Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1088
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon timão » 28.10.2015 22:08

-GG1- hat geschrieben:
Von Saibene erhält er regelmässig Feedback. Das fehlte ihm zuletzt unter Sforza. «Wir sind zwar nicht mehr im Kindergarten. Trotzdem schätze ich, wenn man mir sagt, was gut, was nicht gut ist und woran ich speziell arbeiten soll.»

http://www.20min.ch/sport/fussball/stor ... k-29101936

Komisch, Saibene wurde doch immer vorgeworfen, zu wenig mit den Spielern zu reden...

Das war gemäss mehreren Quellen auch so. Traue Jeff aber auch zu, dass er lernfähig ist.
Habe fertig!

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3262
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Royal » 28.10.2015 22:32

Warte schon darauf, dass diejenigen die Saibene in die Wüste schicken wollten, ihn jetzt sehnlich zurück wünschen...

lacie
Wenigschreiber
Beiträge: 289
Registriert: 18.06.2012 10:41

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon lacie » 29.10.2015 08:35

Gratulation an Jeff! An ihm hats dann wohl doch nicht gelegen.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1068
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon voegi903 » 29.10.2015 09:27

lacie hat geschrieben:Gratulation an Jeff! An ihm hats dann wohl doch nicht gelegen.


Sicher nicht nur. Man muss aber schon auch so fair sein und sagen, dass Jeff mitgeholfen hat, diese Mannschaft zusammen zu stellen. Joe hingegen muss nun mit dem vorhandenen Kader arbeiten.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon imhof » 31.10.2015 22:31

Schon "witzig" wie erfolgreich Jeff nun mit Thun nach so kurzer Zeit unterwegs ist. ;)

Joe ist ähnliches bisher nicht gelungen (der andernorts schon bemängelte Ruck durch die Mannschaft ist völlig ausgeblieben) und woran das genau liegt, das ist kaum seriös eruierbar. Vielleicht wissen wir in 3-4 Jahren mehr, spätestens dann müsste ja die Thuner Truppe auch personell von Jeff geprägt sein. ;)
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20163
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon poohteen » 31.10.2015 23:05

Ich mag's der so genannten Pfeife gönnen, dass sie von Sieg zu Sieg eilt, auch wenn bestimmt gleich diejenigen kommen, die meinen, er profitiere von Fischers und Sforzas Vorarbeit und Thun gewinne TROTZ Saibene.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11285
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Luigi » 01.11.2015 00:49

imhof hat geschrieben:Schon "witzig" wie erfolgreich Jeff nun mit Thun nach so kurzer Zeit unterwegs ist. ;)

Joe ist ähnliches bisher nicht gelungen (der andernorts schon bemängelte Ruck durch die Mannschaft ist völlig ausgeblieben) und woran das genau liegt, das ist kaum seriös eruierbar. Vielleicht wissen wir in 3-4 Jahren mehr, spätestens dann müsste ja die Thuner Truppe auch personell von Jeff geprägt sein. ;)

Warum bist du nicht einfach mit ihm gegangen ...

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20163
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon poohteen » 01.11.2015 03:46

Luigi hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Schon "witzig" wie erfolgreich Jeff nun mit Thun nach so kurzer Zeit unterwegs ist. ;)

Joe ist ähnliches bisher nicht gelungen (der andernorts schon bemängelte Ruck durch die Mannschaft ist völlig ausgeblieben) und woran das genau liegt, das ist kaum seriös eruierbar. Vielleicht wissen wir in 3-4 Jahren mehr, spätestens dann müsste ja die Thuner Truppe auch personell von Jeff geprägt sein. ;)

Warum bist du nicht einfach mit ihm gegangen ...

Genau so könnte man fragen, weshalb all die notorischen Motzer hier denn noch FCSG-Fans sind und nicht zum Serienmeister Basel abwandern. ;)
Meine Wertschätzung gegenüber Saibene sind vier grösstenteils erfolgreiche Jahre ohne jegwelche Abstiegsgefahr und mit dem Sahnehäubchen Moskau, Swansea, Valencia und Krasnodar. Und das, obwohl er gemäss einigen Usern - wer will, kann sich angesprochen fühlen - ein total schlechter Trainer ist. Und weil unter der Ägide Saibenes - nebst der Meistersaison und der Zamorano-Saison - wohl meine schönsten Zeiten als Fan dieses Clubs waren, so mag ich ihm halt den Erfolg mit Thun gönnen. Und so wie ich denken übrgens noch ganz viele, wie ich in vielen Gesprächen erfahren habe.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11285
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Luigi » 01.11.2015 08:06

poohteen hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Schon "witzig" wie erfolgreich Jeff nun mit Thun nach so kurzer Zeit unterwegs ist. ;)

Joe ist ähnliches bisher nicht gelungen (der andernorts schon bemängelte Ruck durch die Mannschaft ist völlig ausgeblieben) und woran das genau liegt, das ist kaum seriös eruierbar. Vielleicht wissen wir in 3-4 Jahren mehr, spätestens dann müsste ja die Thuner Truppe auch personell von Jeff geprägt sein. ;)

Warum bist du nicht einfach mit ihm gegangen ...

Genau so könnte man fragen, weshalb all die notorischen Motzer hier denn noch FCSG-Fans sind und nicht zum Serienmeister Basel abwandern. ;)
Meine Wertschätzung gegenüber Saibene sind vier grösstenteils erfolgreiche Jahre ohne jegwelche Abstiegsgefahr und mit dem Sahnehäubchen Moskau, Swansea, Valencia und Krasnodar. Und das, obwohl er gemäss einigen Usern - wer will, kann sich angesprochen fühlen - ein total schlechter Trainer ist. Und weil unter der Ägide Saibenes - nebst der Meistersaison und der Zamorano-Saison - wohl meine schönsten Zeiten als Fan dieses Clubs waren, so mag ich ihm halt den Erfolg mit Thun gönnen. Und so wie ich denken übrgens noch ganz viele, wie ich in vielen Gesprächen erfahren habe.

Alles einverstanden. Aber braucht es denn bei jedem Erfolg von Saibene den Seitenhieb nach St.Gallen? Nein, braucht es nicht, um die Frage gleich selber zu beantworten.

Benutzeravatar
Fracas
FCSG Fanclub China
Beiträge: 1108
Registriert: 19.07.2007 17:06

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Fracas » 01.11.2015 09:40

poohteen hat geschrieben:Genau so könnte man fragen, weshalb all die notorischen Motzer hier denn noch FCSG-Fans sind und nicht zum Serienmeister Basel abwandern. ;) Meine Wertschätzung gegenüber Saibene sind vier grösstenteils erfolgreiche Jahre ohne jegwelche Abstiegsgefahr und mit dem Sahnehäubchen Moskau, Swansea, Valencia und Krasnodar. Und das, obwohl er gemäss einigen Usern - wer will, kann sich angesprochen fühlen - ein total schlechter Trainer ist. Und weil unter der Ägide Saibenes - nebst der Meistersaison und der Zamorano-Saison - wohl meine schönsten Zeiten als Fan dieses Clubs waren, so mag ich ihm halt den Erfolg mit Thun gönnen. Und so wie ich denken übrgens noch ganz viele, wie ich in vielen Gesprächen erfahren habe.


Ansonsten würde sich dieses Forum ganz bestimmt auch noch über etwas mehr aktive Teilnehmer freuen :D
«Ich kann nur nach rechts springen, also bin ich nach rechts gesprungen.» Fussballgott

https://www.youtube.com/watch?v=qDfR_U3CEVI&feature=youtu.be

Intuition
Vielschreiber
Beiträge: 1188
Registriert: 11.12.2013 14:18

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Intuition » 01.11.2015 10:34

poohteen hat geschrieben:Ich mag's der so genannten Pfeife gönnen, dass sie von Sieg zu Sieg eilt, auch wenn bestimmt gleich diejenigen kommen, die meinen, er profitiere von Fischers und Sforzas Vorarbeit und Thun gewinne TROTZ Saibene.

Ich mag's Saibene auch gönnen, wenn er wieder mal auf einer Erfolgswelle reiten darf. Vielleicht schafft er es diesmal, die Rückrunde mit konstanteren Leistungen als bei uns zu überstehen. Da wurde tatsächlich eine gute Vorarbeit seiner Vorgänger geleistet und offenbar bestanden die Probleme zuletzt nur im mentalen Bereich. Das gleiche sieht man übrigens bei Schubert und Gladbach. Das Fundament dort wurde eindeutig von Favre gelegt.
Zuletzt geändert von Intuition am 01.11.2015 10:50, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20163
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon poohteen » 01.11.2015 10:39

Luigi hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Schon "witzig" wie erfolgreich Jeff nun mit Thun nach so kurzer Zeit unterwegs ist. ;)

Joe ist ähnliches bisher nicht gelungen (der andernorts schon bemängelte Ruck durch die Mannschaft ist völlig ausgeblieben) und woran das genau liegt, das ist kaum seriös eruierbar. Vielleicht wissen wir in 3-4 Jahren mehr, spätestens dann müsste ja die Thuner Truppe auch personell von Jeff geprägt sein. ;)

Warum bist du nicht einfach mit ihm gegangen ...

Genau so könnte man fragen, weshalb all die notorischen Motzer hier denn noch FCSG-Fans sind und nicht zum Serienmeister Basel abwandern. ;)
Meine Wertschätzung gegenüber Saibene sind vier grösstenteils erfolgreiche Jahre ohne jegwelche Abstiegsgefahr und mit dem Sahnehäubchen Moskau, Swansea, Valencia und Krasnodar. Und das, obwohl er gemäss einigen Usern - wer will, kann sich angesprochen fühlen - ein total schlechter Trainer ist. Und weil unter der Ägide Saibenes - nebst der Meistersaison und der Zamorano-Saison - wohl meine schönsten Zeiten als Fan dieses Clubs waren, so mag ich ihm halt den Erfolg mit Thun gönnen. Und so wie ich denken übrgens noch ganz viele, wie ich in vielen Gesprächen erfahren habe.

Alles einverstanden. Aber braucht es denn bei jedem Erfolg von Saibene den Seitenhieb nach St.Gallen? Nein, braucht es nicht, um die Frage gleich selber zu beantworten.

Ach weisch Luigi, Saibene ist so eine Pfeife und kann nix, da wird sich das Thema eh bald erledigt haben, weil es keine Erfolge mehr gibt. :p
Und diese Seitenhiebe gab es gegen Saibene übrigens nach jedem Spiel, welches nicht gleich mit drei Toren Unterschied gewonnen wurde. Und hey, bislang waren es ja NUR vier Spiele und somit NUR vier Seitenhiebe für Saibene. JA, für Saibene und nicht gegen St. Gallen. Nähme mich Wunder, wo du hier Seitenhiebe gegen den Verein erkennst. Der wollte ja mit Saibene weitermachen. Die Seitenhiebe sind somit eher gegen all die Stimmen gerichtet, die fast vier Jahre lang meinten, Saibene sei kein guter Trainer. Vier Jahre lang - und dir geht's nun gegenteilig schon nach vier Spielen/Siegen auf den Wecker.

Merkst du was? ;)
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon imhof » 01.11.2015 10:57

Intuition hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:Ich mag's der so genannten Pfeife gönnen, dass sie von Sieg zu Sieg eilt, auch wenn bestimmt gleich diejenigen kommen, die meinen, er profitiere von Fischers und Sforzas Vorarbeit und Thun gewinne TROTZ Saibene.

Ich mag's Saibene auch gönnen, wenn er wieder mal auf einer Erfolgswelle reiten darf. Vielleicht schafft er es diesmal, die Rückrunde mit konstanteren Leistungen als bei uns zu überstehen. Da wurde tatsächlich eine gute Vorarbeit seiner Vorgänger geleistet und offenbar bestanden die Probleme zuletzt nur im mentalen Bereich. Das gleiche sieht man übrigens bei Schubert und Gladbach. Das Fundament dort wurde eindeutig von Favre gelegt.


Das ist IMMER so, dass der neue Trainer, welcher während der Saison übernimmt, letztlich eine gewisse Zeit lang damit arbeiten muss, was sein Vorgänger hinterlassen hat. Tatsache ist aber, dass Jeff in Thun in relativ kurzer Zeit eine Blockade lösen konnte, Joe ist dies in St. Gallen bisher nicht gelungen.
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Intuition
Vielschreiber
Beiträge: 1188
Registriert: 11.12.2013 14:18

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Intuition » 01.11.2015 11:05

imhof hat geschrieben:
Intuition hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:Ich mag's der so genannten Pfeife gönnen, dass sie von Sieg zu Sieg eilt, auch wenn bestimmt gleich diejenigen kommen, die meinen, er profitiere von Fischers und Sforzas Vorarbeit und Thun gewinne TROTZ Saibene.

Ich mag's Saibene auch gönnen, wenn er wieder mal auf einer Erfolgswelle reiten darf. Vielleicht schafft er es diesmal, die Rückrunde mit konstanteren Leistungen als bei uns zu überstehen. Da wurde tatsächlich eine gute Vorarbeit seiner Vorgänger geleistet und offenbar bestanden die Probleme zuletzt nur im mentalen Bereich. Das gleiche sieht man übrigens bei Schubert und Gladbach. Das Fundament dort wurde eindeutig von Favre gelegt.


Das ist IMMER so, dass der neue Trainer, welcher während der Saison übernimmt, letztlich eine gewisse Zeit lang damit arbeiten muss, was sein Vorgänger hinterlassen hat. Tatsache ist aber, dass Jeff in Thun in relativ kurzer Zeit eine Blockade lösen konnte, Joe ist dies in St. Gallen bisher nicht gelungen.

Na ja, in St. Gallen bestehen die Probleme auch schon seit längerer Zeit als in Thun und scheinen offenbar auch schwerwiegender zu sein, als bisher angenommen

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon imhof » 01.11.2015 11:19

Intuition hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
Intuition hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:Ich mag's der so genannten Pfeife gönnen, dass sie von Sieg zu Sieg eilt, auch wenn bestimmt gleich diejenigen kommen, die meinen, er profitiere von Fischers und Sforzas Vorarbeit und Thun gewinne TROTZ Saibene.

Ich mag's Saibene auch gönnen, wenn er wieder mal auf einer Erfolgswelle reiten darf. Vielleicht schafft er es diesmal, die Rückrunde mit konstanteren Leistungen als bei uns zu überstehen. Da wurde tatsächlich eine gute Vorarbeit seiner Vorgänger geleistet und offenbar bestanden die Probleme zuletzt nur im mentalen Bereich. Das gleiche sieht man übrigens bei Schubert und Gladbach. Das Fundament dort wurde eindeutig von Favre gelegt.


Das ist IMMER so, dass der neue Trainer, welcher während der Saison übernimmt, letztlich eine gewisse Zeit lang damit arbeiten muss, was sein Vorgänger hinterlassen hat. Tatsache ist aber, dass Jeff in Thun in relativ kurzer Zeit eine Blockade lösen konnte, Joe ist dies in St. Gallen bisher nicht gelungen.

Na ja, in St. Gallen bestehen die Probleme auch schon seit längerer Zeit als in Thun und scheinen offenbar auch schwerwiegender zu sein, als angenommen


Meinst du mit "längerer Zeit" die letzten 4 Jahre? ;)

Ich schreibe vom Effekt des Trainerwechsels. Der hat in Thun etwas gebracht, bei uns ist diese Wirkung ausgeblieben (ähnlich ist es Zürich ergangen). Die Problemlösungen werden sowohl in St. Gallen wie auch in Thun länger andauern, davon bin ich überzeugt. Und dass es etwas schwieriger ist nach einem längeren Engagement eines Trainers alte "Mödeli" und (auch negative) Automatismen zu durchbrechen, das ist völlig klar, daher sind weder Joe noch Jeff nach so kurzer Zeit wirklich fair bewertbar was dieses Thema angeht.
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11285
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Luigi » 01.11.2015 19:48

poohteen hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Schon "witzig" wie erfolgreich Jeff nun mit Thun nach so kurzer Zeit unterwegs ist. ;)

Joe ist ähnliches bisher nicht gelungen (der andernorts schon bemängelte Ruck durch die Mannschaft ist völlig ausgeblieben) und woran das genau liegt, das ist kaum seriös eruierbar. Vielleicht wissen wir in 3-4 Jahren mehr, spätestens dann müsste ja die Thuner Truppe auch personell von Jeff geprägt sein. ;)

Warum bist du nicht einfach mit ihm gegangen ...

Genau so könnte man fragen, weshalb all die notorischen Motzer hier denn noch FCSG-Fans sind und nicht zum Serienmeister Basel abwandern. ;)
Meine Wertschätzung gegenüber Saibene sind vier grösstenteils erfolgreiche Jahre ohne jegwelche Abstiegsgefahr und mit dem Sahnehäubchen Moskau, Swansea, Valencia und Krasnodar. Und das, obwohl er gemäss einigen Usern - wer will, kann sich angesprochen fühlen - ein total schlechter Trainer ist. Und weil unter der Ägide Saibenes - nebst der Meistersaison und der Zamorano-Saison - wohl meine schönsten Zeiten als Fan dieses Clubs waren, so mag ich ihm halt den Erfolg mit Thun gönnen. Und so wie ich denken übrgens noch ganz viele, wie ich in vielen Gesprächen erfahren habe.

Alles einverstanden. Aber braucht es denn bei jedem Erfolg von Saibene den Seitenhieb nach St.Gallen? Nein, braucht es nicht, um die Frage gleich selber zu beantworten.

Ach weisch Luigi, Saibene ist so eine Pfeife und kann nix, da wird sich das Thema eh bald erledigt haben, weil es keine Erfolge mehr gibt. :p
Und diese Seitenhiebe gab es gegen Saibene übrigens nach jedem Spiel, welches nicht gleich mit drei Toren Unterschied gewonnen wurde. Und hey, bislang waren es ja NUR vier Spiele und somit NUR vier Seitenhiebe für Saibene. JA, für Saibene und nicht gegen St. Gallen. Nähme mich Wunder, wo du hier Seitenhiebe gegen den Verein erkennst. Der wollte ja mit Saibene weitermachen. Die Seitenhiebe sind somit eher gegen all die Stimmen gerichtet, die fast vier Jahre lang meinten, Saibene sei kein guter Trainer. Vier Jahre lang - und dir geht's nun gegenteilig schon nach vier Spielen/Siegen auf den Wecker.

Merkst du was? ;)

Das mit dem Seitenhieb war nicht auf dich bezogen, habe ja ursprünglich auch nicht dich zitiert.

Ist der Rest deines Postings an mich gerichtet? Ich habe gegenüber Saibene nie schlecht geredet, weder als er bei uns war, noch als wr bei uns gegangen war. Ich habe ihn vielleicht kritisiert, ja, aber nach meiner Meinung immer fair.

Nun ist er aber nicht mehr Trainer. Ich wünsche ihm deswegen auch nichts schlechtes, aber mich deswegen über jeden Thuner Sieg zu freuen, ist mir dann doch des Guten zu viel.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20163
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon poohteen » 01.11.2015 20:40

Luigi hat geschrieben:Das mit dem Seitenhieb war nicht auf dich bezogen, habe ja ursprünglich auch nicht dich zitiert.

Ist der Rest deines Postings an mich gerichtet?

Nö, aber mit dir macht es einfach Spass, die verbalen Klingen zu kreuzen, so dass du halt auch noch ein bisschen stellvertretend für einige andere den Kopf hinhalten musst. ;)
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6324
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon fribi » 02.11.2015 11:54

Luigi hat geschrieben:
Nun ist er aber nicht mehr Trainer. Ich wünsche ihm deswegen auch nichts schlechtes, aber mich deswegen über jeden Thuner Sieg zu freuen, ist mir dann doch des Guten zu viel.



up! :p
Fussball Clan St.Gallen

Faktisch Richtig - Ignorant Bleibt Ignorant

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon imhof » 04.11.2015 10:34

Luigi hat geschrieben:Nun ist er aber nicht mehr Trainer. Ich wünsche ihm deswegen auch nichts schlechtes, aber mich deswegen über jeden Thuner Sieg zu freuen, ist mir dann doch des Guten zu viel.


Musst es ja nicht lesen, ausserdem habe ich mich nicht über die Thuner Siege gefreut, sondern über die Tatsache, dass Jeffs Engagement (bisher) von Erfolg gekrönt ist. Deine Kritik an Jeff habe ich übrigens auch immer fair empfunden, da gab es ganz andere...
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

frauenzimmer1879
Wenigschreiber
Beiträge: 309
Registriert: 01.07.2015 08:12

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon frauenzimmer1879 » 09.11.2015 08:04

fribi hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
Nun ist er aber nicht mehr Trainer. Ich wünsche ihm deswegen auch nichts schlechtes, aber mich deswegen über jeden Thuner Sieg zu freuen, ist mir dann doch des Guten zu viel.



up! :p


up!

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11285
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon Luigi » 09.11.2015 09:10

frauenzimmer1879 hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
Nun ist er aber nicht mehr Trainer. Ich wünsche ihm deswegen auch nichts schlechtes, aber mich deswegen über jeden Thuner Sieg zu freuen, ist mir dann doch des Guten zu viel.

up! :p

up!

Saibene hat gestern nach dem Spiel seine Enttäuschung über das Ergebnis in einem Interview kund getan. Dabei hat er auch gesagt, dass wenn er einem Gegner den Sieg gönnen möge, dann ausschliesslich dem FC St.Gallen. Guete Ma.

Benutzeravatar
hinundweg
Wenigschreiber
Beiträge: 205
Registriert: 16.04.2015 13:41

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon hinundweg » 11.11.2015 22:10

Gutes Thun!

Bravo Cheff!

Flüchtlinge trainieren mit dem FC Thun.

http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/17322528

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20163
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon poohteen » 28.01.2016 10:37

Das fehlende Selbstvertrauen
"Wenn man in einer solchen Situation nachdenkt, ob man den Ball nicht doch besser annimmt, hat man schon verloren", sagt Cicek zu seinem Prachtstor. Dass er direkt abzog, zeugt von Selbstvertrauen. Genau damit war es in Ciceks Zeit beim FC St.Gallen nicht zum besten bestellt gewesen. "Ich hätte etwa in Testspielen mehr Mut zum Risiko haben sollen", sagt Cicek. Keine Kritik übt er am damaligen Trainer Jeff Saibene, der ihn bei sechs Teileinsätzen gerade einmal knapp 60 Minuten spielen liess. Dies, obwohl dem Luxemburger lange vorgeworfen wurde, zu wenig auf Junge zu setzen. "Es ist bei jedem Verein so, dass eingekaufte Spieler eher Chancen haben, sich zu zeigen. Das ist nicht typisch FC St.Gallen", sagt Cicek.

http://www.tagblatt.ch/aktuell/sport/fu ... 80,4503942
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15000
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon imhof » 30.01.2016 15:38

poohteen hat geschrieben:
Das fehlende Selbstvertrauen
"Wenn man in einer solchen Situation nachdenkt, ob man den Ball nicht doch besser annimmt, hat man schon verloren", sagt Cicek zu seinem Prachtstor. Dass er direkt abzog, zeugt von Selbstvertrauen. Genau damit war es in Ciceks Zeit beim FC St.Gallen nicht zum besten bestellt gewesen. "Ich hätte etwa in Testspielen mehr Mut zum Risiko haben sollen", sagt Cicek. Keine Kritik übt er am damaligen Trainer Jeff Saibene, der ihn bei sechs Teileinsätzen gerade einmal knapp 60 Minuten spielen liess. Dies, obwohl dem Luxemburger lange vorgeworfen wurde, zu wenig auf Junge zu setzen. "Es ist bei jedem Verein so, dass eingekaufte Spieler eher Chancen haben, sich zu zeigen. Das ist nicht typisch FC St.Gallen", sagt Cicek.

http://www.tagblatt.ch/aktuell/sport/fu ... 80,4503942


Und ich dachte Cicek sei schon bei Forte "aussortiert" worden. ;)

Gut dieser Hinweis, den sich viele im Forum an die Wand malen könnten:

"Es ist bei jedem Verein so, dass eingekaufte Spieler eher Chancen haben, sich zu zeigen. Das ist nicht typisch FC St.Gallen", sagt Cicek.


;)
R.I.P. FCSG-Forum!

Danke an die peinliche "Schalstrickerfraktion" um Miesbach City, Solothurner, fribi, Grüntee, G-SeppliMazzarelli & Co. :(

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

pooh
Hitzfelds Vorbild
Beiträge: 10270
Registriert: 01.04.2004 11:07

Re: Neuer Trainer: Jeff Saibene !!

Beitragvon pooh » 30.01.2016 16:12

imhof hat geschrieben:Und ich dachte Cicek sei schon bei Forte "aussortiert" worden. ;)

Gut dieser Hinweis, den sich viele im Forum an die Wand malen könnten:

"Es ist bei jedem Verein so, dass eingekaufte Spieler eher Chancen haben, sich zu zeigen. Das ist nicht typisch FC St.Gallen", sagt Cicek.


;)


drum werden nicht bei jedem verein spieler systematisch eingekauft und eigenen vor die nase gesetzt.


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Green-White, iSG und 29 Gäste