm vorbei geht...

Aber es begann ja schon früh in diesem Spiel als der Linienrichter aus 2m Entfernung Eckball gab und der Schiedsrichter aus 40m anscheinend erkannte, dass es Abstoss war... Ich habe nicht alle Karten gezählt, insbesondere, wer diese erhalten hat, aber es gab den Anschein, als dass Ausatmen eines SG-Spieler bereits gelb-würdig war. Bsp. Scarione beschwert sich, dass Grichting ihn foult und er dabei den Schuh verliert und kriegt die gelbe Karte...

die Eckball Entscheidung z.b war korrekt. Hallo ?? bitte? den Ball trifft?? Also bei aller Liebe zu SG..

Wasabi..
Wenigschreiber
Beiträge: 498
Registriert: 21.03.2012 11:30

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Wasabi.. » 29.05.2013 23:48

Royal hat geschrieben:
Wasabi.. hat geschrieben:
Royal hat geschrieben:Die Schiriqualität in der CH ist sicher unterdurchschnittlich schwach ja!!! Wo sind Meiers oder Busaccas oder Bertolinis?? Solche guten Refs haben wir nicht mehr!! Keiner pfeifft mehr Europa, nicht mal irgendein Quali Spiel der EL!

ABER heute Bieri so zu beschuldigen?? für mich nicht korrekt. Kann man alles so geben wie er es hat.
Penalty ja.
Gelb/rot ja. wenn er schon Gelb hat muss Bieri ihn vom Platz stellen und wie gesagt. Keiner weiss wie Besle reklamiert hat , als ihn Bieri das erste mal verwarnte.

Aber ich muss auch sagen, die Schri Leistung allgemein sehr schwach diese Saison! Mein Lieblinsschiri ist klar Jaccottet. Der könnte alles pfeiffen.


Gemäss der Wiederholung auf SRF trifft er zuerst den Ball; man sieht (ausser Ruefer), dass dieser die Richtung ändert. Folglich kein Penalty. Ausserdem wurde bereits richtig vermerkt, dass das 2. Tor Offside ist, da Gashi aktiv eingreift und der Ball an ihm vorbei geht...

Aber es begann ja schon früh in diesem Spiel als der Linienrichter aus 2m Entfernung Eckball gab und der Schiedsrichter aus 40m anscheinend erkannte, dass es Abstoss war... Ich habe nicht alle Karten gezählt, insbesondere, wer diese erhalten hat, aber es gab den Anschein, als dass Ausatmen eines SG-Spieler bereits gelb-würdig war. Bsp. Scarione beschwert sich, dass Grichting ihn foult und er dabei den Schuh verliert und kriegt die gelbe Karte...

die Eckball Entscheidung z.b war korrekt. Hallo ?? bitte? den Ball trifft?? Also bei aller Liebe zu SG..


sitze im C und konnte es daher nicht sehen; finde es nur verwunderlich, dass der Linienrichter, welcher daneben steht durch den SR überstimmt wird, welcher sehr viel weiter entfernt ist.

Kannst es ja nochmals in der Wiederholung anschauen, in dem Moment als der Fuss zum Ball geht, dreht sich der Ball anders weg, von daher muss eine Berührung zwischen dem Fuss von Besle und dem Ball stattgefunden haben. Wenn Besle den Ball nicht trifft, müsste der auf den Boden aufprallen; tut er aber nicht....
Zuletzt geändert von Wasabi.. am 29.05.2013 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
rhiintal
Vielschreiber
Beiträge: 619
Registriert: 21.05.2008 12:42

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon rhiintal » 29.05.2013 23:48

Royal hat geschrieben:
Wasabi.. hat geschrieben:
Royal hat geschrieben:Die Schiriqualität in der CH ist sicher unterdurchschnittlich schwach ja!!! Wo sind Meiers oder Busaccas oder Bertolinis?? Solche guten Refs haben wir nicht mehr!! Keiner pfeifft mehr Europa, nicht mal irgendein Quali Spiel der EL!

ABER heute Bieri so zu beschuldigen?? für mich nicht korrekt. Kann man alles so geben wie er es hat.
Penalty ja.
Gelb/rot ja. wenn er schon Gelb hat muss Bieri ihn vom Platz stellen und wie gesagt. Keiner weiss wie Besle reklamiert hat , als ihn Bieri das erste mal verwarnte.

Aber ich muss auch sagen, die Schri Leistung allgemein sehr schwach diese Saison! Mein Lieblinsschiri ist klar Jaccottet. Der könnte alles pfeiffen.


Gemäss der Wiederholung auf SRF trifft er zuerst den Ball; man sieht (ausser Ruefer), dass dieser die Richtung ändert. Folglich kein Penalty. Ausserdem wurde bereits richtig vermerkt, dass das 2. Tor Offside ist, da Gashi aktiv eingreift und der Ball an ihm vorbei geht...

Aber es begann ja schon früh in diesem Spiel als der Linienrichter aus 2m Entfernung Eckball gab und der Schiedsrichter aus 40m anscheinend erkannte, dass es Abstoss war... Ich habSpieler bereits gelb-würdig war. Bsp. Scarione beschwert sich, dass Grichting ihn foult und er dabei den Schuh verliert und ke nicht alle Karten gezählt, insbesondere, wer diese erhalten hat, aber es gab den Anschein, als dass Ausatmen eines SG-riegt die gelbe Karte...

die Eckball Entscheidung z.b war korrekt. Hallo ?? bitte? den Ball trifft?? Also bei aller Liebe zu SG..


War ein klarer Abstoss. Das traurige ist, dass der Linienrichter dass nicht gesehen hat, obwohl er 2m nebenan stand!

Zur Schiri Leistung will ich nichts sagen.

Traurig traurig, sogar ich habe dem FCB die Daumen gedrückt. SCHEISS INSEKTEN!

Franz Malara, einer von uns! :trikot:

Gruenes Blut
Vielschreiber
Beiträge: 913
Registriert: 27.05.2013 11:42

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Gruenes Blut » 29.05.2013 23:49

gerade nochmals spiel im schnelllauf angesehen
es ist mehr als krass wie bieri gegen uns pfeift
und eben schon oft diese saison...
penalty?
nie im leben der gc spieler springt in besles bein?
warum gelb?
dann wäre anatoles angriff auf lopar mehr als dunkelrot
und eben viele kleine entscheide und unverständliche karten...
gc durfte ball bei freistössen bewegen wie sie wollten und es gäbe noch viel aufzuzählen

Benutzeravatar
guex86
Vielschreiber
Beiträge: 617
Registriert: 21.08.2011 12:46

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon guex86 » 29.05.2013 23:52

!!!
Dateianhänge
Screenshot_2013-05-29-22-56-48-1.png
Screenshot_2013-05-29-22-56-48-1.png (45.22 KiB) 10232 mal betrachtet
"Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll."

Üse Traum scho siit villne Johr,
wird endlich wohr!
EUROPACUP!
Danke für diä geil Saison!

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 29.05.2013 23:52

Im Tagblatt Bericht erwähnt man auch, dass Penalty und gelb korrekt waren! Bezeichnet die Leistung von Bieri allg. als schwach. Wohl wegen zu vielen gelben.

Wasabi..
Wenigschreiber
Beiträge: 498
Registriert: 21.03.2012 11:30

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Wasabi.. » 29.05.2013 23:59

Royal hat geschrieben:Im Tagblatt Bericht erwähnt man auch, dass Penalty und gelb korrekt waren! Bezeichnet die Leistung von Bieri allg. als schwach. Wohl wegen zu vielen gelben.


Ich empfehle dir die Bilder im TV anzuschauen und auf die Bewegung des Balles zu achten, der FCSG Liveticker hat dies ebenfalls getan. Die Tagblatt Journis haben wohl nicht näher hingeschaut buw nehmen alles so hin, wie man es ihnen serviert... Kritik (v.a. Berechtigte) ist selten zu lesen, egal um was es sich handelt...

Gruenes Blut
Vielschreiber
Beiträge: 913
Registriert: 27.05.2013 11:42

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Gruenes Blut » 30.05.2013 00:01

penalty kann man geben, wenn man wie oft konsequent gegen sg pfeift...
keine aktive bewegung gegen den spieler...
versuch ball zu spielen
gc spieler hüpft rein, wird nicht getroffen, lässt sich fallen...
tja
einziger fehler von besle mal wieder etwas zu stark eingestiegen...

lustig finde ich wenn jetzt nach meier oder busacca oder so gerufen wird...
gerade sg wurde immer wieder von diesen schiris betrogen (zum beispiel um den meistertitel 2001 als meier das entscheidende stürmerfoul von chapuisat gegen uns nicht gegeben hatte...)
schiris mit grossen namen haben immer wieder tendenz grad in der schweiz
basel, gc zürich und yb zu bevorteilen...
heute auch wieder krass, wie basel bevorteilt wurde..
hätte penalty und rot gegen dragovic geben müssen
klarer geht es kaum

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 30.05.2013 00:05

Gruenes Blut hat geschrieben:penalty kann man geben, wenn man wie oft konsequent gegen sg pfeift...
keine aktive bewegung gegen den spieler...
versuch ball zu spielen
gc spieler hüpft rein, wird nicht getroffen, lässt sich fallen...
tja
einziger fehler von besle mal wieder etwas zu stark eingestiegen...

lustig finde ich wenn jetzt nach meier oder busacca oder so gerufen wird...
gerade sg wurde immer wieder von diesen schiris betrogen (zum beispiel um den meistertitel 2001 als meier das entscheidende stürmerfoul von chapuisat gegen uns nicht gegeben hatte...)
schiris mit grossen namen haben immer wieder tendenz grad in der schweiz
basel, gc zürich und yb zu bevorteilen...
heute auch wieder krass, wie basel bevorteilt wurde..
hätte penalty und rot gegen dragovic geben müssen
klarer geht es kaum


das heisst die Oberpfeiffe Klossner hat einen grossen Namen??

Kann mir einfach so was von nicht vorstellen, dass ein Schiri immer bewusst gegrn ein Team pfeifft...

Gruenes Blut
Vielschreiber
Beiträge: 913
Registriert: 27.05.2013 11:42

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Gruenes Blut » 30.05.2013 00:07

klossner war nur ein weiteres beispiel
dann erklär mir mal warum bieri
- nen penalty gegen uns erfindet (luzern)
- ein so klares offside nicht sieht (thun)
und wie heute immer gegen uns ist?
das offside gegen basel war mehr sein assi, aber eben

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 30.05.2013 00:10

Gruenes Blut hat geschrieben:klossner war nur ein weiteres beispiel
dann erklär mir mal warum bieri
- nen penalty gegen uns erfindet (luzern)
- ein so klares offside nicht sieht (thun)
und wie heute immer gegen uns ist?
das offside gegen basel war mehr sein assi, aber eben

weil er vielleicht einfach Tomaten auf den Augen hat?? Wie 8 von 10 Schiris in der Schweiz!

Gruenes Blut
Vielschreiber
Beiträge: 913
Registriert: 27.05.2013 11:42

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Gruenes Blut » 30.05.2013 00:10

früher im espenmoos war es phasenweise noch krasser
da wurde von der liga angeordnet aufzupassen sich nicht vom publikum beeinflussen zu lassen
die folge?
es wurde extrem für die gästeteams entschieden
...
tja
aber sowas wie diese saison hab ich noch nie erlebt...
siehe meine zusammenstellung der fehlentscheide gegen uns
ein aufsteiger darf halt nicht meister werden...
alleine in den spielen gegen basel und gc wurden wir krass benachteiligt

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3267
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Royal » 30.05.2013 00:22

schaut euch mal diese Statistik an. http://www.transfermarkt.ch/de/alain-bi ... _1547.html

Vereinbezogene Bilanz von Bieri und sagt dannach er sei gegen SG. In 15 Einsätzen. 2 Penalty gegen uns. 5 für uns... usw.Wenn er so gegen uns ist. Warum hat er dann nicht mehr erfunden?

Benutzeravatar
cris10
Polithure
Beiträge: 588
Registriert: 03.04.2004 11:27

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon cris10 » 30.05.2013 07:39

Die erste gelbe gegen Besle war eine einzige Frechheit. Ngakumol springt mit beiden gestreckten Beinen in Lopar, da ist es ja klar, dass unsere Innenveteidiger dem Spieler die Meinung geigen. Alleine was Janjatovic einstecken musste, ohne jegliche Konsequenzen. Abrashi säbelt ihn nach ca. 30 Minuten übelst um, so quasi um ein Zeichen zu setzen, gibt nicht mal gelb. Nein, da wurden zwei Massstäbe angesetzt und wieder einmal waren wir die Beschissenen. Dass man bei der Penalty Szene kein Gelb Rot geben muss, war beim CL Finale zu sehen, aber da war auch ein Weltklasse Schiri am Werk. Bieri soll sich nie mehr blicken lassen!

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 2744
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitragvon Pacon » 30.05.2013 07:53

ich habs geahnt als ich heute morgen aufgestanden bin, nach jedem match dieses rumgeheule von benachteiligung etc. mein gott dass geht mir sowas von auf den sack, was ist denn los sind auf einmal alle sg grännies oder was, ich kanns nicht mehr hören

würde sg die 100% auch mal machen (ösci) würden wir hier gar nicht so disskutieren, den elfer kann man geben und das zweite tor war kein offside das lopar absolut freie sicht auf den ball hatte


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], GW-8-tage-die-woche, marper, Samtheman und 34 Gäste