Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Rund um den FC St. Gallen 1879

Was hältst du vom Egger Catering

Absolute Katastrophe. Der Ärger aus dem Espenmoos geht auch im neuen Stadion weiter!
223
53%
Schon etwas mühsam mit dem Egger! Verbesserungsbedarf dringend vorhanden.
136
32%
Ich bekomme schlussendlich meine Wurst und mein Bier, das reicht mir.
33
8%
Nicht so schlimm. Fehler passieren halt. Man kann es immer besser machen.
20
5%
Super! Alles bestens. Der Egger hats voll im Griff
11
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 423

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3025
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon danielraschle » 21.02.2019 15:25

Gemperli wäre geil.
wie Flasche leer

Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 2941
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Seppatoni » 21.02.2019 15:46

Platzwart hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.

Für mich ist auch die Migros noch ein grosser Kandidat.
Sind immerhin schon in der Teppichetage vertreten (Stadionführungen usw.) und machen das in der SwissPornoArena nicht schlecht.
Zudem wärs irgendwie was regionales...


Im FCL-Forum kommt das Catering aber auch nicht allzu gut weg...

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 1850
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon DerNachbar » 21.02.2019 15:51

Seppatoni hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.

Für mich ist auch die Migros noch ein grosser Kandidat.
Sind immerhin schon in der Teppichetage vertreten (Stadionführungen usw.) und machen das in der SwissPornoArena nicht schlecht.
Zudem wärs irgendwie was regionales...


Im FCL-Forum kommt das Catering aber auch nicht allzu gut weg...


Wäre da eher für eine kleineren bis mittelgrossen Anbieter, der auch wenig davon profitiert/abhängt von seiner Preis/Leistung und Qualität statt so eine Riesenfirma wie die Migros, bei welchem man ein sehr kleiner Bruchteil des Umsatzes wäre. Die haben dann aber ein grösseres Risiko, ob sie so ein "Grossprojekt" überhaupt stemmen könnten..

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1290
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon ryan » 21.02.2019 15:53

Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.


Wieso hat eigentlich PSG so einen schlechten Stand bei vielen? :roll: Kenne die nur vom Hören...
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12026
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Julio Grande » 21.02.2019 15:59

ryan hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.


Wieso hat eigentlich PSG so einen schlechten Stand bei vielen? :roll: Kenne die nur vom Hören...

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stga ... -ld.381131

hat noch mehrere artikel
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Platzwart
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 01.02.2011 19:12

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Platzwart » 21.02.2019 16:48

DerNachbar hat geschrieben:
Seppatoni hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.

Für mich ist auch die Migros noch ein grosser Kandidat.
Sind immerhin schon in der Teppichetage vertreten (Stadionführungen usw.) und machen das in der SwissPornoArena nicht schlecht.
Zudem wärs irgendwie was regionales...


Im FCL-Forum kommt das Catering aber auch nicht allzu gut weg...


Wäre da eher für eine kleineren bis mittelgrossen Anbieter, der auch wenig davon profitiert/abhängt von seiner Preis/Leistung und Qualität statt so eine Riesenfirma wie die Migros, bei welchem man ein sehr kleiner Bruchteil des Umsatzes wäre. Die haben dann aber ein grösseres Risiko, ob sie so ein "Grossprojekt" überhaupt stemmen könnten..

Okey, das mit dem FCL wusste ich nicht. Wenn ich jeweils im schönsten Auswärtssektor der Schweiz ( :roll: ) etwas konsumiert hatte, wars schnell und gut, darum meine Einschätzung.
Aber eben, muss nicht die Migros sein wegen mir, war für mich einfach ein Kandidat der sicherlich eine Möglichkeit wäre.
Ei Stadt, ein Verein, ei Liebi. NUR DER FCSG!

Benutzeravatar
marper
Rheintaler
Beiträge: 942
Registriert: 07.05.2008 22:03

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon marper » 21.02.2019 17:49

danielraschle hat geschrieben:Gemperli wäre geil.


:lol:
Der Mensch baute die Atombombe
keine Maus würde auf die Idee kommen eine Mausefalle zu bauen!

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 6702
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon kenner » 21.02.2019 18:36

Egger hat den damaligen Vertrag zum Freundschaftspreis erhalten. Ist auch noch eine Altlast, die man ausbaden muss.
Wer den Auftrag will, muss Kohle haben.
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Grüntee
Wenigschreiber
Beiträge: 245
Registriert: 02.04.2018 20:07

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Grüntee » 21.02.2019 19:18

ofirofir hat geschrieben:
Grüntee hat geschrieben:Mein Gott was bist du für ein armer Kerli, dass du Thai, Tamil oder Libanesisches Essen riechen musst. Komm mal in den Extrabus im Sommer, glaub mir da hauts dich teilweise um.

Dieses ausländische zeugs brauchts nicht. Raclette, schüblig und rösti reichen.


Hab dich au gerne :* , Raclettstand im Winter wär aber schon recht fein!

Grüntee
Wenigschreiber
Beiträge: 245
Registriert: 02.04.2018 20:07

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Grüntee » 21.02.2019 19:24

Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.


Wieso hat eigentlich PSG so einen schlechten Stand bei vielen? :roll: Kenne die nur vom Hören...

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stga ... -ld.381131

hat noch mehrere artikel


PSG ist ein richtig mieser Arbeitgeber, meide seine Lokale schon länger. Glaub nicht das der überhaubt eine Chance hat, nur schon wegen seinem Ruf.

Benutzeravatar
marper
Rheintaler
Beiträge: 942
Registriert: 07.05.2008 22:03

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon marper » 21.02.2019 19:56

Grüntee hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.


Wieso hat eigentlich PSG so einen schlechten Stand bei vielen? :roll: Kenne die nur vom Hören...

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stga ... -ld.381131

hat noch mehrere artikel


PSG ist ein richtig mieser Arbeitgeber, meide seine Lokale schon länger. Glaub nicht das der überhaubt eine Chance hat, nur schon wegen seinem Ruf.



PSG hat auch eher kein Interesse.Past nicht ins konzepz
Der Mensch baute die Atombombe

keine Maus würde auf die Idee kommen eine Mausefalle zu bauen!

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 2377
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon appenzheller » 21.02.2019 20:23

marper hat geschrieben:
Grüntee hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.


Wieso hat eigentlich PSG so einen schlechten Stand bei vielen? :roll: Kenne die nur vom Hören...

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stga ... -ld.381131

hat noch mehrere artikel


PSG ist ein richtig mieser Arbeitgeber, meide seine Lokale schon länger. Glaub nicht das der überhaubt eine Chance hat, nur schon wegen seinem Ruf.



PSG hat auch eher kein Interesse.Past nicht ins konzepz

Neymar bringt Fleischspiesse?
go hard, or go home!

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3025
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon danielraschle » 21.02.2019 20:45

marper hat geschrieben:
Grüntee hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.


Wieso hat eigentlich PSG so einen schlechten Stand bei vielen? :roll: Kenne die nur vom Hören...

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stga ... -ld.381131

hat noch mehrere artikel


PSG ist ein richtig mieser Arbeitgeber, meide seine Lokale schon länger. Glaub nicht das der überhaubt eine Chance hat, nur schon wegen seinem Ruf.



PSG hat auch eher kein Interesse.Past nicht ins konzepz


PSG wollte mal als Grossaktionär beim FCSG einsteigen mit der Bedingung das Catering zu bekommen.
wie Flasche leer

mastermace
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 30.07.2015 00:54

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon mastermace » 21.02.2019 22:21

Nun ich bin seit über 25 Jahren in der gastro Szene tätig, denke es wird ein grosser kommen der auch finanziell wie z. B. migros alles stemmen kann. Das ganze ist nicht zu unterschätzen und mit einem grossen personalaufwand zu bewältigen. Wir werden sehen und lasse mich positiv überraschen, wer auch immer den Zuschlag erhält.

Benutzeravatar
hutch
Sogenannter "Sogenannter"
Beiträge: 2759
Registriert: 18.03.2008 18:15

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon hutch » 21.02.2019 23:33

Wieso nicht die Kurve selber einen oder zwei Stände betreiben lassen?

Das Geld fliesst dann in die Choreokasse und damit indirekt auch wieder in den Verein.
Ungepflegt arrogant

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 2664
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Pacon » 22.02.2019 06:54

Julio Grande hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.

Für mich ist auch die Migros noch ein grosser Kandidat.
Sind immerhin schon in der Teppichetage vertreten (Stadionführungen usw.) und machen das in der SwissPornoArena nicht schlecht.
Zudem wärs irgendwie was regionales...

ja richtig, Migros macht das buffet beim dienstag-Club

Beim catering bist du nicht so gut informiert wie bei den transfers :D

Loge, vip bereich ist migros
Dienstagsclub läuft das catering über die bäckerei schwyter
Rest im stadion egger

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12026
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Julio Grande » 22.02.2019 09:09

Pacon hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
Platzwart hat geschrieben:
Zaunfahnendieb hat geschrieben:das wichtigste ist einfach das der Egger bald weg ist.
Denke mir das nebst bonaparty und allenfalls PSG (den will ich unter keinen umständen!!!) nicht sehr viele mögliche externe"Caterer" in Frage kommen....
Mir persönlich wäre eine Lösung am liebsten in der der FCSG eigenhändig das Catering in die Hand nimmt.
Man darf gespannt sein.

Für mich ist auch die Migros noch ein grosser Kandidat.
Sind immerhin schon in der Teppichetage vertreten (Stadionführungen usw.) und machen das in der SwissPornoArena nicht schlecht.
Zudem wärs irgendwie was regionales...

ja richtig, Migros macht das buffet beim dienstag-Club

Beim catering bist du nicht so gut informiert wie bei den transfers :D

Loge, vip bereich ist migros
Dienstagsclub läuft das catering über die bäckerei schwyter
Rest im stadion egger
:lol:

ok danke für die info ;)

dachte immer das laufe auch über die Migros.... aber dann wohl falsch gedacht. bin auch nur selten da anzutreffen... aber das essen ist halt schon immer fein ;)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
san gallo
provokant
Beiträge: 5834
Registriert: 17.04.2004 21:21

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon san gallo » 22.02.2019 09:41

Grüntee hat geschrieben:
ofirofir hat geschrieben:
Grüntee hat geschrieben:Mein Gott was bist du für ein armer Kerli, dass du Thai, Tamil oder Libanesisches Essen riechen musst. Komm mal in den Extrabus im Sommer, glaub mir da hauts dich teilweise um.

Dieses ausländische zeugs brauchts nicht. Raclette, schüblig und rösti reichen.


Hab dich au gerne :* , Raclettstand im Winter wär aber schon recht fein!


:roll:

cyrius
Wenigschreiber
Beiträge: 24
Registriert: 19.08.2004 08:31

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon cyrius » 22.02.2019 09:58

hutch hat geschrieben:Wieso nicht die Kurve selber einen oder zwei Stände betreiben lassen?

Das Geld fliesst dann in die Choreokasse und damit indirekt auch wieder in den Verein.



Also in die Pyrokasse, welche dem Verein dann wiederum Bussgelder beschert... :roll:

Benutzeravatar
Zeuge Ivans
Wenigschreiber
Beiträge: 237
Registriert: 03.06.2016 07:54

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Zeuge Ivans » 22.02.2019 10:05

hutch hat geschrieben:Wieso nicht die Kurve selber einen oder zwei Stände betreiben lassen?

Das Geld fliesst dann in die Choreokasse und damit indirekt auch wieder in den Verein.


Welch eine Schnapsidee...
****Rheintaler mit grünweissem Herzen****

Benutzeravatar
Simba
Wenigschreiber
Beiträge: 287
Registriert: 28.04.2014 08:26

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon Simba » 22.02.2019 11:44

cyrius hat geschrieben:
hutch hat geschrieben:Wieso nicht die Kurve selber einen oder zwei Stände betreiben lassen?

Das Geld fliesst dann in die Choreokasse und damit indirekt auch wieder in den Verein.



Also in die Pyrokasse, welche dem Verein dann wiederum Bussgelder beschert... :roll:



Was für eine dumme und gerüchtestreuende Falschaussage!!
STELL PRINZIPIEN ÜBER VORTEILE

Benutzeravatar
san gallo
provokant
Beiträge: 5834
Registriert: 17.04.2004 21:21

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon san gallo » 22.02.2019 13:29

cyrius hat geschrieben:
hutch hat geschrieben:Wieso nicht die Kurve selber einen oder zwei Stände betreiben lassen?

Das Geld fliesst dann in die Choreokasse und damit indirekt auch wieder in den Verein.



Also in die Pyrokasse, welche dem Verein dann wiederum Bussgelder beschert... :roll:


Kann man also davon ausgehen, dass du zu diesem Thema genaue Infos und Dokumente/Datenträger/Überwachungsbänder hast? Also wie das Geld der Choreokasse in die Pyrokasse gelangt? Bin sehr an diesem Thema interessiert. Gerne auch per PN.

Benutzeravatar
eggersn
Lügner
Beiträge: 697
Registriert: 13.01.2010 15:49

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon eggersn » 05.03.2019 08:21

Zuletzt geändert von eggersn am 07.03.2019 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
[b]
- "Realität ist nur eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht." -[/b]

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1290
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon ryan » 05.03.2019 08:24

eggersn hat geschrieben:https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Burger-sorgt-fuer-Aufregung-18038031

Das Beste ist, wenn sich die Leute direkt am Stand beschweren kriegen sie ein Ersatzprodukt. Was bedeutet, die Beschwerde kommt gar nicht bis zum Ürsel. Das hättest du wohl gerne...


Naja, man muss auch kein Vegi-Burger essen, die Wurst fand ich am Sonntag ganz ok. :roll:
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
sodawasser
Stolz ein Güller zu sein!
Beiträge: 855
Registriert: 02.10.2005 23:49

Re: Egger Catering - eine einzige Katastrophe!

Beitragvon sodawasser » 05.03.2019 09:26

«Als wir am Stand reklamierten, hiess es, die Grillplatte sei eben heiss und da würden die Burger eben schwarz werden», so die 31-jährige St. Gallerin.

und
Grundsätzlich bedauert er, dass unzufriedene Kunden lieber Dampf auf Social Media ablassen, statt sich vor Ort zu beschweren. Wäre dies der Fall, könnte er Massnahmen ergreifen.
«Wenn jemand mit der Wurst oder Hamburger nicht zufrieden ist, bekommt er am Stand anstandslos ein Ersatzprodukt», sagt Egger.

Danke für nichts.


Zurück zu „FCSG 1879“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burni, f1c8s7g9 und 29 Gäste